Heiliges Land 2020_SO, 16.2.2020
Den Sonntag begrüßen am Ölberg

13Bilder

Nach dem Frühstück geht es nach Jerusalem. Wir genießen den beeindruckenden Blick vom Ölberg auf die Altstadt von Jerusalem. Schön geschmückt liegt sie in wunderbarem Lichte da, die Heilige Stadt! Wir wandern den Ölberg hinunter. Der Jüdische Friedhof verströmt zugleich Schlichtheit, Stärke und Erhabenheit. Dominus Flevit erinnert an die sehr menschliche Seite im Leben Jesu, der Garten Getsemane an seine dramatische. Nach der Mittagspause eröffnet das Österreichische Hospiz in der Jerusalemer Altstadt mit herrlichem Dachpanorama wunderschöne Blicke über der Altstadt von Jerusalem. Am Nachmittag geht es zum Berg Zion mit Abendmahlsaal (Letztes Abendmahl und Pfingstwunder) und Dormitio-Kirche (dem Ort der Entschlafung Mariens). Um 15 Uhr feiern die Pilgergruppen Rot und Weiß gemeinsam die SONNTAGSMESSE in der berührenden Johanneskirche in En Karem, einem wunderschönen Vorort Jerusalems. Nach dem Gottesdienst sehen wir die Knesset, das israelische Parlament und die Knesset-Menora. Der siebenarmigen Leuchter vor dem israelischen Parlament ist das Wappensymbol Israels.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen