Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Gesellschaft & Soziales
Gemeinsam für ein Ziel: Das Kiwanis-Präsidententrio Felix Steinocher (Präsident), Peter Ebner (Präsident ab Oktober 2021) und Wolfgang Schwab (Präsident ab Oktober 2022) eint ihr Einsatz für Kinder (v.l.).

Rupertusfest
Sie sind Brückenbauer

Rupertus verbindet die Kirchenzeitung und die Kiwanier. Beide tragen den Schutzpatron des Landes in ihren Namen. Der Kiwanis-Club Rupertus machen mit ihrem sozialen Engagement dem bedeutenden Kirchenmann alle Ehre. „Wir dienen den Kindern der Welt.“ Diesem Motto folgen weltweit 625.000 Mitglieder. Eingebettet in dieses Netzwerk ist der 1983 gegründete Salzburger Kiwanis-Club Rupertus, einer von dreien in der Stadt Salzburg. Gründungsmitglied Felix Steinocher beschreibt mit seinen Worten, worum...

  • 22.09.21
Glaube & Spiritualität
Ökumenische Hochstimmung beim Friedensgebet 2016 in Assisi. Mittlerweile ortet Kardinal Koch, Präsident des Päpstlichen Rates für die Förderung der Einheit der Christen, mehr Gleichgültigkeit; die Trennung der Kirchen schmerze zu wenig.

Ökumene
Pflicht, nicht Kür

Zur Ökumene ermuntert eine Handreichung aus dem Vatikan. Für katholische Bischöfe ist ökumenisches Engagement keine Kür, sondern eine Pflicht ihres Amtes. Das betont eine am 4. Dezember veröffentlichte Handreichung des Vatikans. „Das ökumenische Engagement eines Bischofs ist keine bloß mögliche Dimension seines Dienstes, sondern ein Auftrag und eine Pflicht“, heißt es im Vorwort. Dies sei auch kirchenrechtlich festgelegt. Für die Kirche in Stammländern der Reformation wie Deutschland und die...

  • 09.12.20
Kirche hier und anderswo
In Kapfenberg haben Jugendliche der Gruppe „Kaktus“ Nachbarschaftshilfe geleistet. Sie sind mit den Hunden spazieren gegangen und haben so deren BesitzerInnen entlastet.

Der Jugend folgen

Aktion. Soziales Engagement auch mit Abstand möglich. Im Zeitraum von 72 Tagen, 12. September bis 22. November, setzten hunderte Jugendliche und zahlreiche Schulklassen österreichweit mit der Aktion #Challenge9aus72 ein Zeichen für Solidarität und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Die Teilnehmenden konnten aus 72 Aufgaben wählen und diese allein oder in Kleingruppen umsetzen. Jugendliche aus dem Grazer Ursulinen-Gymnasium zum Beispiel nähten Kleidungsstücke um, damit sie wieder getragen werden...

  • 02.12.20
Gesellschaft & Soziales
Der Preis der Orden wird alle zwei Jahre vergeben.

Engagement - Ordensgemeinschaften
Preiswerte Initiativen gesucht

Preis der Orden. Bewerbung ab sofort möglich. Jedes zweite Jahr wird der „Preis der Orden“ verliehen – für soziales, pädagogisches, journalistisches, spirituelles, künstlerisches oder wirtschaftliches Engagement an der Schnittstelle zwischen Ordensgemeinschaften und anderen kirchlichen oder gesellschaftlichen Organisationen. Der Preis ist mit 12.000 Euro dotiert. Die Ordenskonferenz will damit Initiativen aus dem Umfeld der Orden, die kirchlich und gesellschaftlich wirksam sind, stärken....

  • 10.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ