Grabgestaltung
Friedhof als Ort des Lebens

Broschüre. Anna Hollwöger (Generalsekretärin KA Steiermark), Hans Frühstück (Friedhofsspezialist), Michaela Ziegler (Arbeitskreis Nachhaltigkeit) und Bischof Wilhelm Krautwaschl mit der neuen Friedhofsbroschüre.
  • Broschüre. Anna Hollwöger (Generalsekretärin KA Steiermark), Hans Frühstück (Friedhofsspezialist), Michaela Ziegler (Arbeitskreis Nachhaltigkeit) und Bischof Wilhelm Krautwaschl mit der neuen Friedhofsbroschüre.
  • Foto: Neuhold
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Neue Friedhofsbroschüre. Ideen für sinnvolle Grabgestaltung.

Die 28-seitige erste Friedhofsbroschüre der Diözese Graz-Seckau wurde vom Arbeitskreis Nachhaltigkeit der Katholischen Aktion Steiermark und der diözesanen Umweltbeauftragten Hemma Opis-Pieber gestaltet. „Friedhöfe sind nicht nur Orte des Todes, sondern auch des Lebens“, sagte Bischof Wilhelm Krautwaschl bei der Präsentation, „sie sind Orte der Erinnerung, der Begegnung und des Neuanfanges. Die Broschüre zeigt uns Friedhöfe als spirituelle Orte der Artenvielfalt, der Schönheit und der Naherholung.“ In der Broschüre geht es um die Pflanzenauswahl, Symbolik von Grabpflanzen, Kerzen, Grabsteine, Grabbau, Abfallvermeidung, aber auch um Trauer.
Die Broschüre ist in zwei Versionen verfügbar: eine für Pfarren und eine für Personen, die über ein Grabrecht verfügen. „Der Blick ist ganz bewusst auf die Möglichkeiten gerichtet, den Friedhof als lebensdienlichen Ort zu gestalten“, erläuterte Hemma Opis-Pieber. Denn Friedhöfe können Naturoasen und lebendige Inseln der Ruhe sein. „Durch unseren Einkauf können wir viel Positives zur Artenvielfalt, Schönheit und Erholungsqualität des Friedhofes beitragen. Ob saisonale Pflanzen, Kerzen im Glas, Gestecke ohne Kunststoffe oder heimische Grabsteine – lassen Sie sich durch die vielen guten Ideen inspirieren“, so die diözesane Umweltbeauftragte. Und umso mehr übernehmen wir jene Schöpfungsverantwortung, die Papst Franziskus nicht müde wird einzumahnen, ergänzte Anna Hollwöger, Generalsekretärin der Katholischen Aktion Steiermark.
„Vielfältig sind die Bemühungen, den Friedhof als Ort der Begegnung und Seelsorge, aber auch der Schönheit und Naherholung erlebbar zu machen. Dazu gehören nicht nur – vermeintlich banale – Dinge wie Abfallvermeidung und -trennung, sondern insgesamt ein achtsamer Umgang mit den Ressourcen“, ergänzte der ehemalige Friedhofsreferent Hans Frühstück.
Die Broschüre gibt es ab Ostern bei allen Pfarren mit Friedhöfen bzw. beim Bereich Schöpfungsverantwortung, Diözese Graz-Seckau, Michaela Ziegler, Bischofplatz 4,8010 Graz, Tel. 0676/87 42-26 12, E-Mail: michaela.ziegler@graz-seckau.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen