Katholik Joe Biden: „Dies ist die Zeit zum Heilen!“

Joe Biden (l.) und Kamala Harris (r.) werden die neue US-Führungsspitze.
  • Joe Biden (l.) und Kamala Harris (r.) werden die neue US-Führungsspitze.
  • Foto: jlhervás/Gage Skidmore
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Nach J. F. Kennedy wird wieder ein Katholik US-Präsident. Kamala Harris wird erste Frau als Vize.

In der Nacht seines Erfolgs zitiert Joe Biden (77) aus der Bibel. Es gebe für alles eine Zeit, sagt der regelmäßige Kirchgänger mit Bezug auf eine Passage aus dem Alten Testament. Und weiter: „Dies ist die Zeit zum Heilen.“ Außerdem trage er stets einen Rosenkranz bei sich. Sein Großvater habe ihm ans Herz gelegt, seinem Glauben treu zu bleiben.
„Die katholische Kirche in den USA ist gespalten“, erklärt der Direktor des Zentrums für Religion und Kultur der jesuitischen Fordham University, David Gibson. Die Bischöfe seien gut beraten, die Liebe Bidens zu seiner Kirche nicht in Frage zu stellen. „Er verhält sich wie die große Mehrheit der praktizierenden Katholiken in diesem Land.“
Die US-Bischofskonferenz schien das in ihrer ersten Reaktion zu beherzigen. „Wir gratulieren Mr. Biden und erkennen an, dass er der zweite Präsident nach dem verstorbenen Präsidenten John F. Kennedy ist, der sich zum katholischen Glauben bekennt“, heißt es in einer offiziellen Erklärung der Bischöfe.
Ausdrücklich gratulierten die Bischöfe auch Kamala Harris. „Sie wird die erste Frau sein, die jemals als Vizepräsidentin gedient hat.“ Die 56-jährige ist zudem die erste schwarze Person in diesem Amt. Als Gattin eines Juden, Tochter einer Krebsforscherin aus Indien und eines Wirtschaftsprofessors aus Jamaika ist sie multiethnisch und multireligiös geprägt. Für viele verkörpert die Staatsanwältin damit den amerikanischen Traum schlechthin.
BERND TENHAGE

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen