Serien (St) - 2016

Beiträge zum Thema Serien (St) - 2016

Serien
Klassische und soziale Medien machen täglich sichtbar, dass eine strikte Grenzziehung zwischen „privater“ und „öffentlicher“ Meinung unmöglich ist.

Zeitdiagnose | Teil 11
Privat und ganz privat

Vorweg: Diese „Zeitdiagnose“ wurde durch den Redaktionsschluss bedingt geschrieben, als das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl noch nicht festgestanden ist. Und wenn Sie dies lesen, sind schon längst alle Analysen zum Ausgang der Wahl Vergangenheit. Nun ja, alle vielleicht, doch noch nicht alle! Wahlempfehlungen? Im Abstand einer Woche gilt es doch noch einmal genauer hinzuschauen, wie dieser Wahlkampf, aber auch der Kanzlerwechsel eine Woche zuvor innerhalb der Kirche kommentiert oder auch...

  • 29.05.16
Serien
Im Glauben ist der Mensch geborgen in der Liebe und gehalten im Sein. – Die Gestaltung der farbenfrohen Kirche „Sagrada Família“ von Antonio Gaudi in Barcelona begleitet Menschen nun seit mehr als hundert Jahren.

Zeitdiagnose | Teil 10
Dienen oder sich bedienen

Sigmund Freud war noch fest davon überzeugt, dass Religiosität eine psychische Krankheit sei. Vor dem Hintergrund eines materialistischen Wissenschaftsdogmas, das einerseits von Technik- und Machbarkeitsglauben geprägt war, und einer Psychologie, die in ihren Analysen stets von Defizit-erfahrungen – vorzugsweise Eltern, Lehrer, Kirche – ausgegangen ist, überrascht das nur wenig. Religion tut der Psyche gut Für Raphael Bonelli, den international renommierten Wiener Psychiater, der vor kurzem...

  • 17.04.16
Serien
Die „Grabeskirche“ in Jerusalem befindet sich an der überlieferten Stelle der Kreuzigung und des Grabes Jesu. Sie wird von orthodoxen Christen als „Auferstehungskirche“ (Anastasis) bezeichnet.

Zeitdiagnose | Teil 09
Das Grab ist leer!

Wer am Ostersonntagnachmittag im ORF-Teletext auf Seite 133 gelandet ist, dürfte nicht wenig erstaunt gewesen sein. Dort stand doch klar und unmissverständlich: „Christen aus aller Welt haben im Heiligen Land Ostern gefeiert. Zum Gedenken an die Auferstehung von Jesus Christus wurde in der Grabeskirche in Jerusalem eine Messe zelebriert. Nach christlicher Überlieferung liegt der Heiland in dieser Kirche begraben.“ Kein Grund zur Aufregung? Nun sind wir Medienkonsumenten schon einiges gewohnt....

  • 03.04.16
Serien
Massenevangelisationsveranstaltungen in den Vereinigten Staaten lösen oft tiefe Emotionen aus.

Zeitdiagnose | Teil 08
Die USA sind anders, die Europäer auch

Traditionell beginnen die Vorwahlen für den vielleicht mächtigsten Politiker auf Erden, der 2017 auch eine Politikerin sein könnte, in Iowa, einem agrarisch geprägten Bundesstaat im „mittleren Westen“ der USA. Und während sich bei den Demokraten das erwartete Duell zwischen Hillary Clinton und Bernie Sanders schon von Beginn an zuspitzt, scheint das Rennen um den Kandidaten der Republikaner noch weitaus offener zu sein. Durchgesetzt hat sich in Iowa letztlich Ted Cruz, Senator des Bundesstaates...

  • 07.02.16
Serien
Entscheidungsträger, etwa Politiker, stehen oft im „Kreuzfeuer“ von berechtigter Kritik, sind aber immer häufiger auch ungerechtfertigten und persönlichen Angriffen ausgesetzt.

Zeitdiagnose | Teil 07
Von Augen, Splittern und Balken

Erst vor wenigen Tagen hat der Ökumenische Rat der Kirchen im Zusammenhang mit dem beginnenden Wahlkampf zur Bundespräsidentschaft und der aktuellen Flüchtlingsdebatte für eine „Abrüstung der Sprache“ plädiert. Der „Aufbau untergriffiger Feindbilder“ sei einer Demokratie ebenso unwürdig wie die „Instrumentalisierung“ religiös konnotierter Begriffe für Wahlkampfzwecke. Man wird wohl nicht ganz falsch liegen, letzteres als Anspielung auf die „Reichweitendimension“ der von Andreas Khol ins...

  • 31.01.16
Serien
In unserer Gesellschaft gibt es vielfältiges Engagement für Menschenrechte & Zivilcourage – gegen Diskriminierung & Extremismus.

Zeitdiagnose | Teil 06
Nun sag, wie hast du’s mit dem Islam?

In Goethes Faust stellt das Gretchen dem Titelhelden wohl eine der berühmtesten Fragen der deutschsprachigen Literatur: „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion? Du bist ein herzlich guter Mann, allein ich glaub’, du hältst nicht viel davon.“ Eine Frage, die wohl auch schon vor über 200 Jahren von vielen, so sichtlich auch von Faust, als unangenehm empfunden wurde. Nach dessen längerem Ausweichen kommt, wir erinnern uns noch gut an unseren Deutschunterricht, Gretchens resignative Feststellung:...

  • 24.01.16
Serien
Die auf dem Palatin in Rom gefundene Ritz-Zeichnung (um 230 n. Chr.) dokumentiert eine frühe Herabwürdigung des christlichen Glaubens. Die Zeichnung zeigt ein Mischwesen zwischen Esel und Mensch am Kreuz und davor einen Mann, von dem die griechische Umsch

Zeitdiagnose | Teil 05
Die Würde der Gläubigen ist unantastbar

Der Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 lässt kaum Fragen offen: Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren, sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit – heute würden wir wohl eher von Geschwisterlichkeit sprechen – begegnen. Und es besteht zumindest in den so genannten westlichen Demokratien auch ein breiter Konsens darüber, dass die Menschenwürde und die daraus abgeleiteten Menschenrechte unteilbar...

  • 17.01.16
Serien

Zeitdiagnose | Teil 04
Islamdebatte stellt Religionen unter Generalverdacht

Irgendwie ist es schon eine Binsenweisheit geworden: So viel – öffentliche – Religion wie heute war schon lange nicht mehr! Kaum eine Nachrichtensendung, in der nicht eine Headline einen unmittelbaren religiösen Hintergrund hätte. Der IS-Terror lähmt zumindest vorübergehend Paris und Brüssel, selbst München hat den Jahreswechsel schon entspannter gefeiert. Pegida beruft sich auf das „christliche Abendland“, der Vatikan anerkennt Palästina, jede Äußerung von Papst Franziskus wird weltweit...

  • 10.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ