Platzwahl - Pilgern
Urlaub 2020

4Bilder

Zwei Wanderungen für Paare und Familien.

Aufgrund Covid-19 wird der Urlaub 2020 daheim in der Steiermark, in Österreich verbracht. Und Österreich-Urlaub verbinden wir mit: Urlaub auf dem Bauernhof, Wellness, am See, in den Bergen – und (fast) überall wird gewandert!
Die Kleine Zeitung hat sich zu diesem Thema heuer eine besondere Platzwahl einfallen lassen. Gesucht wird der beliebteste Themenwanderweg. Das Familienreferat empfiehlt hier gleich zwei Wege:
Erstens, die Herzspur für Paare in Bad Gleichenberg: Vom „Zauber des Beginns“ bis zu „Einander ein Segen sein“ laden zwölf Stationen auf einer Weglänge von rund 8 km beim gemeinsamen Unterwegssein zum Innehalten ein und lenken den Blick auf das Gute in der Beziehung. Vor allem der Naschgarten bringt Impulse für die Sinnlichkeit in unserer Zweisamkeit. Die Anregungen im Begleitheft und auf den jeweiligen Stationentafeln sind Seelennahrung und tun von Herzen gut.
Zweitens, den Familienwanderweg „Alles Familie! Beziehungen auf der Spur“ in Zeutschach: Diese Route für die ganze Familie besteht aus zwei Rundwegen, wobei der kürzere barrierefrei ist. „An deiner Hand“ spüren wir, wie es ist, sich führen zu lassen oder selbst die Verantwortung zu übernehmen. Märchenrätselwald, Ursprungsquelle und Riesenhängematte sind einige der insgesamt 16 Rast- und Spielstationen. Zitate nach den Stationen regen zum Diskutieren und Nachdenken an. Ein nachhaltiger Familienweg in jeder Beziehung.
Silvia Kirchberger

Mitvoten zum beliebtesten Themenwanderweg
Wie im oberen Artikel beschrieben, schickt das Familienreferat gleich zwei Wege ins Rennen um den beliebtesten Themenwanderweg der Steiermark:
Den Herzspurweg für Paare in Bad Gleichenberg (Bezirk Südoststeiermark) und den Familienwanderweg „Alles Familie! Beziehungen auf der Spur“ in Zeutschach (Bezirk Murau).
Wir bitten um die Stimme für „unsere“ beiden Wanderwege: www.kleinezeitung/platzwahl.at
Hier gibt es auch eine Liste zum Ausdrucken und Unterschriften-Sammeln für besonders Motivierte.

Voten:
Murau : Alles Familie

Südoststeiermark: Herzspurweg

weiters ..der Sonnengesangsweg in Tieschen

Im Berg
Auf Gehen

Benjamin Eckert (Hg.)15,40 Euro Bonifatius Verlag
Was passiert, wenn man in den Bergen unterwegs ist? Wenn man alles, was man in den kommenden Tagen brauchen wird, in einen Rucksack packt und seine Zeit ausschließlich damit verbringt, von einer Unterkunft zur nächsten zu wandern, ohne dabei in die „Zivilisation“ zurückzukehren? In dieser Situation bekommen die wenigen Dinge, die man dabei hat bzw. denen man auf dem Weg begegnet, eine große Bedeutung.


ZUM NACHDENKEN
von Silvia Kirchberger

Pilgern – Beten
mit den Füßen

Seit vielen Jahren pilgern zahlreiche FußwallfahrerInnen von der Pfarrkirche Straßgang zur Piuskapelle nach Hitzendorf. Corona-bedingt wurde die heurige Wallfahrt offiziell abgesagt, doch einige „private“ Gruppen trafen sich dennoch und hielten diese Tradition aufrecht. So auch mein Mann und ich als „Kleingruppe“.
Am späten Vormittag marschierten wir von unserer Haustüre aus los – voller Gottvertrauen, dass erstens das gute Wetter hält und wir zweitens den richtigen Weg (querfeldein bzw. durch den Wald) finden würden.
Wir hatten uns schon des Öfteren einer Fußwallfahrergruppe angeschlossen, doch diese Pilger-Zweisamkeit, das uns begleitende Vogelkonzert, die großartige Fauna und Flora des Waldes waren ein beeindruckendes Erlebnis.
Vogelnest mit Gelege im Baumstamm, Fuchs und Rehe, wunderbar schillernde Käfer, Ameisenhügel, Nadel- und Laubbäume in den unterschiedlichsten skurrilen Wuchsformen, Farne, die sich eben erst entrollen und vieles mehr trafen wir unterwegs an. Das Wahrnehmen, Stehenbleiben und Staunen über die wunder- und wanderbare Umgebung haben wir als Gruppe so nicht erlebt.
Ja, und wir haben, wahrscheinlich über Umwege, zur Piuskapelle gefunden, das Wetter hat gehalten, und 20 km Beten später waren wir wieder zu Hause – etwas erschöpft, dennoch gestärkt und erfüllt. Ein wunderbarer Wallfahrtstag der besonderen Art!

Die Autorin ist Pädagogische Mitarbeiterin im Familienreferat.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen