Leoben-Waasen
Ein Haus der Kirche

Der renovierte alte Pfarrhof ist Heimstätte für Pfarre, Caritas und Jugendzentrum  – Am Tag der offenen Tür freuen sich mit vielen Gästen.
2Bilder
  • Der renovierte alte Pfarrhof ist Heimstätte für Pfarre, Caritas und Jugendzentrum – Am Tag der offenen Tür freuen sich mit vielen Gästen.
  • Foto: Landschützer
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Leoben-Waasen. Alter Pfarrhof mit neuen Funktionen.

Nachdem bereits zu Pfingsten der renovierte „alte“ Pfarrhof von Leoben-Waasen von Bischof Wilhelm Krautwaschl gesegnet worden war, wurde er mit dem Tag der offenen Tür nun als „Haus der Kirche“ am Marienplatz 2 offiziell eröffnet. Das Haus der Kirche beheimatet nicht nur Räumlichkeiten der Pfarre Waasen, sondern wird auch von der Caritas und dem Jugendzentrum Spektrum belebt. Es soll in Zukunft offen für alle Menschen und mit den darin beheimateten Einrichtungen in vielfacher Weise nützlich sein.
Der unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen sehr gut besuchte Tag der offenen Tür gab die Gelegenheit, das Haus und alle seine Räumlichkeiten zu erkunden. Das Angebot wurde von den Waasenern, aber auch von vielen Menschen über die Pfarrgrenze und sogar die Stadtgrenze hinaus wahrgenommen. Bürgermeister Kurt Wallner, der steirische Caritasdirektor Herbert Beiglböck und Erich Hohl, der Leiter des diözesanen Ressorts Seelsorge & Gesellschaft, konnten unter den Gästen von der Waasener Pfarre mit den beiden Pfarrern Markus Plöbst und Martin Waltersdorfer begrüßt werden.
Die Besucher konnten durch das ganze Haus gehen und wurden in den Räumlichkeiten mit reichlichen Informationen sowie einer selbst bereiteten Agape versorgt. Auch mit einigen gesungenen Liedern wurde das „Haus der Kirche“ eingeweiht.

Der renovierte alte Pfarrhof ist Heimstätte für Pfarre, Caritas und Jugendzentrum  – Am Tag der offenen Tür freuen sich mit vielen Gästen.
Bürgermeister Kurt Wallner, Regionalkoordinatorin Monika Brottrager-Jury (r.), Caritasdirektor Herbert Beiglböck (2. v. r.) und Ressortleiter Erich Hohl (3. v. r.).
Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen