Trauer um Papstbruder

Georg Ratzinger

Georg Ratzinger, der ältere Bruder von Joseph Ratzinger / Benedikt XVI., starb am 1. Juli in Regensburg im Alter von 96 Jahren. Am 18. Juni hatte ihn sein Bruder noch einmal, wie wir berichteten, besucht. Der Priester Georg Ratzinger war von 1964 bis 1994 Domkapellmeister sowie Leiter der Regensburger Domspatzen, die er zu internationalem Ruhm führte. Mit einer Totenvesper verabschiedete sich der weltbekannte Knabenchor von Ratzinger, der am 8. Juli (nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe) im Stiftungsgrab des Chores beigesetzt wurde. Ratzingers heftiges Temperament bei den Chorproben hatte auch zu Vorwürfen gegen den von vielen sehr geschätzten Chorleiter geführt. Als „ein Mann, der sich nicht aufdrängte, aber verlässlicher Begleiter und Ratgeber war“, würdigte ihn der Salzburger Erzbischof Franz Lackner.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen