Vorgestellt
Ottilie E. Kumpitsch, Religion und Ethik

Druckfrisch liegt ein steirisches Werk für den jetzt für viele Jugendliche verpflichtenden Ethikunterricht auf dem Tisch. „ETHICA. beherzt | begründet | handeln 1“ (Mohorjeva/Hermagoras & FinsterVerlag) stammt aus einem Autor:innen-Kollektiv von steirischen Ethik- und Religionslehrer:innen.
Eine der Autorinnen ist die Grazer Religionslehrerin Mag. Ottilie Kumpitsch MA MA. Die Absolventin der Masterstudien „Angewandte Ethik“ und „Religionswissenschaft“ wirkte bis Jahresbeginn auch am Diözesangericht mit.
In Flüeli beim Bruder Klaus in der Schweiz entschied sich die Maturantin, obwohl „die meisten Verwandten Ärzte“ waren, für das Theologiestudium. Während dieser Zeit war sie auch als Kranken­hausseelsorgerin aktiv. Geboren wurde sie am 16. Dezember 1960. Nahe dem heutigen Einkaufszentrum Citypark wuchs sie, „damals wie auf dem Land“, mit einer Schwester in Graz auf. Der Vater hatte eine Gärtnerei, die auch verstorbene Mutter war kaufmännische Angestellte. Viel weilte Ottilie in der neugegründeten Seelsorgestelle St. Lukas; im offenen Pfarrhaus „gab es immer eine Kleinigkeit zum Jausnen“.
Die große Bastlerin war Pastoralassistentin in Graz (Christkönig, LKH-Klinikum und Thondorf). Dazwischen heiratete sie Karl, der eine Lichtwerbe-Firma hat und mit dem sie sich über zwei Söhne freut. Zuletzt arbeitete sie im Diözesangericht, etwa als Ehebandverteidigerin, und zugleich im Religionsunterricht an der HIB Liebenau und an der „Ortweinschule“, ethische Fragen inklusive.

Johann A. Bauer

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen