„Schreibt’s nicht so fad!“

Gerhard-Weis-Ehrenring für Prof. Gabriele Neuwirth als Auszeichnung für ihre Verdienste um den journalistischen Nachwuchs.
  • Gerhard-Weis-Ehrenring für Prof. Gabriele Neuwirth als Auszeichnung für ihre Verdienste um den journalistischen Nachwuchs.
  • Foto: Foto: Kathpress/Henning Klingen
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Gabriele Neuwirth erste Trägerin des Gerhard-Weis-Ehrenrings.

Mit dem erstmals verliehenen Gerhard-Weis-Ehrenring hat die Katholische Medienakademie (KMA) die Journalistin, Journalistenausbildnerin und Präsidentin des Katholischen Publizistenverbandes, Prof. Gabriele Neuwirth, ausgezeichnet. Mit diesem Journalistenpreis wurden besonders die Verdienste der gebürtigen Wildonerin und früheren Redakteurin des „Sonntagsblatt für Steiermark“ (1968 bis 1985) um die journalistische Aus- und Weiterbildung gewürdigt. Der Ring trägt den Namen des 2019 verstorbenen ehemaligen ORF-Generalintendanten und langjährigen journalistischen Leiters der Katholischen Medienakademie Gerhard Weis.

Kriterien für die Verleihung des Ehrenrings, der künftig alle drei Jahre vergeben wird, sind laut KMA-Generalsekretär Gerhard Tschugguel Professionalität, hoher ethischer Anspruch und der „persönliche 110-prozentige Einsatz“ für Nachwuchsjournalisten. Das alles erfülle die erste Ehrenring-Trägerin besonders. „Neuwirth war immer bereit, alles zu geben.“
Bei der Verleihung der Auszeichnung im Rahmen des „Franz-von-Sales-Essens“ im Wiener Franziskanerkloster präsentierte die KMA-Nachwuchsjournalistin Martina Raab Würdigungen Neuwirths durch ihre Studierenden. Sie habe „Achtung vor dem Journalismus und vor dem ‚kleinen Mann auf der Straße‘, aber auch Disziplin, Leidenschaft, Genauigkeit und Freude am Beruf“ verkörpert.

In ihren Dankesworten betonte Gabriele Neuwirth, was ihr an journalistischen Tugenden neben der exakten Beherrschung des Handwerks wichtig sei: die tatsächliche Kenntnis des Gegenstandes, über den man schreibe, die wertschätzende Haltung gegenüber den beteiligten Personen, aber auch Gespür für gutes Erzählen. So schreibe sie dem journalistischen Nachwuchs stets ins Stammbuch: „Schreibt’s nicht so fad!“

Gerhard-Weis-Ehrenring für Prof. Gabriele Neuwirth als Auszeichnung für ihre Verdienste um den journalistischen Nachwuchs. In der Bildmitte die Ehrenringträgerin zwischen dem journalistischen Leiter der Katholischen Medienakademie, Gerhard Klein (links) und KMA-Generalsekretär Gerhard Tschugguel.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen