Positionen - Alois Strohmaier
In Windeln gewickelt

Es waren glückliche Augenblicke, als ich als kleiner Bub mit meiner Mutter am Tisch saß und ihr zusah, wie sie die Zuckerln, die sie drunten im Tal beim Greißler (einem kleinen Geschäftslokal) gekauft hatte, in dünnes Seidenpapier wickelte, um damit den Christbaum zu schmücken. Dieses Einwickeln der Bonbons, mitunter ein paar Stück Würfelzucker, gehörte zur Tradition in der unmittelbaren Zeit vor dem Heiligen Abend. „Dem Christkind bei der Arbeit helfen“, sagte dazu meine Mutter.
So ist es eigentlich geblieben. Freilich, statt der Zuckerl wurden auch heuer in der Coronazeit Packerl und Pakete eingewickelt, angefüllt mit allerlei, das die Kinder auf den Wunschzettel an das Christkind geschrieben hatten. Golden und silbern leuchtete das Papier, und die Bänder herum waren gekräuselt und in zierliche Schleifen gewunden. Auf einem Kärtchen stand der Name des beschenkten Kindes.
Eingewickelt war wohl auch das größte Geschenk der Heiligen Nacht.
Im Weihnachtsevangelium, das vor dem Christbaum und der Krippe vorgelesen wurde, heißt es, dass Maria das Jesuskind in Windeln wickelte und in eine Krippe legte. Und der Engel verweist die Hirten auf das Zeichen: „Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt.“ (Lk 2,12)
Eingewickelt wird schließlich derselbe Jesus, als er vom Kreuz herabgenommen wird. Josef von Arimathäa „wickelte ihn in das Tuch und legte ihn in ein Grab“ (Mt 15,46).

Alois Strohmaier

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen