Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Bewusst leben & Alltag
Über die eigene Trauer und einen Verlust zu sprechen tut gut.

Trauerbegleitung
Jemand an der Seite

Spaziergang für trauernde Menschen. Menschen, die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben, wurden am 28. Mai zu einem Trauerspaziergang in den Eggenberger Schlosspark in Graz eingeladen. In frühlingshafter Umgebung, die Leben ausstrahlte, konnten die Teilnehmenden miteinander über ihre Trauer sprechen, von anderen Betroffenen Rat und Ermutigung erfahren und neue Lebenskraft schöpfen. Jemanden an der Seite zu haben, der einem zuhört, und zu ruhiger Bewegung zu finden spendet Trost in...

  • 02.06.21
Kirche hier und anderswo
Lichter brennen im Gedenken an die fast 10.000 Corona-Todesopfer in Österreich. Die Gedenkfeier der Republik am 16. April wurde auch von einem Streichquartett der Wiener Philharmoniker mitgestaltet.
2 Bilder

Trauerakt für Todesopfer der Corona-Pandemie
Unvollendeter Abschied

Der rund 10.000 Todesopfer der Corona-Pandemie wurde in einem Trauerakt der Republik Österreich gedacht. Vertreter der Religionen sprachen Gebete. Die Spitzen von Staat, Kirchen und Religionen haben bei einer gemeinsamen Trauerfeier am 16. April der bisher knapp 10.000 Toten der Corona-Pandemie in Österreich gedacht. Bundespräsident Alexander Van der Bellen erinnerte bei dem live im Fernsehen übertragenen Gedenken in bewegenden Worten daran, dass viele Menschen einsam sterben mussten, und...

  • 21.04.21
Kirche hier und anderswo
8 Bilder

Verstorbene Priester
Wir gedenken der Diener Gottes

Unser Herr Jesus Christus, der für uns am Kreuz gestorben und auferstanden ist, hat uns Erlösung gebracht und den Himmel geöffnet. Die Stunden, Tage und Jahre unseres Lebens münden nicht vor einem verschlossenen Tor oder in der Finsternis des Todes. Er ist auferstanden von den Toten. Er lebt und ruft uns zu unserer Auferstehung. Damit ist uns nicht nur eine Perspektive eröffnet für später einmal, sondern auch für jetzt und für den Alltag. Ob wir im Krankenhaus liegen, in einem Seniorenheim...

  • 22.02.21
Kirche hier und anderswo

Nachruf
Erich Leitenberger: Mit Liebe ökumenisch

Tief betroffen vom Tod von Prof. Erich Leitenberger, dem Pressesprecher der Stiftung Pro Oriente, am 18. Jänner zeigt sich auch Pro Oriente Sektion Graz. Deren Vorsitzender Gemeinderat Peter Piffl-Percevic und Vorsitzender-Stellvertreter Prof. Grigorios Larentzakis bringen in einem Nachruf Schmerz und Trauer zum Ausdruck, aber auch große Dankbarkeit. „Dankbar Gott gegenüber, weil es Erich Leitenberger gegeben hat. Dankbar, weil er der ganzen Kirche und der Ökumene bis zum Schluss in selbstloser...

  • 27.01.21
Kirche hier und anderswo

Trauer
Br. August Brodtrager

Trauer um Br. August Brodtrager Im 85. Lebensjahr starb am 24. November Bruder August Brodtrager von den Grazer Lazaristen. In der Pfarre Graz-St. Vinzenz hatte der aus Prebuch (Pfarre St. Ruprecht an der Raab) Stammende Kirche, Haus und Garten betreut und liebevoll für den Blumenschmuck gesorgt. Er brachte alten Menschen die heilige Kommunion, belebte die Seniorenrunde und verbreitete den Gedanken der Weltmission. P. Jakob Schattovich gestorben Am 21. November starb im 88. Lebensjahr der...

  • 02.12.20
Serien
Weil Hoffnung mehr ist als positives Denken, kann sie auch im Sturm tragen.
2 Bilder

In Zeiten der Trauer | Teil 04
Von Hoffnung getragen

Leidenschaftlich hoffenHermann Glettler, Bischof und Künstler(= HG), und Michael Lehofer, Psychiater und Psychologe (= ML), zeichnen in ihren vielschichtigen Gesprächen einige Wegspuren aus der Verlorenheit – anspruchsvoll und nachhaltig. ML: Jeder Arzt kennt die angsterfüllten Augen von Patienten oder Angehörigen, die mit einer schlimmen Diagnose konfrontiert wurden. „Gibt es noch Hoffnung?“ Das ist tatsächlich die große Frage. Es ist gar nicht so leicht, in einer solchen Situation souverän zu...

  • 18.11.20
Serien
Was hilft gegen das Böse? Das, was uns zusammenhält: Liebe. Gott ist die Liebe.
2 Bilder

In Zeiten der Trauer | Teil 03
Von Leben enttäuscht

Das Böse in der Welt Hermann Glettler, Bischof und Künstler (= HG), und Michael Lehofer, Psychiater und Psychologe (= ML), zeichnen in ihren vielschichtigen Gesprächen einige Wegspuren aus der Verlorenheit – anspruchsvoll und nachhaltig. Woher kommt das Böse, und was hat Gott damit zu tun? HG: Die ganze abendländische Kunstgeschichte belegt, dass Höllenbilder aufregender sind als Himmelsbilder. Das Böse, wie auch immer es auftritt, hat die Fähigkeit, sich übermäßig aufzublähen – es fasziniert....

  • 11.11.20
Serien
Menschliche Nähe ist ein Trost, den jeder geben kann.
2 Bilder

In Zeiten der Trauer | Teil 02
Von Verlorenheit erschlagen

Nichts tun können Hermann Glettler, Bischof und Künstler (= HG) und Michael Lehofer, Psychiater und Psychologe (= ML), zeichnen in ihren vielschichtigen Gesprächen einige Wegspuren aus der Verlorenheit – anspruchsvoll und nachhaltig. HG: Es gibt Momente, in denen wir als Menschen nichts mehr tun können. Ich erinnere mich an mehrmalige Besuche bei einem hochintelligenten Patienten auf der Palliativstation. Er hatte eine intensive Chemotherapie hinter sich, ebenso Strahlentherapie und...

  • 04.11.20
Kirche hier und anderswo
Prof. Ingomar Tratz

Abschied
Prof. Ingomar Tratz

Trauer um engagierten Brückenbauer Die Katholische Männerbewegung, das Ost-Mitteleuropa-Forum und viele andere Weggefährten trauern mit der Familie um Prof. Ingomar Tratz, der am 21. Oktober im 78. Lebensjahr überraschend gestorben ist. Er hat „durch seinen impulsiven Handlungsstil die KMB Steiermark zu einer dynamischen Teilorganisation der Katholischen Aktion des Landes ge-macht“, würdigt Ernest Theußl für die KMB deren langjährigen Vorsitzenden. Ingomar Tratz unterrichtete viele Jahre...

  • 28.10.20
Serien
Der Priester und der Psychologe. Hermann Glettler (links) und Michael Lehofer im Gespräch (Archivbild).
2 Bilder

In Zeiten der Trauer | Teil 01
Verlassen

Überwältigende TrauerHermann Glettler, Bischof und Künstler (= HG) und Michael Lehofer, Psychiater und Psychologe (= ML), zeichnen in ihren vielschichtigen Gesprächen einige Wegspuren aus der Verlorenheit – anspruchsvoll und nachhaltig. HG: Trauer kann Menschen gänzlich überwältigen, manchmal sogar in die Verzweiflung treiben. Ich erinnere mich an ein Trauergespräch mit einem Vater, dessen Sohn bei einem Lawinenabgang tödlich verunglückte. Der junge Mann wollte seinen Freunden seine Kenntnisse...

  • 28.10.20
Kirche hier und anderswo
Georg Ratzinger

Weltkirche
Trauer um Papstbruder

Georg Ratzinger, der ältere Bruder von Joseph Ratzinger / Benedikt XVI., starb am 1. Juli in Regensburg im Alter von 96 Jahren. Am 18. Juni hatte ihn sein Bruder noch einmal, wie wir berichteten, besucht. Der Priester Georg Ratzinger war von 1964 bis 1994 Domkapellmeister sowie Leiter der Regensburger Domspatzen, die er zu internationalem Ruhm führte. Mit einer Totenvesper verabschiedete sich der weltbekannte Knabenchor von Ratzinger, der am 8. Juli (nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe) im...

  • 08.07.20
Kirche hier und anderswo
Trauer in der Herrengasse in Graz

Amokfahrt
Gedenken an einen schwarzen Tag für Graz

Gedenkgottesdienst für die Opfer der Amokfahrt durch Graz. Mit einem Trauergottesdienst in der Grazer Stadtpfarrkirche ist am Abend des 20. Juni der Opfer der Amokfahrt vor fünf Jahren in der Grazer Innenstadt gedacht worden. Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz leitete die Feier, an der auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Alt-Bürgermeister Alfred Stingl und Imam Fikret Fazlic teilnahmen. Am 20. Juni 2015 raste ein damals 26-Jähriger durch die Grazer Innenstadt, von der Zweiglgasse zum...

  • 25.06.20
Kirche hier und anderswo
Geistl. Rat Johann Pilch, em. Pfarrer von Ehrenhausen, ist am 8. Mai 2020 in St. Veit in der Südsteiermark gestorben.

Abschied
Trauer um Pfarrer Johann Pilch

Für sechs Pfarren hatte er als Pfarrer oder Provisor Verantwortung getragen. Überall hatte er den Menschen Zeit geschenkt, Begleitung und Heimat gegeben und war stets für Neues offen geblieben. Im Pflegeheim Senecura in St. Veit am Vogau, wo er die letzten Lebensmonate verbracht hatte, starb Pfarrer i. R. Geistl. Rat Johann Pilch am 8. Mai im 79. Lebensjahr. Der gebürtige Pischelsdorfer war nach seiner Priesterweihe 1965 Kaplan in Leutschach, St. Georgen an der Stiefing und Grafendorf. Als...

  • 13.05.20
Kirche hier und anderswo

Stift Rein
Trauer um P. Michael Hirschvogel

Am Dienstag der Karwoche, 7. April, starb in München der Zisterzienser des Stiftes Rein, Pater Michael Hirschvogel, im 64. Lebensjahr an den Folgen einer Covid-19-Infektion. Nach mehrfachen Erkrankungen hatte der freundliche und gesellige Ordensmann mit echt bayrischem Humor in einer Stiftung in München gelebt. München ist auch die Heimat von P. Michael (Martin) Hirschvogel. Er hatte zunächst den Beruf eines Bankkaufmanns erlernt und ausgeübt. Als Ministrant, Mesner und Pfarrgemeinderat...

  • 17.04.20
Kirche hier und anderswo
In der Intensivstation des LKH Klinikum Graz, wo er seit 2004 Pfarrer gewesen war, starb am 12. März der Theologe und Mediziner Kanonikus Mag. Dr. Bernd Oberndorfer

IN MEMORIAM
Er gab der Seele eine Heimat

Kan. Bernd Oberndorfer. Der Pfarrer am LKH Graz starb am 12. März im 58. Lebensjahr. In der Intensivstation des LKH Klinikum Graz, wo er seit 2004 Pfarrer gewesen war, starb am 12. März der Theologe und Mediziner Kanonikus Mag. Dr. Bernd Oberndorfer (im Bild bei einer Liturgiefeier in der LKH-Kirche zum Heiligsten Erlöser). Seelsorgliche, persönliche und sakramentale Begleitung gehörten zu seinem vielfältigen Dienst. Ethischen Fragen im Zusammenhang mit Krankheit und Medizin widmete er sich in...

  • 18.03.20
Kirche hier und anderswo

Benediktinerabtei Seckau
Trauer um Altabt von Seckau

P. Johannes Gartner, von 2000 bis 2010 Abt der Benediktinerabtei Seckau, starb am 20. Februar im niederösterreichischen Stift Seitenstetten nach langem, schwerem Leiden im 80. Lebensjahr. Der gebürtige Wiener wirkte nach seiner Priesterweihe 1967 als Seelsorger, Bildungshausrektor und Spiritual in der Diözese St. Pölten. Der Altphilologe unterrichtete auch am Stiftsgymnasium Seitenstetten; 1984 trat er in das Stift ein. 1997 und 2000 wählte ihn der Konvent von Seckau zum Abt. Die Wahl 2000 nahm...

  • 27.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ