Bildungsangebote
Steig ein, leg los

Bildungsangebote. Benedikt Schönhuber, Erster Vorsitzender der Katholischen Jungschar Steiermark, mit den neuen Bildungsfoldern.
  • Bildungsangebote. Benedikt Schönhuber, Erster Vorsitzender der Katholischen Jungschar Steiermark, mit den neuen Bildungsfoldern.
  • Foto: Julia Windisch
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Neue Angebote für Jungschar und MinistrantInnen.

Für die Katholische Jungschar ist Bildung ein Austauschprozess über Wissen und eigene Erfahrungen. Durch Bildung soll die Arbeit im Interesse und zum Wohle von Kindern weiterentwickelt werden. Deshalb hat es sich die Jungschar Steiermark zur Aufgabe gemacht, ihre Bildungsangebote zu überarbeiten und an aktuelle gesellschaftliche Themen und Bedürfnisse anzupassen. Mit den neuen Bildungsangeboten werden, vom Leben der Menschen ausgehend, Möglichkeiten geschaffen, unterschiedliche Angebote für verschiedene Zielgruppen anzubieten. Egal ob Gruppenhelfer/in, -leiter/in, Profi oder Interessierte/r, für alle ist etwas dabei.
Bei der Ausbildung „Steig ein, leg los!“ werden 14- bis 16-jährige zu Gruppenhelfer/innen ausgebildet und erfahren alles, was sie für ihre Arbeit brauchen.
Auch gibt es für alle ab 16 Jahren die Möglichkeit, sich mit dem „Grundkurs“ zu Gruppenleiter/innen ausbilden zu lassen. Durch diverse Methoden, Spiele und Inputs wird man auf die Rolle als Leiter/in vorbereitet.
Das Seminar „Kindergruppen leiten“ richtet sich an alle Berufstätigen, Studierenden und Personen mit Kindern. Sie lernen an einem Wochenende die Basics der Gruppenarbeit kennen und vertiefen in darauffolgenden digitalen Einheiten ihr Wissen.
Und alle jene, die bereits gut ausgebildet sind oder einfach nur Interesse an bestimmten Themen haben? Für sie gibt es die Weiterbildungen „Workshop Baukasten“, bei denen zu den verschiedensten Themen wie Kinderschutz, kindgerechte Kirche … Fortbildungen in den Regionen angeboten werden.
Judith Eichler, Teilnehmerin bei verschiedenen Jungscharbildungsangeboten, sagt: „Ich durfte bereits bei mehreren Weiterbildungen der Katholischen Jungschar dabei sein. Dabei trifft man immer lustige, coole und begeisterte Leute. Man kann neue Methoden, Spiele etc. kennen lernen und ausprobieren, die man für seine Jungschar- oder Ministrant/innen-Gruppe gut verwenden kann, und darüber hinaus erfährt man auch mehr über Pädagogik, Entwicklung der Kinder, Kinderrechte … Im letzten Jahr konnte ich auch bei der Neugestaltung der Bildungsangebote dabei sein. Ich glaube, dass da großartige Angebote für alle Begleiter/innen dabei sind.“
Info: jungschar.graz-seckau.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen