22 Teams aus Diözese St. Pölten traten an
Fußballturnier der Ministranten

In der Kategorie der Älteren gewannen das "Fair kick"-Fußballturnier die Ministranten aus der Pfarre Amstetten-Herz Jesu.
3Bilder
  • In der Kategorie der Älteren gewannen das "Fair kick"-Fußballturnier die Ministranten aus der Pfarre Amstetten-Herz Jesu.
  • Foto: Wolfgang Zarl
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Das diözesane Ministranten-Fußballturnier „Fair Kick“ im Stift Melk gewannen heuer die Messdiener aus der Pfarre Amstetten Herz Jesu, in der Kategorie der Älteren. Trainiert wurden sie – genauso wie jüngeren Minis, die den 4. Platz in ihrer Kategorie holte – vom 93-jährigen Salesianerpater Roman Stadelmann. P. Roman zeigte sich erfreut: „Das Wichtigste ist, dass die Kinder und Jugendlichen Freude am Sport, an der Gemeinschaft und an der Kirche haben.“ P. Roman hat extra eine Turnhalle gemietet, damit wöchentlich trainiert werden kann. Organisiert wurde das Turnier von der Diözesansportgemeinschaft (DSG) und von der diözesanen Jugendpastoral unter Roman Guttenbrunner. Sportpfarrer Franz Richter spendete zu Beginn den Sportsegen.

In der Kategorie der Jüngeren siegten die Minis aus Neukirchen/Ostrong.

Insgesamt nahmen 22 Teams aus dem ganzen Diözesangebiet teil. Die Minis aus Großreinprechts gewannen die Fair Play-Wertung. Beim Turnier geht es bei allem sportlichen Ehrgeiz um Lebensfreude, gegenseitigem Respekt, Fairness und Gemeinschaft.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen