Serie Netzwerk Weltkirche

Beiträge zum Thema Serie Netzwerk Weltkirche

Serien
In Argentinien stärkt Welthaus Kleinbauernfamilien dabei, ihre Lebensgrundlagen zu erhalten
3 Bilder

Netzwerk Weltkirche | Teil 7
Partner auf Augenhöhe

Welthaus setzt sich weltweit für Menschenrechte und bessere Lebensbedingungen ein. Wir stärken Menschen: Dieser Leitspruch spiegelt sich in allen Projekten von Welthaus wider. Im Mittelpunkt steht die Bekämpfung von Armut und Ungerechtigkeit. Die Einrichtung der Diözese Graz-Seckau unterstützt Projekte, die von den Betroffenen selbst entwickelt und mit lokalen PartnerInnen geplant und umgesetzt werden. Ob es um die Stärkung von Indigenen in Guatemala geht, eine bessere Ernährung von...

  • 23.02.22
Serien
Sei So Frei gibt Menschen Hoffnung, die kaum Freiheiten haben – wie zum Beispiel durch Kurse für Kleinbauern in Tansania.
3 Bilder

Netzwerk Weltkirche | Teil 6
Unterstützung für Kleinbauernfamilien

Sei So Frei ist die entwicklungspolitische Aktion der Katholischen Männerbewegung und macht seit über 60 Jahren Menschen Mut. Im Namen „Sei So Frei“ steckt drinnen, was wir brauchen: gerechte Lebenschancen, damit die Menschen in Freiheit und Würde leben können“, betonte einst Sr. Veronica Petri aus Tansania. Die im Frühjahr 2020 verstorbene Ordensschwester war und ist für die Katholische Männerbewegung eine Symbolfigur für den Einsatz für mehr Freiheit und Gerechtigkeit in Entwicklungsländern....

  • 16.02.22
Serien
Kirche lebt vom Austausch, ist Missio-Diözesandirektor P. Josef Altenburger überzeugt. Die Päpstlichen Missionswerke engagieren sich in den ärmsten Ländern, um die Weltkirche zu stärken.
4 Bilder

Netzwerk Weltkirche | Teil 5
Öffnen Sie Ihr Herz für die Weltkirche

Missio. Die Päpstlichen Missionswerke helfen den Menschen in den ärmsten Ländern der Welt. Seit 1922 wirkt Missio Österreich in 150 Ländern der Welt. Als internationales katholisches Hilfswerk engagiert sich Missio mit Papst Franziskus an der Spitze für die Stärkung der wachsenden Weltkirche, vor allem in den armen Ländern. Wir setzen das Credo des Papstes konkret um. Missio geht gemeinsam mit den kirchlichen Partnern vor Ort an die Ränder dieser Welt: zu den Ärmsten, zu den Hungernden, zu den...

  • 09.02.22
Serien
Kilometerbreite Krater gleich offenen Wunden in der Erde sind nur eine Art von Schaden, den der Goldabbau hinterlässt.
3 Bilder

Netzwerk Weltkirche | Teil 4
Glanz mit Schattenseiten

Gold. Ein wertvoller Rohstoff, der jedoch viel Schaden anrichtet. N eben Weihrauch und Myrrhe war Gold eine Gabe der Sterndeuter aus dem Morgenland. Die Dreikönigsaktion, das Hilfswerk der Katholischen Jungschar, ist darüber eng mit dem Rohstoff verbunden. Doch das faszinierende Material birgt auch Schattenseiten, denn die Gewinnung geht oft mit Schäden für Natur und Menschen einher: Kilometerbreite Krater gleich offenen Wunden in der Erde, mit Quecksilber oder Zyanid verschmutztes Wasser....

  • 02.02.22
Serien
Freudentänze bei der Ziegen-Übergabe: Das „Schenken mit Sinn“-Projekt „Meine Ziege lebt in Burundi“ ermöglicht Kriegs-witwen, die in Vereinen organisiert sind, den Lebensunterhalt.
2 Bilder

Netzwerk Weltkirche | Teil 3
Nächstenliebe über Grenzen

Caritas Auslandshilfe unterstützt seit über 30 Jahren Menschen in Osteuropa und Afrika. Alles begann im Jahre ’89: Kurz nach dem Fall der Berliner Mauer gingen die Menschen auch in Rumänien auf die Straße und brachten die Diktatur zu Fall. Wenig später war auch die Auslandshilfe der Caritas Steiermark geboren, denn: Im Dezember 1989 koordinierte die Caritas der Diözese Graz-Seckau erstmals Hilfsprojekte außerhalb von Österreich. Hunderte Hilfstransporte wurden seitdem durchgeführt, zahlreiche...

  • 26.01.22
Serien
Mit der Aktion Familienfasttag unterstützt die kfb Frauen weltweit – „eine Möglichkeit, über den eigenen Suppentellerrand hinauszuschauen“, fasst Lydia Lieskonig zusammen.
4 Bilder

Netzwerk Weltkirche | Teil 2
Teilen spendet Zukunft

Seit über 60 Jahren werden durch die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Projekte von und für Frauen weltweit unterstützt und weiterentwickelt. Die Aktion Familienfasttag ging im Jahr 1958 aus der Katholischen Frauenbewegung hervor und verfolgt das Ziel, sich unter dem Motto „Teilen“ in den Ländern des globalen Südens für bessere Lebensbedingungen einzusetzen. Als weltweit erste Aktion einer katholischen Organisation gegen Hunger nimmt der Familienfasttag eine Vorreiterrolle...

  • 19.01.22
Serien
Das Netzwerk will – wie hier bei der Wallfahrt Weltkirche – Begegnungen mit der Welt ermöglichen.
3 Bilder

Netzwerk Weltkirche | Teil 1
Für das gemeinsame Haus

Das Netzwerk Weltkirche bringt die Anliegen der Weltkirche stärker in die steirischen Pfarren. Die Corona-Pandemie bestimmt seit fast zwei Jahren unseren Alltag. Doch sie ist bei weitem nicht die einzige globale Herausforderung, vor der wir als Weltgemeinschaft stehen – man denke nur an die Klimakrise, das Artensterben oder die zunehmende soziale Ungerechtigkeit. Um das Bewusstsein für diese existenziellen Herausforderungen und auch den internationalen Austausch zu stärken, haben Organisationen...

  • 12.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ