Europäische Union

Beiträge zum Thema Europäische Union

Gesellschaft & Soziales
3 Bilder

Leid auf Lesbos
Flüchtlinge auf Lesbos: "Dieses Elend muss ein Ende haben"

Der Theologe Heinz Mittermayr hat sich ein Bild von der Situation gemacht. Im Interview spricht er über Heizungsausfälle in den Zelten, Menschenrechtsverletzungen und ein hoffnungsvolles Erlebnis.  Die Geflüchteten auf Lesbos leiden unter dem Winter und der mangelhaften Versorgung in Mavrovouni, einem Nachfolgelager von Moria. Die Regeln der Lagerleitung von Mavrovouni sind sehr restriktiv, es dürfen etwa keine Journalisten in das Camp. Wie gehen Hilfsorganisationen damit um? Heinz Mittermayr:...

  • 27.01.22
Kirche hier und anderswo
Trauer umd EU-Parlamentspräsident David Sassoli, der mit 65 Jahren in einem norditalienischen Krankenhaus starb.

Weltkirche
Kurzmeldungen

Trauer um David Sassoli. Der EU-Parlamentspräsident starb am 11. Jänner mit 65 Jahren in einem norditalienischen Krankenhaus. Er war Ende Dezember erneut ins Krankenhaus gebracht worden mit einer „schweren Komplikation aufgrund einer Fehlfunktion des Immunsystems“, nachdem er sich 2021 eine Lungenentzündung zugezogen hatte. Papst Franziskus würdigte den Verstorbenen als „einen von Hoffnung und Nächstenliebe beseelten Gläubigen“. Sassoli bezeichnete das Pontifikat von Franziskus zuletzt als „ein...

  • 12.01.22
Kirche hier und anderswo
Nach seinem Besuch in Zypern und Griechenland sprach Papst Franziskus auf dem Rückflug von Athen nach Rom zu JournalistInnen. Während dieser „fliegenden Pressekonferenz“ äußerte er sich zu Herausforderungen, denen sich die EU stellen muss – beispielsweise die Migration und den Schutz der Demokratie.

Papst Franziskus
Ideale hochhalten

Papst Franziskus sprach bei Pressekonferenz über Herausforderungen für die EU, wie Migration. Papst Franziskus hat die EU-Staaten erneut aufgefordert, möglichst vielen Flüchtlingen und Migranten eine sichere Einreise zu gewähren. Dazu müssten die Verantwortlichen endlich gemeinsame Lösungen finden, sagte Franziskus vor Journalisten bei der „fliegenden Pressekonferenz“ auf dem Rückflug von Athen nach Rom. Jenen, die erneut Mauern und Stacheldrahtzäune errichteten, möchte er sagen: „Stell dir...

  • 07.12.21
Gesellschaft & Soziales
Die Staats- und Regierungschefs haben sich auf ein Corona-Hilfspaket geeinigt.
2 Bilder

Europäisches Corona-Hilfspaket
Mit Milliarden gegen die Krise

Das EU-Finanzpaket gilt als historischer großer Wurf. Es beinhaltet zwar viele Kompromisse und auch einige offene Fragen, aber es ist tatsächlich gelungen, dass sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder auf das größte Hilfspaket der europäischen Geschichte geeinigt haben. Die Katholische Sozialakademie Österreichs begrüßt diese Einigung im aktuellen Interview mit dem SONNTAG. Insgesamt 91 Stunden haben die Staats- und Regierungschefs der EU über das europäische Corona-Hilfspaket sowie...

  • 22.07.20
Glaube & Spiritualität

EU - Religionsfreiheit
Ein Wert Europas

EU-Sonderbeauftragter für Religionsfreiheit nicht wiederbesetzt. Religionsvertreter üben Kritik. In einigen Ländern habe religiöse Unterdrückung inzwischen „das Ausmaß von Völkermord an gefährdeten religiösen Minderheiten und Gruppen erreicht“, sagte der Vorsitzende der EU-Bischofskommission COMECE, Kardinal Jean-Claude Hollerich. Die EU müsse sich daher weiterhin für Religionsfreiheit einsetzen, auch mit einem eigenen Beauftragten. Mitte Juni war bekannt geworden, dass die Position nicht mehr...

  • 13.07.20
Kunst & Kultur
Blick über die Kvarnerbucht Richtung der Hafenstadt Rijeka.
3 Bilder

Küstenstädte starteten Kulturprogramm
Rijeka und Galway: EU-Kulturhauptstädte 2020

Die Region St. Pölten hatte gehofft und den Zuschlag zur EU-Kulturhauptstadt 2024 leider nicht bekommen. Beim kroatischen Rijeka war es umgekehrt: Man hatte sich als „unfertige, raue Industriestadt“ nicht viel Hoffnung gemacht, in den Genuss dieser Ehre zu kommen – und doch wurde Rijeka, neben dem irischen Galway, zur EU-Kulturhauptstadt 2020 erklärt. Rijekas Leitmotiv für heuer lautet „Luka razlicitosti“, also „Hafen der Vielfalt“. Mit dem Motto wolle man in mehr als 600 Programmpunkten die...

  • 05.02.20
Kunst & Kultur

Die italienische Stadt Matera und die bulgarische Stadt Plowdiw sind die Kulturhauptstädte 2019
EU-Kulturhauptstädte im Schatten der Armut

Auf den ersten Eindruck wirkt Plowdiw wie viele andere sozialistische Einheitsstädte: Wohnsilos, Paradestraßen und Monumentalplastik prägen das Stadtbild. Auf den zweiten Blick entdeckt man die lange und reiche Geschichte der Stadt, die zu den ältesten Ansiedlungen der Erde zählt: den his­torischen Stadtkern mit dem 180 Meter langen römischen Stadion, das sich unter der Fußgängerzone verbirgt und in vielen Geschäften durch Glasböden hindurch sichtbar ist; weiters das antike Theater, die...

  • 27.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ