Vorgestellt
Martin Hohl, Katholische Jungschar

Er entwickelt verschiedenste Apps für Smartphones und steht im Masterstudium an der Technischen Universität (TU) Graz. Zudem erlebte Martin Hohl schon als Kind und Ministrant Gemeinschaft bei der Katholischen Jungschar. In seiner Pfarre Graz-St. Peter wurde er Gruppenleiter, er kam in die Diözesanleitung und den Bundesvorstand, und am 4. April wurde der Software-Entwickler zum Vorsitzenden der Katholischen Jungschar Österreichs gewählt. Deren Zukunft liege in „Herzensbildung“ und „gemeinsam Aufgaben zu bewältigen“.
Martin und sein Zwillingsbruder Andreas Hohl wurden am 16. Dezember 1993 geboren. Sie haben eine jüngere Schwester. Tischgebet oder Sonntagsmesse waren in der Familie selbstverständlich, berichtet Martin Hohl. Beide Eltern sind kirchliche Angestellte: Mag. Erich Hohl leitet das Ressort Seelsorge & Gesellschaft und war unter anderem Pastoralamtsleiter; Ingrid Hohl ist Assistentin von Sonntagsblatt-Geschäftsführer Mag. Heinz Finster.
Die „Notebook“- oder „Laptop-Klasse“ wählte Martin Hohl am Bundes-Oberstufenrealgymnasium Monsberger in Graz, da er „einfach etwas anderes machen“ wollte. Nach dem Zivildienst bei der Jungen Kirche studierte er an der TU „Information and Computer Engineering“; auf „sichere und korrekte Systeme“ spezialisiert er sich im Masterstudium.
Fußballprofi wollte der als Verteidiger Spielende und Sturm-Graz-Fan als Kind einmal werden. Jetzt trainiert er Schwimmen, Radfahren und Laufen für einen Triathlon.

Johann A. Bauer

Autor:

Ingrid Hohl aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen