Papst em. Benedikt XVI.

Beiträge zum Thema Papst em. Benedikt XVI.

Kirche hier und anderswo
Papst emeritus Benedikt XVI. wird am 16. April 95 Jahre alt. 2020 besuchte er im Rollstuhl wohl das letzte Mal seine Heimat.

Joseph Ratzinger/Benedikt XVI.
Prof. Papst wird 95

Zum Geburtstag von Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. – ein Pontifikat mit Höhen und Tiefen. Seine Bezeichnung für die Geschichtsbücher ist längst gefunden. „Professor Papst“ wird er genannt: weil seine Ansprachen anspruchsvoll wie Vorlesungen waren und er aus seiner Liebe zur akademischen Theologie nie einen Hehl gemacht hat. Doch zuletzt, vor allem in der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals in der Erzdiözese München-Freising, hat das Image von Joseph Ratzinger, dem emeritierten Papst Benedikt...

  • 06.04.22
Kirche hier und anderswo
In einem Brief äußert Papst em. Benedikt XVI. tiefe Scham und Entschuldigung bei allen Opfern von Missbrauch. 
Vorwürfe wegen Lüge und Vertuschungsabsicht weist er zurück.

Vatikan
Scham und Schmerz

Benedikt XVI. nimmt in einem Brief zum Münchener Missbrauchsgutachten Stellung. In einem zweieinhalbseitigen Brief, den der Vatikan am 8. Februar veröffentlichte, äußert der emeritierte Papst Benedikt XVI. „tiefe Scham“, „großen Schmerz“ und eine „aufrichtige Bitte um Entschuldigung gegenüber allen Opfern sexuellen Missbrauchs“. Gleichzeitig wehrt der frühere Papst sich gegen den Vorwurf, als Erzbischof von München (1977–1982) Missbrauchsfälle vertuscht zu haben. Auch habe er in seiner...

  • 09.02.22
Kirche hier und anderswo
Die 1900-Seiten umfassende Missbrauchsstudie der Erzdiözese München schlägt hohe Wellen.

Missbrauch
Die Opfer schützen

Missbrauchsstudie der Erzdiözese München wirft auch Joseph Ratzinger schwerwiegende Unterlassung vor. Der emeritierte Papst nahm Stellung und korrigierte sich auch. Als „guten Tag für die Betroffenen“ bezeichnete der Wiener Pastoraltheologe Paul Zulehner die Veröffentichung der Missbrauchsstudie der Erzdiözese München. Es sei freilich ein „Dokument der Versäumnisse und der Verspätung“. Die Kirche habe viel zu lange gebraucht zu erkennen, „dass der Schutz nicht der Institution gilt, sondern den...

  • 26.01.22
Menschen & Meinungen
Man muss nicht versuchen, mehr vom Messe-Feiern zu verstehen als die Gesamtheit der Kirche, mit dem Papst und den Bischöfen an der Spitze. Das gilt, denke ich, genauso für die Pfarre in Hintertupfing am Forst wie für die Traditionalistengemeinde in der Krypta zu St. Pius.

Kommentar: Die Kirche & ich
Schillers Räuber und der Messritus

Die Frage, ob es gut war, dass Papst Franziskus die Zulassung der alten, tridentinischen Messform nun wieder stark einschränkt, sollen Berufenere als ich entscheiden. Ich selber habe kein Naheverhältnis zu diesem vier Jahrhunderte lang üblichen Messritus. In den vergangenen 50 Jahren habe ich zweimal eine tridentinische Messe mitgefeiert – und es hat mich nicht angesprochen. Aber ich habe Freunde, die darin ein spirituelles Zuhause gefunden haben, und ich weiß, dass sie leiden werden. Ich sehe...

  • 22.07.21
Kirche hier und anderswo
Papa emeritus Benedikt XVI. nach seinem Besuch in der Heimat und bei seinem kranken Bruder Georg vor dem Abflug auf dem Flughafen von München.

Besuch beim Bruder

Benedikt XVI. besuchte bei fünftägigem Regensburg-Aufenthalt seinen kranken Bruder Georg. Nach einem fünftägigen Besuch in Regensburg ist der emeritierte Papst Benedikt XVI. (93) am 22. Juni in den Vatikan zurückgekehrt. Mit Zustimmung seines Nachfolgers Papst Franziskus war er aufgrund von Nachrichten über den verschlechterten Gesundheitszustand seines drei Jahre älteren Bruders Georg Ratzinger (96) in seine bayrische Heimat gereist. Im Mittelpunkt von Benedikts Aufenthalt standen die Besuche...

  • 24.06.20
Menschen & Meinungen

Gelesen von Heinz Niederleitner
Ein Wälzer über Benedikt XVI.

Wer rund 1.100 Textseiten über ein Pontifikat veröffentlicht, verdient eine angemessene Bewertung seiner Arbeit. Peter Seewald, dessen Prominenz von seinen Interviewbüchern mit Joseph Ratzinger herrührt, hat eine umfassende Biografie des „Papa emeritus“ geschrieben. Von den Anfängen des Gendarmensohnes, der das NS-Regime erlebte, über die Leistungen des Theologen, der Einfluss auf das Zweite Vatikanum nahm, den Erzbischof von München, den Präfekten der Glaubenskongregation bis zum Papst und zur...

  • 22.05.20
Kirche hier und anderswo

Film um fiktives Zwiegespräch zwischen Papst Franziskus und Papst em. Benedikt XVI.
Die zwei Päpste

„Die zwei Päpste“ – In unmittelbarer Vatikannähe wirbt ein monumentales Plakat für den ak­tuellen Film „Die zwei Päpste“. Zum Start des Films wurde das über drei Stockwerke reichende Transparent mit den Hauptfiguren Benedikt XVI. (dargestellt von Anthony Hopkins) und Jorge Mario Bergoglio, dem späteren Franziskus (Jonathan Pryce), an einem Gebäude in der Via della Conciliazione kurz vor dem Petersplatz installiert. In dem Spielfilm, der auf Netflix gezeigt wird, geht es um ein fiktives...

  • 22.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ