Vinzibus fährt wieder

Die „Tankstelle menschlicher Wärme“ bringt wieder Tee und Brote: Seit 20. April fährt der Grazer VinziBus wieder aus. Das bestehende Team des VinziBus gehört zu einem Großteil der Covid-19-Risikogruppe an. Um diese ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen, wurde das Team mit jüngeren Ehrenamtlichen ergänzt. „Trotz Maskenpflicht und körperlicher Distanz möchten wir unseren Gästen gerade in dieser Zeit menschliche Wärme schenken. Dies ist auch mit Zeit und ein paar netten Worten möglich“, so die Koordinatorin der VinziWerke Nora Tödtling-Musenbichler. Die Ausgabe findet wie gewohnt täglich im Augarten (Bild), am Jakominiplatz und am Hauptbahnhof statt.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ