Kirche für Kinder
Endlich wieder Mini-Tag!

Einzug der pfarrlichen Gruppen zum Mini-Tag im Stift Herzogenburg.
5Bilder
  • Einzug der pfarrlichen Gruppen zum Mini-Tag im Stift Herzogenburg.
  • Foto: Viktoria König / Jungschar der Diözese St. Pölten
  • hochgeladen von Patricia Harant-Schagerl

Nach einer zweijährigen Pause war es am 11. Juni endlich wieder soweit: Die Jungschar lud zum beliebten Ministrantentag ein, diesmal ins Stift Herzogenburg. Bereits am frühen Vormittag drängten sich zahlreiche Kinder und Erwachsene durch das Tor ins Stift– insgesamt waren es rund 1.300 Kinder aus 110 Pfarren! Gemeinsamer Treffpunkt für alle war um 10 Uhr der Stiftshof, von wo es dann über den Kirchenplatz zum gemeinsamen Gottesdienst in das riesige Festzelt ging. Chorherr Stephanus Rützler begrüßte die vielen Gäste – Propst Petrus war firmenderweise unterwegs – und lud zur Mitfeier ein.
Nach der Messfeier standen zahlreiche Workshops zur Auswahl, bei denen man sich kreativ, sportlich, actionreich und handwerklich betätigen konnte. Auf dem Programm stand auch Interessantes zum Thema Ministrieren. Die Kinder konnten sich auch einer Führung durch das Stift anschließen oder ein Kindermusical anhören.
Um 15.30 Uhr traf sich alles im Festzelt zur großen Abschluss-Show, zu der auch Weihbischof Anton Leichtfried und Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger, der am Vormittag in der Melker Stiftskirche zum Diakon geweiht worden war, angereist kamen.

Autor:

Patricia Harant-Schagerl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ