Vorgestellt
Irmengard Kainz, Heiligen-Geist-Kapelle

„Er war so inspirierend und voller Kraft“, erzählt die Archäologin und Historikerin Mag. Irmengard Kainz über Univ.-Prof. Prälat Dr. Philipp Harnoncourt. Der Grazer Liturgiewissenschafter und Ökumeniker ist am 25. Mai mit 89 Jahren verstorben. So werde am Dreifaltigkeitssonntag ohne ihn eine „kleine, intime Feier“ in geschlossenem Kreis die Freude ausdrücken, dass die Heiligen-Geist-Kapelle in Bruck an der Mur innen fertig renoviert ist. Der Posaunist Bertl Mütter wird spielen, ein Teil der Familie Harnoncourt, des Fördervereins und Mitarbeitende an der Kapelle werden in der Dreifaltigkeitskirche sein. Phi­lipp Harnoncourt war mit seinen Geschwistern und der Stadtgemeinde Bruck treibende Kraft der Renovierung.
„Ansprechpartnerin historische Untersuchung“ steht im Internet zur Heiligen-Geist-Kapelle (bruckmur.at/hgk) bei Irmengard Kainz. Die gebürtige Bruckerin, die gern liest und reist, ist Tochter eines E-Werk-Arbeiters und einer Hausfrau. Geboren am 28. August 1955, ist sie mit dem Journalisten Hans Obermaier verheiratet und hat einen Sohn sowie zwei Enkeltöchter. Die begeisterte Denkmalpflegerin war an Ausgrabungen in Österreich wie in Griechenland beteiligt. Am Landesmuseum Joanneum leitete sie die erste archäologische Landesaufnahme für die Steiermark. Der Bürgermeister von Bruck an der Mur holte Kainz 2001 zum Aufbau eines Stadtmuseums. Seit der Eröffnung 2010 leitet sie den „Kommunikationsort“. Die dreieckige Kapelle ist ihr ein Herzensanliegen.

Johann A. Bauer

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen