Zeit für Leserbriefe
Nachrichten an den Hirtenhund

Der Hirtenhund des "SONNTAG" ist bekannt für seine satirische Feder
2Bilder
  • Der Hirtenhund des "SONNTAG" ist bekannt für seine satirische Feder
  • Foto: Der SONNTAG
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

Lesenswerte Satire
(Der SONNTAG Nr. 51/52 2021)

Der Hirtenhund ist die erste „Satire“, die ich lese! Wunderbar! Bitte so weiter!
Traute Halpern, 1010 Wien


Für den Hirtenhund
(Der SONNTAG Nr. 48 2021)

Brief an den Hirtenhund
Brief an den Hirtenhund

Ein Hirtenhund kann zum Propheten werden.
Ein Hund bleibt dir im Sturme treu, der
Mensch nicht mal im Winde.
Herbert Hösch, Wien


Wer ist der Hirtenhund?
(Der SONNTAG Nr. 46 2021)

Ich mag ihn sehr, seine Bello-Überlegungen lese ich als erstes. Ich täte was drum geben, wüsste ich, wer hinter dieser Hirtenhund-Idee sowie den 1a-Texten steht.

Auch die Graphik ist gut getroffen. Mir ist unbegreiflich, dass sich LeserInnen des Hirtenhundes wegen abwenden; es soll ja nicht „nur“ über Wallfahrten berichtet werden – nichts für ungut. Wichtig ist, über den Wegesrand hinaus zu denken!
Anneliese Schöffl , Wien


Post für den Hirtenhund und die Chefredakteurin
(Der SONNTAG Nr. 43 2021)

Seit vielen Jahren beziehe ich bereits den SONNTAG und freue mich jede Woche darauf. Besonders erfrischend ist der Hirtenhund und ich bin keinesfalls der Meinung, dass er im SONNTAG nichts verloren hätte.

Erstens braucht man, um ihn zu verstehen, eine Portion Humor, und zweitens muss man natürlich auch ein Tierfreund sein, denn alle Tiere sind Gottes Geschöpfe – wie wir auch!!!
Anna Hendler, Haßbach


Bitte nicht verzagen.

Wo das Christentum auf die nicht perfekte Welt triŠt, entsteht eine Spannung, der sich Christen stellen sollten. Deswegen ist eine politische Zeitung ganz normal und richtig.

In meinem Fall erhöht der Hirtenhund die Attraktivität des SONNTAG ungemein. Diese Einschätzung erzähle ich auch weiter. Möglicherweise sorgt der Hirtenhund sogar für neue Abonnenten.
Markus Weiss


Viele Meinungen zum Hirtenhund
(Der SONNTAG Nr. 42 2021)

Wir finden den Hirtenhund erfrischend kritisch und teilen nicht die Meinung von der Leserin Mag. Bazant aus Baden (Siehe Ausgabe 41). Der Hund soll weiter bellen.
Ing. Johann Glaser, Schwadorf

Der Hirtenhund hat mit seiner Traumsatire über die Chats der Kardinäle vor dem Papstwahlkonklave wieder einmal ins Volle getroffen. Meine Gattin und ich haben uns köstlich amüsiert. Danke dafür!
Hermann Hofbauer, Felixdorf


Seit vielen, vielen Jahren bin ich Abonnentin des Sonntag und lese ihn jede Woche gerne. Allerdings bin ich entsetzt darüber, dass in der Ausgabe Nr. 41 in der Rubrik Hirtenhund die österreichische Tagespolitik aufgegriffen und kommentiert wird mit Worten wie „Unholdsvermutung“, moralischer Sumpf und überdies Namen zitiert werden. Ist das der neue respektvolle Stil? Ich erwarte mir anderes von einem „Blatt“ der Erzdiözese Wien.
Mag. Nina Kaspar-Markoff


Zum Hirtenhund
(Der SONNTAG Nr. 41 2021)

Die Hirtenhundkommentare sind zu 100 % entbehrlich!
Mag. Angelika Bazant-Hegemark, Baden


An den Hirtenhund
(Der SONNTAG Nr. 40 2021)

Jetzt komme ich gerade von der Tiersegnung am Stephansplatz – war das ein „Gewusel“. Eigentlich hatte ich gehofft, Dich dort zu treffen. Ich wollte Dir nämlich zu Deiner letzten Kolumne gratulieren; die ist einfach spitze!!!

Ich bin derselben Meinung wie Du in Bezug auf Sterbehilfe. Bin ja selbst dem vorzeitigen Einschläfern (welch blödes Wort) entkommen, als meine Betreuer ins Seniorenheim gingen. So bin ich bei meinem Frauerl gelandet, weil sie meinte, mich einfach so aus der Welt zu schaffen, kommt nicht in Frage. So habe ich sie dann eben auch geschützt, getröstet, verteidigt und oft auch erheitert. Sei herzlichst gegrüßt
Dein Brieffreund WAU alias Ajax


Der Hirtenhund des "SONNTAG" ist bekannt für seine satirische Feder
An den Hirtenhund
Autor:

Der SONNTAG Redaktion aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen