Sommer

Beiträge zum Thema Sommer

Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Sommerzeit zur Erholung

Nach dem Zeitzählungsgesetz aus dem Jahr 1976 ist die Regierung aus volkswirtschaftlichen Gründen ermächtigt, die Sommerzeit per Verordnung einzuführen. Drei Gründe werden explizit aufgezählt: Einsparung von Energie, Abstimmung mit der Regelung der Stundenzählung anderer Staaten und Erzielung eines Erholungsgewinnes der Bevölkerung Österreichs. Und Erholung hat diese Bevölkerung derzeit mehr als notwendig. Markus Karner, St. Stefan im Lavanttal

  • 01.04.21
Menschen & Meinungen
2 Bilder

HörSchau

Ein „einfach anderer Sommer“ war es für uns alle – mit Homeoffice und Reisewarnungen, Umstellungen im Alltag und der Sehnsucht nach Normalität, aber auch der Chance, Routinen zu durchbrechen. So auch für die heimischen Ordensgemeinschaften, die in einer Video-Reihe ganz persönliche Einblicke geben, wie sie die letzten Wochen und Mo-nate mit Covid-19 erlebt haben. Neun Ordensleute aus unterschiedlichen Gemeinschaften haben sich für die Interviews, die ab 10. August „on air“ gingen, vor die...

  • 27.08.20
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Pakora - Gebackenes Gemüse

1 Tasse Kichererbsenmehl, 
1 TL Korianderpulver, 
½ TL Kümmel, ¼ TL Kurkuma, ¼TL Garam Masala, Salz Gemüse nach Belieben (Melanzani, Karotten, Karfiol, Erdäpfel, Zwiebelringe etc.), Pflanzenöl. Sauce: Joghurt, Pfefferminze, Salz, evtl. Chili Gemüse in Stücke schneiden, am besten in feine Scheiben. Alle restlichen Zutaten vermengen und zusammen mit etwas Wasser (etwa eine halbe Tasse) zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten. Die Gemüsestücke darin eintauchen und in heißem Öl hellbraun backen....

  • 31.07.19
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Kirschenmichl

6 Semmeln in Würfel geschnitten ¼ l Milch 8 dag Margarine 8 bis 10 dag Zucker 3 Dotter ¹/8 l Rahm Zimt, geriebene Zitronenschale 6 dag Nüsse 3 Eiklar ca. 40 dag entsteinte Kirschen Die in Würfel geschnittenen Semmeln mit heißer Milch übergießen und durchziehen lassen. Margarine, Zucker, Zimt und Zitronenschale cremig rühren, dann erst die Dotter beimengen. Anschließend Rahm, Semmelwürfel und Nüsse dazugeben. Eischnee und Kirschen zum Schluss unterheben. Die Masse in eine gut befettete...

  • 18.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ