einfach leben. mein fasten für uns und für unsere Welt | Teil 02
Die sterbende Natur

Die sterbende Natur...Raubbau....
3Bilder

Arten sterben aus, das ist normal. Neu ist die Geschwindigkeit, mit der Spezies von der Erde verschwinden. Sie ist heute zwischen 100- und 1000-mal so hoch wie vor der Ausbreitung des Menschen.

Am 19. März 2018 ist Sudan gestorben, das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn. Mit dem mächtigen Bullen ist die ganze Art untergegangen. Die wildlebenden Breitmaulnashörner waren durch Wilderei Mitte der 1990er Jahre auf 30 Exemplare gesunken, die letzten Exemplare wurden im August 2005 gesichtet.

Das letzte Nashorn

Die sterbende Natur

Die sterbende Natur...Raubbau....

MEIN FASTEN - Katrin Leinfellner

Fasten your seatbelt! Dieser Aufruf in Flugzeugen, sich anzuschnallen, führt in den tieferen Sinn der Fastenzeit.

To fasten“ bedeutet im Englischen: etwas festmachen, festsetzen, befestigen. Diese Übersetzung lässt erahnen, dass es in dieser 40-tägigen Vorbereitungszeit auf Ostern nicht nur um körperlichen Verzicht und Reinigung, sondern auch um die Seele und den Geist geht.
Fasten mit Sinn

Während der Fastenzeit beschäftigen wir uns besonders mit Umkehr und Neuausrichtung bezüglich der Verantwortung des Menschen für die Schöpfung.
Auf www.katholische-kirche-steiermark.at wird Woche für Woche ein bestimmtes Thema behandelt und gefragt, wie dabei ein erster Schritt hin zu einem schöpfungsfreundlicheren Leben gesetzt werden kann.
„Fast Fashion“-Fasten

In der ersten Fastenwoche haben wir uns mit Kleidung und Mode beschäftigt. Mode ist zum Wegwerfartikel geworden – was können wir tun, damit Kleidung wieder etwas Besonderes wird?

Die Themen des Fastenspecials „Fasten mit Sinn“ in den nächsten Wochen auf www.katholische-kirche-steiermark.at/portal/specials/fastenaktionen: Essen | Was hat das mit der Kirche zu tun? | Familie | Haushalt | Mobilität | Kosmetik.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen