Mutworte - Ruth Zenkert
Die Vielfalt der Vögel

Ein schwarzer Rabe sitzt auf meinem Schreibtisch und schaut mir bei der Arbeit zu. Er ist aus Holz geschnitzt von meinem Vater. Beim Vogelhaus in seinem Garten flogen viele Vögel ein und aus, meine Eltern kannten jeden einzelnen. Rotkehlchen, Meisen, Finken, Amseln, Schwalben, Tauben, freche Spatzen und die großen Elstern. Es war eine lebendige Freundschaft. Dann begann mein Vater, Vögel zu schnitzen. Einige dieser bunten Exemplare sitzen jetzt bei mir. Allen voran der Rabe, unser Vereinslogo.
Der Rabe, das ärgste Schimpfwort für Roma in Rumänien, hat einen schlechten Ruf. Doch er ist ein hochintelligentes Tier, das Handlungen planen kann, Schlüsse zieht und sehr lernfähig ist. Er legt bei roten Ampeln Nüsse auf die Straße und lässt sie von den Autos knacken. Ich liebe den Raben, weil er in der biblischen Geschichte dem Propheten Elijah auf der Flucht Fleisch und Brot brachte.
Jesus hatte eine besondere Liebe zur Taube. Bei seiner Aktion im Tempel stieß er die Tische der Geldwechsler um und verjagte sie. Die Taubenhändler aber ermahnte er mit milden Worten. Denn Tauben waren die Opfertiere für die Armen. In der Gestalt der Taube kam der Heilige Geist auf Jesus herab, um ihm seine Lebensaufgabe mitzuteilen. Wie eine Friedenstaube sollte er für die Welt sein. Und er sollte wie der Prophet Jona – das hebräische Wort für Taube – den Verlorenen den guten Weg geben.
Welches Glück ist die Vielfalt der Vögel! Sie zirpt und trillert uns in vielen Farben und Tönen eine göttliche Botschaft zu.

Ruth Zenkert

ist Mitarbeiterin der von P. Georg Sporschill, SJ., gegründeten sozialen Werke in Rumänien. Aus: elijah.ro/bimail

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen