Polen

Beiträge zum Thema Polen

Kirche hier und anderswo
Die beiden neuen Heiligen Ordensgründerin Matka Elzbieta Roza Czacka und Kardinal Stefan Wyszynski.

Polen
Selige als Vorbilder und Fürsprecher bei Gott

Kardinal und Ordensgründerin seliggesprochen. Bei einer Festmesse in Warschau ist am 12. September der in Polen als „Primas des Jahrtausends“ verehrte Kardinal Stefan Wyszynski (1901–1981) seliggesprochen worden. (Ausführlicher zur Person berichteten wir in Ausgabe Nr. 36, Seite 14.) Der Präfekt der Vatikanischen Heiligsprechungskongregation, Kardinal Marcello Semeraro, verlas in der größten Kirche der Hauptstadt, dem „Heiligtum der Göttlichen Vorsehung“, die päpstliche Urkunde. Gemeinsam mit...

  • 15.09.21
Glaube & Spiritualität
Der polnische Papst Johannes Paul II. begegnet 1978 beim Gottesdienst zum Amtsantritt seinem früheren Primas Kardinal Stefan Wyszynski. In ihrer unterschiedlichen Art trugen beide zur Festigung der Kirche im Kommunismus bei, bis hin zu dessen Überwindung.
2 Bilder

Seligsprechung
Der Primas des Jahrtausends

Kardinal Stefan Wyszynski, als Primas von Polen Bollwerk gegen kommunistische Kirchenfeinde, wird in Warschau seliggesprochen. Dem sowjetischen Diktator Josef Stalin wird das Spottwort zugeschrieben, der Kommunismus passe zu Polen wie ein Reitsattel auf eine Kuh. Zumindest so weit wird er mit dem glühenden Antikommunisten Stefan Wyszynski einer Meinung gewesen sein. Doch hätte derselbe Stalin, der einst höhnisch fragte, wie viele Divisionen denn der Papst habe, wohl gestaunt, was ein Papst aus...

  • 08.09.21
Serien
Seelsorger Zygmunt Waz mit Mitgliedern der polnischen katholischen Gemeinde am Rennweg.
3 Bilder

Anderssprachige Gemeinden der Erzdiözese Wien - Teil 5
Vertraute Heimat in der Fremde

Der SONNTAG zeigt in den kommenden Wochen die Buntheit und Vielfalt der sogenannten anderssprachigen Gemeinden in unserer Erzdiözese. Die polnische Gemeinde ist eine der aktivsten der Stadt. Tausende Menschen kommen sonntags zum Rennweg. Allen gemeinsam ist ihr starker Glauben. Nicht nur dieser verbindet sie mit ihrer alten Heimat. Ein Lokalaugenschein. Es ist kurz vor 9 Uhr. Kirchenglocken läuten. Vor der Gardekirche am Rennweg wartet eine kleine Menschenmenge und trotzt den eisigen...

  • 23.01.20
Glaube
Angelika Sturl (Mitte) und Elisabeth Schindegger (li.) mit ihrer jungen „Gastmama“ Katarzyna.

Das Jugendtreffen fand mit rund 14.000 Teilnehmenden in Wrocław (Breslau) statt.
Taizé-Silvestertreffen 2019 in Wrocław

Heuer lautete das Thema des alljährlichen internationalen Taizé-Silvestertreffens – das in Österreich (Wien) zum letzten Mal 1997/1998 stattgefunden hat – „Unterwegs und doch verwurzelt bleiben“. Im Mittelpunkt der Zusammenkunft standen dabei auch in diesem Jahr wieder das gemeinsame Gebet, Meditation sowie das Singen der bekannten Taizé-Lieder. Um einige Tage Taizé-„Feeling“ pur zu erleben, reisten in den letzten Dezembertagen 2019 auch junge Erwachsene aus der Diözese St. Pölten ins polnische...

  • 22.01.20
Reisen
Die polnische Metropole Breslau gehört noch zu den Städten, durch die man größtenteils entspannt flanieren kann, ohne Hektik und große Touristenmassen. Sie wird aufgrund ihrer vielen Brücken gerne auch als "Venedig des Ostens" bezeichnet.

Sa., 13. , bis Do., 18. April 2019
Karwoche 2019: Höhepunkte Südpolens

mit Krakau, Beslau und Tschenstochau Mit Maria Rois und Heinz Finster Pauschalpreis: 790 Euro Eintauchen in das vorösterliche polnische Leben wollen wir auf dieser Reise, die uns durch altösterreichische Städte und ursprüngliche Landschaften führt. Ostermärkte mit traditionellen Produkten, architektonische Schönheiten aus mehreren Jahrhunderten und eine lebendige, städtische kulturelle Szene erwarten uns – und auch eine Floßfahrt durch die Schlucht des Dunajec, der von Südpolen aus Richtung...

  • 26.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ