Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien

Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien
Im Bild das Führungsteam des Seelsorgeraumes Kaiserwald, von links.: Pfarrer Claudiu Budãu, Diakon Wolfgang Garber und Verwaltungsverantwortlicher Franz Holler.Foto: privat
  • Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien
    Im Bild das Führungsteam des Seelsorgeraumes Kaiserwald, von links.: Pfarrer Claudiu Budãu, Diakon Wolfgang Garber und Verwaltungsverantwortlicher Franz Holler.Foto: privat
  • Foto: privat
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Seelsorgeraum Kaiserwald hilft.
Am 7. Jänner starteten nach umfangreichen Vorbereitungen LKWs mit zehn beheizbaren Wohncontainern in das vom Erdbeben betroffene Gebiet Sisak und Petrinja in Kroatien. Die Wohncontainer sind keine Leihgabe, sondern sie bleiben in Kroatien. Unmittelbar vor der Abfahrt in Lieboch wurden Fahrer und LKWs gesegnet. Motor der Aktion, welche den gesamten Seelsorgeraum umfasst, ist der in der Pfarre Lieboch als Wirtschaftsrat tätige Gerhard Huber. Die Kosten für das Projekt werden von Spendern getragen. Unternehmer Franz Walch organisierte die Transportlogistik. Im Bild das Führungsteam des Seelsorgeraumes Kaiserwald, von links.: Pfarrer Claudiu Budãu, Diakon Wolfgang Garber und Verwaltungsverantwortlicher Franz Holler.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen