Diözesansportgemeinschaft
Menschenrechte schützen

Kirchensportler fordern Menschenrechts-Diskussion.
  • Kirchensportler fordern Menschenrechts-Diskussion.
  • Foto: pixabay/phillipkofler
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Kritik an Menschenrechtsverstößen Katars.

Die Diözesansportgemeinschaft Österreichs (DSGÖ) mit Vorsitzteam Sepp Eppensteiner und Pepi Frank fordert eine verstärkte Diskussion über die Menschenrechtslage in Katar, wo 2022 die Fußball-WM stattfinden soll.
Ethik, Menschenwürde und Sicherheit seien über Profitgier zu stellen.
Der Weltfußballverband FIFA müsse sich seiner Verantwortung bewusst sein, vom Fußball gehe Signalwirkung aus. Arbeiter hätten geklagt, sie müssten sieben Tage die Woche arbeiten, bekämen über Monate keinen Urlaub. Auch wenn es zuletzt Verbesserungen gegeben hat, müsse die österreichische Politik die Arbeitsbedingungen auf diplomatischem Wege kritisieren. Zudem sollte der Österreichische Fußballverband eine Allianz mit anderen Ländern suchen, um Druck auf Katar auszuüben, die Bedingungen zu verbessern, denn sonst könne die WM kein Fest der Freude werden.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen