Religionen

Beiträge zum Thema Religionen

Glaube & Spiritualität
Annette Schavan, ehemalige deutsche Bildungsministerin und Botschafterin beim Heiligen Stuhl.

Kein Ende der Religion

Prioritäten für die Zukunft sind gefragt. Religionen haben laut der früheren deutschen Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Annette Schavan, an Bedeutung gewonnen und sind in manchen Regionen „bedeutsame politische Faktoren“. Es gebe „gute Gründe, nicht andauernd das Ende des Christentums zu beschwören“, schreibt Schavan in einem Gastbeitrag für die „Sächsische Zeitung“ . Nach 2000 Jahren sei das Christentum bis in die jüngste Zeit hinein angreifbar. „Die Kirchen haben Schuld auf sich geladen und...

  • 31.03.21
Kirche hier und anderswo
Mufti, Patriarch und Rabbi im Gespräch. Bild im Besitz des Ökumenischen Patriarchates von Konstantinopel.

Wir brauchen den Dialog

Für die Orthodoxie ist das Gespräch der Religionen unverzichtbar im Kampf gegen Fanatismus. „Ein Verbrechen im Namen der Religion ist ein Verbrechen gegen die Religion.“ An diesen Satz aus einer Deklaration einer interreligiösen Konferenz, die der Ökumenische Patriarch Bartholomaios von Konstantinopel einberufen hatte, erinnerte der orthodoxe Theologe Grigorios Larentzakis angesichts des schrecklichen Terroranschlags in Wien. Larentzakis, der auch Mitglied des Interreligiösen Beirats der Stadt...

  • 11.11.20
Kirche hier und anderswo
Das Interreligiöse G20-Forum versammelt seit sieben Jahren VertreterInnen der Weltreligionen und politische EntscheidungsträgerInnen, um vor dem G20-Gipfel der Staats- und Regierungschefs globale wirtschaftliche und sozialökonomische Fragen zu diskutieren.

Interreligiöse G20-Forum
Global & interreligiös

Im Vorfeld des G20-Gipfels fand das internationale „Interfaith Forum“ als Online-Konferenz statt. Das siebte Interreligiöse G20-Forum, welches ursprünglich in Saudi-Arabien, dem Gastgeberland des G20-Gipfels 2020, hätte stattfinden sollen, wurde wegen der Pandemie in den virtuellen Raum verlegt.Die Teilnehmerzahl lag bei insgesamt über 2000 Personen – Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlichster religiöser Gemeinschaften und (inter-)religiöser Organisationen aus mehr als 90 Ländern. Zum...

  • 22.10.20
Gesellschaft & Soziales
2 Bilder

Digitale Stadtspaziergänge
Religionen auf der Spur

Besondere Plätzte Innsbrucks erforschen und viel über die religiöse Vielfalt der Stadt erfahren – das geht auch ganz bequem vom Wohnzimmer aus. Die „digitalen Stadtspaziergänge“ der Stadt Innsbruck wurden um zwei multireligiöse Wege erweitert. Gemeinschaftsprojekt. Die Wege wurden von Studierenden gemeinsam mit dem diözesanen Haus der Begegnung erarbeitet. Die Studierenden haben mit dem Bildungshaus die einzelnen Stationen ausgewählt und mit informativen Begleittexten und Bildern bereichert....

  • 06.08.20
Menschen & Meinungen
Die Referentin Sabine Kroissenbrunner machte sich stark für einen christlich-islamischen Dialog über Zukunftsthemen.

Luft nach oben

Über den Dialog zwischen Christen und Muslimen sprach die Botschafterin und Politikwissenschaftlerin Sabine Kroissenbrunner in Graz. Nicht, dass es keine Probleme beim Dialog zwischen Christentum und Islam gäbe. Dennoch wolle sie vor allem auf das Positive verweisen, betonte Sabine Kroissenbrunner am Anfang ihres Vortrages. Auf Einladung von Welthaus war die Politikwissenschaftlerin zu Gast im Barocksaal des Grazer Priesterseminars. Die stellvertretende österreichische Botschafterin in Belgrad...

  • 07.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ