Offen gesagt
Klimavolksbegehren

Michaela Ziegler

Am 22. Juni beginnt die Eintragungswoche für das Klimavolksbegehren. Warum unterschreiben Sie?
Das ist eine der wichtigsten Unterschriften, die man zur Zeit leisten kann. Denn jetzt geht es um die Zukunft der kommenden Generationen. Und wir spüren die Auswirkungen des Klimawandels ja auch schon! Damit sich nachhaltig etwas ändert, muss Klimaschutz – so wie es das Volksbegehren fordert – in der Verfassung verankert werden. Nur so wird Klimaschutz auf allen Ebenen ermöglicht und leistbar.
Es freut mich sehr, dass das Klimavolksbegehren bereits mehr als die 100.000 notwendigen Unterschriften geschafft hat, damit es im Nationalrat behandelt wird. Trotzdem ist jede weitere Unterschrift wichtig, um zu untermauern, wie viele Menschen hinter den Klimaschutz-Anliegen stehen. Damit wird sichtbar, dass seitens der Bevölkerung wirklich der Wille und die Bereitschaft da ist, etwas zu ändern, und dass Regierungsbeschlüsse zum Klimaschutz einen breiten Rückhalt in der Gesellschaft haben und von vielen mitgetragen werden.
Ich selbst werde in der Eintragungswoche zur Gemeinde gehen, um das Klimavolksbegehren zu unterschreiben – und auch um Leute in meinem Umfeld zu motivieren, gemeinsam mit mir hinzugehen.

Michaela Ziegler
ist Mitarbeiterin der Diözese Graz-Seckau für den Prozess Schöpfungsverantwortung und die Aktion Autofasten.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen