Kirche

Beiträge zum Thema Kirche

Geschichtliches & Wissen

Viele sind historisch interessant
Gläubige lieben ihre uralten Filialkirchen

In manchen Pfarren gibt es uralte Filialkirchen, die von der Bevölkerung mit großer Liebe gehegt und gepflegt werden. Den Gläubigen ist es oft besonders wichtig, dass diese Kirchen nicht nur als altehrwürdig betrachtet werden, sondern lebendig bleiben. Etwa, indem darin Gottesdienste gefeiert werden. Beispiele sind u. a. die Filialkirchen St. Anna (Pfarre Pöggstall), Rems (St. Valentin), Franzhausen (Nußdorf ob der Traisen), Lanzendorf (Böheimkirchen), Kleinzwettl (Gas­tern) oder Obernondorf...

  • 10.11.21
Pfarrleben
4 Bilder

Start war 2012
Pfarrkirche Japons renoviert

Die Pfarrkirche Japons, die 1148 errichtet wurde und dem hl. Laurenz geweiht ist, wurde in mehreren Etappen renoviert. Start war im Jahr 2012 mit der Innenrenovierung, der Erneuerung der Kirchenbänke, dem Ausmalen der Kirchenwände, der Neuerrichtung der Beschallungsanlage, der Anschaffung von zwei Liederanzeigetafeln, dem Einbau von Sakristei-Türen sowie der Neugestaltung des Beichtstuhles. Zum Schutz des Hochaltars wurde die Kirche begast. Im Jahr 2013 wurden die Eingangsstufen bei der Kirche...

  • 03.11.21
Kunst & Kultur

Pfarre Murstetten
Gelungene Kirchenrenovierung

Nach viereinhalb Monaten konnte die Pfarre Murstetten das Ende der Innenrenovierung der Kirche feiern. PGR-Vorsitzender-Stv. Franz Franz gab im Rahmen eines Gottesdienstes einen Überblick über die Arbeiten, die einen Gesamtumfang von 230.000 Euro ausmachen. Bis auf die Orgel, so Franz, wurden alle Arbeiten termingerecht beendet. 560 Arbeitsstunden wurden von vielen Helferinnen und Helfern unentgeltlich erbracht. Etwa 140 Quadratmeter Putz mussten abgeschlagen und erneuert werden, die großen...

  • 06.10.21
Pfarrleben
3 Bilder

Zählt zu den größten Bauprojekten im Diözesangebiet
Purgstall feierte Ende der Renovierung

Die Innen- und Außenrenovierung der Pfarrkirche Purgstall zählte zu den größten Bauprojekten in der Diözese St. Pölten der letzten Jahre. Am 12. September wurde das Ende der zweijährigen Arbeiten mit einem großen Festakt gefeiert. „An den Stammtischen der Gasthäuser wurde intensiv über das Projekt diskutiert“, berichtet Pfarrer Franz Kronis­ter, der beim Fest mit der Ehrenbürgerschaft der Marktgemeinde geehrt wurde. Und es habe auch viele Gegner der ersten Pläne gegeben. Mit einem Mediator,...

  • 29.09.21
Kirche, Feste, Feiern

Kirche für Kinder
Begegnung mit "dem aus dem Hochgebet"

In Mariazell waren 47 Minis aus Zeillern und Oed mit Pfarrer Shiju Augus­tine und Pastoralassistent Michael Kammerhuber wallfahrten. Nach der hl. Messe in der Basilika stärkten sie sich mit Schnitzeln und Lebkuchen, bevor sie mit Mountaincarts von der Gemeindealpe herunterrasten. Eine kurze Begegnung mit Weihbischof Anton, „der aus dem Hochgebet, gleich nach Papst Franziskus und Bischof Alois“, beeindruckte sie sehr.

  • 15.09.21
Pfarrleben
Pfarrkirche Imbach

Klosterkirche Imbach
Erste Etappe der Renovierung

Die 1. Etappe der Innenrestaurierung der Klosterkirche Imbach wurde in Angriff genommen und umfasst die Sanierung des Verputzes und der Steinflächen im Altarraum/Presbyterium sowie des Hochaltars. Geplante Bauzeit ist vom Frühjahr bis zum Herbst 2021. Die Führung des Projekts läuft über das Bauamt der Diözese St. Pölten, den Förderverein zur Renovierung der Klosterkirche Kremstal in Imbach und den Pfarrkirchenrat Imbach. Im Februar und März 2021 fand weiters die Befundung des Hochaltars und der...

  • 21.04.21
Kirche hier und anderswo
2 Bilder

Pastoraltheologin Regina Polak
Jugend hat keine Lobby

Assoz.-Prof. MMag. Dr. Regina Polak MAS wirkt am Institut für Praktische Theologie, Fachbereich Pas­toraltheologie und Kerygmatik, an der Katholisch-Theologischen Fakultät Wien. Die renommierte Pastoraltheologin spricht im Kirche bunt-Interview über die Einstellung der Jugend zur Religiosität, fehlende Studien und Werte, die jungen Menschen heute wichtig sind. „Kirche bunt“: Was sagen große Studien – wie steht es um die Religiosität der Jugend? Prof. Regina Polak: Leider gibt es dazu keine...

  • 21.04.21
Kirche hier und anderswo

Kirche für Kinder
Erstmaliger Jungscharpreis

Zum ersten Mal werden heuer besondere Aktionen mit und für Kinder mit dem Jungscharpreis ausgezeichnet. Vor allem in Corona-Zeiten ist es noch spannender zu sehen, wie kreativ die Pfarren sind: Sei es ein spannendes Minilager, ein besonderer Gottesdienst, eine tolle Jungscharstunde – alles kann eingereicht werden, was nach dem Jänner 2019 im kirchlichen Rahmen mit Kindern stattgefunden hat. Mitmachen können alle Jungschar-, Ministranten- und Sternsingergruppen der Diözese St. Pölten. Einen...

  • 21.04.21
Serien

Erzählung von Paul Sieberer
Eine auferstandene Welt?

Ich erzähle mir heute selbst eine Geschichte, die möglicherweise in der Zukunft Wirklichkeit werden kann. Wir schreiben das Jahr 2045. Ich genieße ein ausgiebiges Frühstück. Wir leben nun in einer Zeit, in der sich einiges verändert hat. Mittlerweile projizieren kleine unauffällige Projektoren Informationen und Nachrichten auf jede gewünschte Fläche, auch auf den Küchentisch. Ich jedoch blättere in Tageszeitungen, die übrigens eine neue Renaissance erleben. Menschen wollen wieder etwas in...

  • 07.04.21
Gesellschaft & Soziales
Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka mit dem aus St. Martin/Ybbsfeld stammenden Thomas Heine-Geldern, Präsident von Kirche in Not International, vor dem erleuchteten Parlament in der Hofburg.
6 Bilder

"Red Wednesday"
Verfolgte Christen: Pfarren beleuchteten Kirchen "blutrot"

Hunderte Kirchen, Monumente und Gebäude wurden weltweit am „Red Wednesday“ (18. 11.) rot angestrahlt, um auf das Schicksal der verfolgten Christen aufmerksam zu machen. In Österreich nahmen laut „Kirche in Not“ über 50 Kirchen und Pfarren – darunter mehrere aus der Diözese –, Klöster und Monumente teil.

  • 25.11.20
Sonderthemen

Er stellt Filme auf YouTube
Nico macht unsere Kirchenglocken berühmt!

Der 15-jährige Nico Schellerer aus Wels hat schon über 215 Glockenvideos gedreht und auf YouTube veröffentlicht. Aus der Diözese St. Pölten hat der Schüler bereits die Glocken von Scheibbs, St. Valentin, Steinakirchen oder Allhartsberg gefilmt. Weitere sollen folgen. Wie bist du zu diesem ausgefallenen Hobby gekommen? Nico: Ich interessiere mich schon seit meiner Kindheit für Kirchenglocken. Angefangen hat es, als ich vier oder fünf Jahre alt gewesen bin. Das Interesse kommt vielleicht daher,...

  • 20.11.20
  • 1
Kunst & Kultur
Millenniumskirche in Stattersdorf-Harland (St. Pölten)
4 Bilder

Die Gemeinde rückt ins Zentrum
Moderne Kirchenbauten in der Diözese

Die Errichtung neuer Kirchen in unserer Diözese hatte verschiedene Gründe: von der pastoralen Notwendigkeit wegen neuer Ortsteile bis hin zur Gefahr des Abrutschens der Kirche wie in Stephanshart. Weltweit wurden nie so viele Kirchen gebaut wie im 20. Jahrhundert. Gründe waren Zerstörungen durch die Kriege, Bevölkerungwachstum oder neue Freiheiten in kommunistischen Ländern. Die modernen Kirchenbauten kennzeichen eine Abkehr vom Historismus – bei dem die klassische Formen des Altertums sowie...

  • 23.09.20
Serien
Paul Grüneis

Brief an die Jugend - von Paul Grüneis
Warum ich bei der Kirche arbeite

Liebe junge Leserin, lieber junger Leser! Mein Name ist Paul Grüneis und ich bin in der Diözese St. Pölten als Jugendleiter in Ausbildung angestellt. Manche fragen sich vielleicht: Wieso arbeitet ein junger Mensch freiwillig bei der Kirche? Nun ja, dafür gibt es ein paar Gründe: Als Jugendleiter bin ich für junge Menschen in, um und außerhalb der Kirche da, so etwas wie ein kirchlicher Sozialarbeiter. Ich organisiere Veranstaltungen und versuche Jugendliche bei ihrer Entwicklung zu begleiten...

  • 26.08.20
Kirche hier und anderswoPremium
Kardinal József Mindszenty (re.), auf dem Bild bei einem Interview 1956, wurde mehrmals inhaftiert und galt als Symbolfigur des Widerstands gegen den Kommunismus in Ungarn. Er starb 1975 im Exil in Wien.

Vor 70 Jahren
Ungarns Kirche in Geiselhaft der Kommunisten

I n Ungarn leidet die katholische Kirche auch 30 Jahre nach dem Fall des Kommunismus unter den Folgen von vier Jahrzehnten ideologischer Umklammerung. Der Druck, den die Partei in der ärgsten Phase des Stalinismus aufbaute, war enorm. Vor genau 70 Jahren erlebte die Kirche dabei einen besonders schwarzen Tag. Den Kurs hatte KP-Generalsekretär Matyas Rakosi schon im Oktober 1948 vorgegeben: „Wir werden der Taktik, Verräter mit Nachgiebigkeit zu behandeln, ein Ende machen – auch wenn sie in die...

  • 26.08.20
Gesellschaft & Soziales
Peter Bösendorfer, Pfarrer von Amstetten-St. Stephan, Erika Naderer und Christian Köstler, Leiter der diözesanen PfarrCaritas, vor einer der Stationen.

PfarrCaritas-Initiative in Kirchen
„Schritte der Hoffnung“

Unter dem Motto „Schritte der Hoffnung“ lädt die diözesane PfarrCaritas dazu ein, „einen stärkenden und ermutigenden Rundgang durch die Kirche mit inspirierenden Stationen zum Thema Hoffnung“ zu machen. Denn wir würden gerade eine herausfordernde Zeit erleben, so Christian Köstler, Leiter der diözesanen PfarrCaritas. Infolge der Coronakrise suchen Menschen die Caritas auf, „die nie damit gerechnet hätten, die Angebote der Caritas zu benötigen“, berichtet Köstler. Veränderung, Verunsicherung und...

  • 16.07.20
Kunst & Kultur
Stift Melk
5 Bilder

Barockkirchen in der Diözese St. Pölten
Gott zum Ruhm, dem Menschen zur Freude

Den Himmel in die Kirche holen – das war die Bauaufgabe des Barock, der sich Baumeister, Maler, Handwerker mit großer Kunstfertigkeit und Ideenreichtum hingaben. Im Barock zeigte die katholische Kirche, wozu sie wirtschaftlich und künstlerisch in der Lage war. Die barocke Pracht der neuen Kirchen sollte die Gläubigen beeindrucken und im Schoß der katholischen Kirche halten oder sie dorthin zurückführen. Die Sinne der Gläubigen sollten förmlich überwältigt werden. „Der Barock war eine Epoche, in...

  • 07.07.20
Kirche, Feste, Feiern
Bedingt durch die Coronakrise können die Florianimessen heuer nicht gefeiert werden.

3. Mai: Übertragung aus Maria Taferl
Landesflorianimesse via Medien mitfeiern

Stellvertretend für die vielen Florianimessen in Niederösterreich wird es heuer wegen der Coronavirus-Krise nur einen zentralen Gottesdienst geben. Landesfeuerwehrkurat Pater Ste­phan Holpfer zelebriert die heilige Messe am 3. Mai in der Basilika Maria Taferl. Daran werden neben dem Organisten noch Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pern­kopf, der in der Landesregierung für die Feuerwehren zuständig ist, sowie NÖ-Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner teilnehmen. Zum einen wird der...

  • 28.04.20
Kirche hier und anderswo
Nach einer Vorgabe von Bischof Alois Schwarz sind die Weihwasserbecken in den Pfarren der Diözese St. Pölten zu leeren.

Coronavirus hat Auswirkungen auf das kirchliche Leben
Öffentliche Gottesdienste ab Montag ausgesetzt

Die rasante Verbreitung des Coronavirus in Österreich hat zu neuen Maßnahmen auch innerhalb der katholischen Kirche geführt. Wie die Kathpress meldete, wurden nach einem Treffen von Vertretern der anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Kanzleramtsministerin Susanne Raab, Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer vereinbart, dass öffentliche Gottesdienste und Versammlungen ab Montag, 16. März, weitgehend ausgesetzt werden....

  • 11.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ