Nachrichten an den Hirtenhund

Beiträge zum Thema Nachrichten an den Hirtenhund

Menschen & Meinungen
Maximilian Oettingen (49), Leiter der Loretto-Gemeinschaft, mit einer Replik auf den Hirtenhund

Meinung
Lieber Hirtenhund!

In Deiner Glosse vom 16. Jänner hast Du Dich wohl ein wenig verlaufen. Zum einen wegen deiner Recherche. Aus jener kirchlich anerkannten Gemeinschaft, von der du behauptest, dass sie „Abneigung gegen alles, was gewachsene kirchliche Pfarrstrukturen angeht“ hat, ist – man höre und staune – vor Kurzem in der Erzdiözese Wien ein Team junger, motivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in eine Pfarre entsandt worden, um diese gemeinsam mit dem Team vor Ort zu beleben. Ähnliches passiert auch in...

  • 03.02.22
Kommentare & Blogs
Der Hirtenhund des "SONNTAG" ist bekannt für seine satirische Feder
2 Bilder

Zeit für Leserbriefe
Nachrichten an den Hirtenhund

Es kann nicht immer alles glattgebürstet und gefällig daherkommen. Sehr geehrte Redaktion, allgemein zum „Sonntag“: Ich finde, die Zeitung hat in den letzten Monaten merklich und insgesamt an Qualität gewonnen. Gefällt mir auch, wenn der „Hirtenhund“ polarisiert, umso interessanter - es kann nicht immer alles glattgebürstet und gefällig daherkommen. Danke also! + mit vielen Grüßen Beatrice Laschober "Nachdenken über das Jetzt Gottes" , Ausgabe 23. 1. 2022 Sehr geehrte Frau Lauringer, Wir kennen...

  • 27.12.21
Kommentare & Blogs

Klimakrise
Die Schöpfung

Die Schöpfung in den Mittelpunkt stellen Das sagt uns auch der Hirtenhund und er weist eindringlich darauf hin, alles zu tun, um die Klimakrise doch noch rechtzeitig in den Griff zu bekommen. Jeder Einzelne muss sich angesprochen fühlen und jeden Tag seinen Beitrag dazu leisten. Ein grenzenloses Wachstum, ein stetes Begehren nach immer mehr führt unweigerlich zum Kollaps. Jede Art von permanenter Ausbeutung, Verschwendung und Verunreinigung beeinträchtigt das Leben auf unserem Planeten. Dabei...

  • 14.10.21
Kommentare & Blogs

Flüchtlinge
Engagierte Menschen und Der Hirtenhund bellt und appelliert

Sehr geehrte Frau Lauringer, Afghanistan ist dieser Tage in aller Munde, die besorgniserregende Situation im Land, aber leider hier in Österreich finden es nicht alle selbstverständlich verfolgten und bedrohten Menschen hier Schutz zu gewähren. Afghanen und Flüchtlinge haben ein sehr schlechtes Image… Ich habe 2015 als Diözesanangestellte (Katholische Frauenbewegung, mittlerweile in Pension) den damaligen Aufruf ernst genommen, bei der Betreuung der 22 Männer, die die Diözese damals aufgenommen...

  • 14.10.21
Kommentare & Blogs

Priesterdienst
Hirtenhund Gut Aiderbichl

Lieber Hirtenhund, ich bin überzeugt, dass Du mit Deiner feinen Spürnase besser als menschliche Hierarchen Helfer für die erschöpften Priester finden wirst: Priester ohne Amt (die sich zu ihrer Gefährtin bekannten), universtitär ausgebildete Theologen (die oft als Pfarrassitenten arbeiten) oder Viri probati (z.B. unsere Diakone) – an Frauen, die eine Berufung in sich spüren, wage ich dabei noch garnnicht zu denken. Wenn Du fündig wirst, woran ich nicht zweifle, dann bitte ich Dich: heule Deine...

  • 14.10.21
Kommentare & Blogs

Thema Relaunch
Mehr Seminar als Frontalvortrag

Sehr geehrte Frau Mag. Lauringer, Gerne greife ich Ihre Bitte um Rückmeldung auf, um längst fälliges Lob anzubringen: Die Portraits von Sandra Lobnig lese ich besonders gerne. Schade nur, dass sie ihren Platz auf der letzten Seite eingebüßt haben. Viele lesen Zeitungen ja "rückwärts", und ich empfand diese Rubrik in ihrer Vielfältigkeit und Lebensnähe immer als besonders sympathische und einladende Visitenkarte für unsere Kirche. Dem Hirtenhund, der sich an ihre Stelle gesetzt hat, stimme ich...

  • 14.10.21
Kommentare & Blogs

Thema Relaunch
Danke dem ganzen Redaktionsteam

Ich freu mich jede Woche auf die neue Ausgabe des “Sonntag“. Besonders die Glaubens- und Lebenszeugnisse, die Evangeliumsgedanken, die Pilgerseite, die Pfarrberichte, das Rätsel, Heiter bis Heilig und der Rückspiegel interessieren mich sehr. Danke dem ganzen Redaktionsteam! Walter Mayr Münichsthal Lieber Herr Mayr, haben Sie Dank für Ihre nette Rückmeldung. Wir freuen uns sehr! Bitte bleiben Sie uns verbunden, mit vielen sommerlichen Grüßen Sophie Lauringer nach den immer häufigeren negativen...

  • 14.10.21
Kommentare & Blogs

Hirtenhund
Auch die besten Hirten brauchen zuweilen einen Berater

Liebe Redaktion der Sonntag! Herzliche Gratulation zum „Hirtenhund“ (*) für den sich jeder Zeit nehmen sollte!!!! Auch die besten Hirten brauchen zuweilen einen Berater. Niemand ist Alleswisser. Alles Liebe E.V. (*) Den Kommentar des Hirtenhund finden Sie jede Woche auf der letzten Seite der Print-Ausgabe des Sonntag.

  • 14.10.21
Kommentare & Blogs
Sei herzlichst gegrüßt, ein artiges Wau an Deine Arbeitskollegen/inne in der Redaktion, Dein Brieffreund WAU alias AJAX

Tierische Freunde
zu handen von Kollege "Hirtenhund"

Lieber Freund ! Lange Zeit habe ich Dir nicht geschrieben, aber es war immer so viel los und da war ich dann mit meinem Frauerl unterwegs. Angeblich ist sie zwar in Pension, ich vermute aber, dass das i. R. “in Rufbereitschaft” heißt. Jetzt komme ich gerade von der Tiersegnung am Stephansplatz – war das ein “Gewusel”. Ich war alleine dort (Frauerl meinte, ich sei schon alt genug und wisse, wie man sich in kirchlichen Kreisen zu benehmen hat). So habe ich halt den Segen für alle daheim, inkl....

  • 07.10.21
Kommentare & Blogs

Korrespondenz mit dem Hirtenhund
Stirnrunzeln und dann im Austausch

Ich lese die Kirchenzeitung gerne und bisher habe ich diese immer mit einem Gefühl von "Ansporn" weggelegt. Die Glaubenszeugnisse zeigen mir, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, sein Leben gut zu gestalten. Seit einiger Zeit lege ich die Zeitung mit einem Stirnrunzeln beiseite, weil ich die Kommentare vom "Hirtenhund" für sehr verzichtbar halte. Selbst wenn sie inhaltlich nicht gänzlich falsch sind, ist der Ton, in dem diese formuliert sind, indiskutabel! Bitte um einen neutralen und...

  • 08.08.21
Kommentare & Blogs

Urteil besser prüfen

Zur Messfeier vor dem Fernsehbildschirm Lieber Hirtenhund schön, dass du da bist. Es wäre aber auch schön, wenn du statt "einmal die These zu wagen" dein Urteil besser überprüfen würdest, besonders, wenn es so kategorisch ausfällt, als wäre es bewiesen. Und was den "Zugriff des Unbeteiligten" betrifft, gilt das wohl auch für das Radio und die Kirche, in der sich auch schon einmal ein Mann mit Bierdose in den Gottesdienst verirrt hat. Vor allem bin ich traurig, dass du auf die vielen alten und...

  • 14.06.21
Kommentare & Blogs

"Markiger" Einwand für den Hirtenhund
"Televerkündigung"

Lieber Hirtenhund ! Ich glaube, dass du ein wenig zu streng über die Streaming-Gottesdienste und die Übertragungen im Fernsehen jaulst. Als Helfer beim Hüten, nimmst du dir gleich einen der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts zu Hilfe, um den Verantwortlichen ordentlich die Leviten zu lesen. Du schmeißt den "metaphysischen Scham-Knochen" des fernsehkritischen Jesuiten Karl Rahner recht geschickt aus deiner Hundehütte, offensichtlich nicht bedenkend, dass die Streaming-Gottesdienste in...

  • 29.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ