Schule

Beiträge zum Thema Schule

Kirche hier und anderswo
Bischof Wilhelm Krautwaschl (l.) mit Andrea Pinz (r.) bei Martin Polaschek (Mitte).

Bildung
Schulbischof zu Gast bei Minister Polaschek

Kirche wird als Trägerin vieler Bildungseinrichtungen geschätzt. Das gute Miteinander von öffentlichem und privatem Schulwesen in Österreich – aktuell erkennbar an der Aufnahme ukrainischer Kinder und beim Thema Digitalisierung – war Thema des Antrittsbesuchs von „Schulbischof“ Wilhelm Krautwaschl bei Martin Polaschek, seit Dezember 2021 Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Themen des Treffens, an dem auch die Leiterin des Interdiözesanen Amtes für Unterricht und Erziehung...

  • 04.05.22
Kirche hier und anderswo
Digitalisierung kommt unausweichlich auch auf die Schulen immer stärker zu. Wichtig ist, so der Tenor eines Symposiums in Seggau, dass neben digitalen Kompetenzen Denken und Urteilsfähigkeit stark gefördert werden.

Bildung
Urteilsfähigkeit gefragt

Chancen und Risiken der Digitalisierung an katholischen Schulen. Die digitale Transformation und ihre Chancen und Risiken für SchülerInnen und PädagogInnen waren Thema des Symposiums „Ecce Homo – Digitalisierung und Menschenbild im christlichen Kontext“. 35 SchulerhalterInnen und DirektorInnen katholischer Mittelschulen trafen sich dazu von 8. bis 11. März auf Schloss Seggau. Der Bildungs- und Digitalisierungsexperte Thomas Narosy sieht die digitale Transformation als ein Fakt, aber den Umgang...

  • 16.03.22
Kirche hier und anderswo
4 Bilder

Frieden für Ukraine
Überall, wo Liebe ist, ist der Ort, wo auch Frieden ist

Unter diesem Motto hat die 6c-Klasse des BG/BRG/BORG Köflach gemeinsam mit ihrer Lehrerin Christine Greiner im Rahmen des Religionsunterrichts Schülerinnen und Schüler dazu aufgefordert, sich für den Frieden zu positionieren! Motiviert sind viele Steirerinnen und Steirer zur Hilfe für die Ukraine. Hier einige Spendenkonten: Welthaus: AT79 2081 5000 0191 3300, Verwendungszweck Ukraine; Info & Kontakt: graz.welthaus.at, Tel. (0316) 32 45 56. – Spendenkonto der VinziWerke: AT34 2081 5022 0040...

  • 15.03.22
Kirche hier und anderswo
4 Bilder

Hilfe für Ukraine
Schulen sammeln 20 Tonnen an Spenden für die Ukraine

Start einer großen SammelaktionNur wenige Tage nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine hat Vera Kopfauf vom BG/BRG Weiz eine Hilfsaktion gestartet. Nachdem die Bereitschaft zu helfen dermaßen groß war, hat sie mit Hilfe ihres Vaters Erich Kopfauf eine noch größere Aktion auf die Beine gestellt. Innerhalb kürzester Zeit wurden in fünf Schulen Hilfsgüter im Ausmaß von 20 Tonnen gesammelt und verfrachtet. Spendentransport mit Kleinbussen und LKWAm BG/BRG Weiz (Religionslehrerin Vera Kopfauf), an...

  • 15.03.22
Pfarrleben
Viel Spannendes und Lustiges gab es beim Spielzeugflohmarkt in Tobelbad zu finden.

Tobelbad
Spielzeugflohmarkt to go

Projekt für Schule in Äthiopien. Für einen guten Zweck spendeten die Kinder vom TOKI – Kinderkrippe und Pfarrkindergarten Tobelbad – Spielzeug und Bücher und verkauften diese am letzten November-Wochenende bei einem „Flohmarkt to go“. Eltern sind mit ihren Kindern ins TOKI gekommen und suchten sich etwas aus, zahlten die Summe in eine Kasse und nahmen voller Freude ein neues Spielzeug mit nach Hause. Für das Projekt „Schule Äthiopien“ konnten 540 Euro gesammelt werden. „Schule Äthiopien“ ist...

  • 07.12.21
Kirche hier und anderswo
Yustina Simon wurde durch ein Stipendium von „Schulen für Afrika“ unterstützt. Nun kam die erfreuliche Nachricht, dass sie ihr Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen hat.

Tansania
Lockdown darf die Hilfe nicht stoppen

„Schulen für Afrika“ unterstützt Menschen in Tansania. Auch heuer macht es Corona sehr schwer, den Menschen in Afrika zu helfen, klagt Gabriele Rastl vom Projekt „Schulen für Afrika“: Die Spenden kommen großteils durch Aktionen von Schulen zusammen. Durch den Lockdown sind Schulaktionen ausgefallen. So fehlen die Spendeneinnahmen. „Besonders unsere Kleinprojekte liegen uns hierbei sehr am Herzen. Mit Ziegen, Hühnern, Milchpulver für das Waisenhaus und Stipendien versuchen wir den ärmsten...

  • 01.12.21
Leserreporter
5 Bilder

Bibel
Das Bibelregal

Im Rahmen der Bibelfestwoche 2021 wurde die Bibel in Form einer dreidimimensionalen Installation präsentiert. Die Installation wurde mit mehreren Klassen der HTL Weiz im Rahmen des RU gebaut. Unter dem Titel "Bibelregal" kann dieses Produkt ausgeborgt und in der Pfarre, im Unterricht ... eingesetzt werden. Zusammengefaltet ist es ein Kartonstoß (siehe Abb.) mit ca. 20 kg. Ausgefaltet ein "Regal" mit 6,5 m Länge (sechs Tische nebeneinander, siehe Abb.) Die 73 biblischen Bücher der katholischen...

  • 24.11.21
Bewusst leben & Alltag
3 Bilder

Hurra! Schule!

Tipps, damit der Schulstart für alle Kinder gut gelingt. Neun Wochen lang können Schul- und Kindergartenkinder die Sommerferien genießen. Bald beginnt wieder der Schulalltag. Um diesen gut zu bewältigen, braucht es eine gewisse Struktur und Konsequenz. Hier einige Tipps, damit der Schulstart gut gelingen kann. Schlafenszeiten. Die Kinder dürfen in den Sommerferien meist länger wach bleiben und am nächsten Morgen ausschlafen. Mit Schulbeginn wird wieder alles anders. Wichtig ist, dass Kinder...

  • 01.09.21
Kirche hier und anderswo
Unterzeichnung (v. l.): Bischof Krautwaschl, Edwin Jung und Sophie Sautter, Fachinspektorin für den freikirchlichen Religionsunterricht in der Steiermark.

Unterricht
Gastfreundschaft im Religionsunterricht

Neue Vereinbarung mit Freikirchen. Mit Beginn des Schuljahres 2021/22 wird aufbauend ab der 9. Schulstufe an AHS und BMHS der Pflichtgegenstand Ethik eingeführt, den alle Schülerinnen und Schüler besuchen müssen, die keinen Religionsunterricht besuchen. Wollen sie anstelle des Ethikunterrichtes lieber an einem anderen christlichen Religionsunterricht teilnehmen, muss dies durch zusätzliche rechtliche Vereinbarungen der Kirchen ermöglicht werden. Daher haben Bischof Wilhelm Krautwaschl für die...

  • 01.06.21
Gesellschaft & Soziales
Entdeckt immer neue Vorurteile und lädt ein, sich kritisch damit auseinanderzusetzen: Judy, der Bär, kreiert von den Schülerinnen der HLW Sozialmanagement.

Schulprojekt HLW Sozialmanagement
Vorurteile

HLW Sozialmanagement. Projekt über Vorurteile. Die Schülerinnen des 4. Jahrgangs der HLW Sozialmanagement der Caritas in Graz haben im Rahmen ihrer Ausbildung ein Projekt zum Thema Vorurteile gestartet.Im Rahmen dieses Projekts ist Judy, der Bär, entstanden, der nun durch die Steiermark reist, um auf Vorurteile aufmerksam zu machen. Aufgrund der aktuellen Situation haben sich die Schülerinnen dazu entschlossen, einen Instagram Account @judys_mission zu erstellen, auf dem Judys Reise verfolgt...

  • 28.04.21
Kirche hier und anderswo
Aus vier Ländern trafen sich Schülerinnen und Schüler virtuell zur Schülerkonferenz und erfuhren Interessantes über das Stift Admont.

Erasmus Plus Projekt
3D-Tour durch Bibliothek

Vorstellung der Stiftsbibliothek Admont bei Schülerkonferenz. Schülerinnen und Schüler aus vier verschiedenen Ländern trafen sich in der Woche vor den Osterferien online, um zu den Themen Kunst und Kultur zusammenzuarbeiten. Organisiert wurde das Meeting von einem LehrerInnenteam der BHAK/BHAS Liezen im Zuge eines laufenden Erasmus Plus Projekts. In „Vor-Corona-Zeiten“ waren Gruppen aus Liezen bereits nach Polen, Bulgarien und Italien gereist, um Land und Kultur kennen zu lernen. Der...

  • 07.04.21
Serien
Ermutigendes Projekt: Den Segen und die Zusage Gottes, begleitet zu sein, wollte Magdalena Schalk den Schülerinnen bei der Segensfeier zum Schulschluss mit auf den Weg geben.
2 Bilder

Religion denken - Bildung gestalten. Werde Religionslehrer/in | Teil 1
Ist echt ein tolles Fach!

Was ist so spannend als Reli-Lehrerin? Wir fragen diesmal Magdalena Schalk aus Graz. Wie geht es Ihnen als Religionslehrerin? Ich bin sehr gerne Religionslehrerin und habe damit einen Beruf gefunden, der mich erfüllt. Besonders die kreative Auseinandersetzung mit religiösen Themen und Fragen der Kinder macht mir große Freude. Im derzeitigen „Distance Learning“ biete ich wöchentlich eine online „Reliplauderstunde“ an. Sie schafft einen Raum, wo die Kinder sich zumindest „virtuell“ sehen können...

  • 27.01.21
  • 1
Bewusst leben & Alltag
Ursulinen: Bunte Vielfalt unter einem Dach
6 Bilder

Wertschätzung vermitteln - SONNTAGSBLATT-Beilage
Katholische Privatschulen in der Steiermark

Wertschätzung vermitteln Katholische Privatschulen in der Steiermark Liste der Schulen in der Steiermark Katholische Privatschulen in der Steiermark (pdf) Ursulinen: Bunte Vielfalt unter einem Dach Die Ursulinen haben in Graz eine lange Tradition. Die Gründung der ersten Niederlassung im Jahr 1686 war der Beginn systematischer Mädchenbildung in der Steiermark. Im Laufe der mittlerweile 335 Jahre haben sich Schultypen, Unterrichtsformen und Standort natürlich immer wieder verändert. Eine...

  • 21.01.21
Kirche hier und anderswo
Homeschooling sollte anders aussehen. In Ländern wie dem Südsudan fehlen dem Großteil der Kinder die technischen Voraussetzungen für 
Fernunterricht. Auch Esther (im Bild mit ihren kleineren Geschwistern) ist seit Corona mit Hausarbeit beschäftigt anstatt mit Lernen.
2 Bilder

Wenn die Schule fehlt

Der Welttag der Bildung am 24. Jänner zeigt: Bildung ist der Schlüssel für nachhaltige Entwicklung. Heuer wünschen sich viele rund um den Erdball den Schulalltag zurück. Jaaa!“ Wenn er gefragt wird, ob er gern zur Schule geht, leuchten Jermaines Augen. Erst im September fing für den Buben aus Graz der viel zitierte Ernst des Lebens an. Gleich vom ersten Tag an fühlte sich der Siebenjährige in der Schule pudelwohl – doch leider nur für wenige Wochen. Denn seit Oktober ist auch für Erstklässler...

  • 20.01.21
Kirche hier und anderswo

Schneepost

Als „Homeschooling“-Auftrag bekamen die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Gamlitz und der Volksschule Lichendorf von ihrer Religionslehrerin Monika Pein die Aufgabenstellung, eine Botschaft im Schnee zu gestalten, zu fotografieren und als „Schneepost“ weiterzuschicken. Einige dieser Foto-Grüße haben das Sonntagsblatt erreicht, darunter dieser Hang, überzogen mit den Worten „Wir denken an dich“ und einem Herz. Die Kinder haben diese Hausaufgabe sichtlich mit viel Freude...

  • 18.01.21
Glaube & Spiritualität
Schulseelsorge kann den Lebensraum Schule positiv mitgestalten.

Schulseelsorge
Lebensraum Schule

Deutschland. Kirche will Schulseelsorge stärken und weiterentwicklen. Die katholischen Bischöfe in Deutschland wollen die Seelsorge an Schulen stärken. Für viele Kinder und Jugendliche sei die Schule der erste und einzige Ort, an dem sie kontinuierlich dem christlichen Glauben begegneten, sagte der „Schulbischof“ Hans-Josef Becker. Die Schulseelsorge meint nicht den Religionsunterricht; sie reicht von Schulgottesdiensten, Tagen religiöser Orientierung und spirituellen Angeboten über...

  • 13.01.21
Kirche hier und anderswo

Religion
Erste Theolympiade

Für Schülerinnen und Schüler gibt es einen Essay-Wettbewerb im katholischen Religionsunterricht. Erstmals können sich Schülerinnen und Schüler des katholischen Religionsunterrichtes in den Diözesen Graz-Seckau, Wien, St. Pölten, Linz und Salzburg intellektuell und argumentativ im Rahmen eines Essay-Wettbewerbs messen. Initiiert wurde die erste „Theolympiade“ im Schuljahr 2020/21 vom Interdiözesanen Amt für Unterricht und Erziehung in Wien (IDA). Zielgruppe sind Schüler der 10. bis 13....

  • 14.10.20
Pfarrleben

Schulstart
Weisskirchen

Für die fünf Schüler der ersten Schulstufe der Volksschule Kathal, aber auch für die neuen Lehrerinnen Stefanie Baumgartner und Katharina Fritz war der Beginn der Reise ins neue Schuljahr sehr aufregend. Beim Gottesdienst mit Pfarrer Heimo Schäfmann schmückten die Kinder den „Schulbaum“ mit ihren selbst gebastelten Schiffen.

  • 25.09.20
Leserreporter
6 Bilder

Religionsunterricht
Eröffnungsfeier für alle

Das Schuljahr an der HTL Weiz startete nicht wie sonst üblich mit einem Gang in die Basilika auf den Weizberg. So wie schon zu Schulschluss entschied man sich für einen Livestream, den alle Klassen in den Klassenräumen mitverfolgen konnten. Damit die Religionsfreiehit gewahrt werden konnte, wählte man die Form einer "Eröffnungsfeier mit religiösen Elementen". Das ist in einer plauralen Schulsituation mit verschiedenen Bekenntnissen und weltanschaulichen Positionen neben dem katholischen...

  • 17.09.20
Glaube & Spiritualität
2 Bilder

Ich glaube - JA.
Was macht/tut der Religionsunterricht Gutes für uns in der Steiermark?

Sichtweise Walter Prügger Leiter des Amtes für Schule und Bildung In einem österreichischen Privatsender heißt eine Sendereihe „Zeitlos – Schule des Lebens“. Dieses Motto trifft wunderbar auf den katholischen Religionsunterricht zu. Ich würde einzig und allein das Wort „Zeitlos“ durch „Zeitgemäß“ ersetzen. Es ist so ein Anspruch, die Religionspädagogik und deren didaktische Überlegungen am Puls der Zeit lebendig zu halten. Die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Leben, ihren Sorgen, Ängsten und...

  • 03.09.20
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Claudia Stöckl
Endlich Ferien?

Wie geht es Eltern schulpflichtiger Kinder? Bringen die Ferien Erleichterung? Meine Söhne (8 und 12 Jahre) und ich waren während des „Lockdowns“ gemeinsam zu Hause – sie im Homeschooling, ich im Homeoffice. Für mich bedeutete das großteils Nachtarbeit, da ein gleichzeitiges Lernen und Arbeiten mit Kindern in dem Alter nicht möglich war. Als die Schulen wieder öffneten, hatten beide meistens an verschiedenen Tagen Unterricht. Das brachte den Nachteil, dass weiterhin fast jeden Tag zumindest ein...

  • 08.07.20
Glaube & Spiritualität
ReligionslehrerInnen prägen die Schulkultur auf vielfältige Art und regen so zum Dialog, zum Nachdenken und zur Zusammenarbeit an und fördern die Akzeptanz und Toleranz untereinander.
2 Bilder

Glaube
Kirchort Schule

Kirchort Schule ReligionslehrerInnen sind nicht bloß Lehrkräfte, die zufällig auch Religion unterrichten … Sie sind darüber hinaus auch SeelsorgerInnen, Projekt-, Theater-, KrisenmanagerInnen, BeraterInnen in allen möglichen Lebenslagen, GottesdienstgestalterInnen und -leiterInnen und – nicht zu vergessen – ein Gesicht der Kirche bei Kindern und Jugendlichen im Lern- und Lebensraum Schule. Will die Kirche also für Kinder und Jugendliche wirken, dann muss sie an den Schulen auch außerhalb des...

  • 01.07.20
Gesellschaft & Soziales
Wasserflaschen aus Glas. Mit dem Erlös aus deren Verkauf konnten die VolksschülerInnen von Bad Aussee knapp 500 Meter Wasserleitung für ein Dorf in Afrika finanzieren.
2 Bilder

Trinkwasser-Aktion für Afrika
480 Meter Wasserleitung

Trinkwasser-Aktion für Afrika.Volksschule Bad Aussee. Seit dem Schuljahr 2019/20 ist die Volksschule Bad Aussee eine „ÖKOLOG-Schule“. „ÖKOLOG-Schulen“ sind Schulen zum Wohlfühlen. Diese Schulen engagieren sich für die Umwelt und für eine nachhaltige Entwicklung, damit auch zukünftige Generationen eine lebenswerte Welt vorfinden. In diesem Rahmen setzt die Volksschule Bad Aussee einen Schwerpunkt zum Thema Trinkwasser bei uns und in Afrika. Sauberes Trinkwasser ist für uns selbstverständlich. In...

  • 01.07.20
Kirche hier und anderswo
Die ethische Bildung sei „Kernaufgabe der österreichischen Schule“. Die Österreichische Bischofskonferenz begrüßt den geplanten Ethikunterricht.

Österreichische Bischofskonferenz
Ethikunterricht

Bischofskonferenz:Ethikunterricht ist gute Alternative für Schülerinnen und Schüler, die keinen konfessionellen Religionsunterricht besuchen. Die Österreichische Bischofskonferenz begrüßt den von der Regierung geplanten Ethikunterricht. In einer Stellungnahme zum derzeit in Begutachtung stehenden Gesetzestext heißt es wörtlich: „Das Generalsekretariat der Österreichischen Bischofskonferenz begrüßt ausdrücklich die Einführung eines Pflichtgegenstandes Ethik für alle Schülerinnen und Schüler, die...

  • 01.07.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ