Firmstudientag der Katholischen Jugend St. Pölten
Gott färbt ab

  • Foto: Jürgen Fälchle - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Wolfgang Zarl

In der Diözese St. Pölten werden jährlich rund 4.500 Jugendliche auf dem Weg zum Sakrament der Firmung begleitet. Der diesjährige Firmstudientag am Samstag, 2. Oktober, im Bildungshaus St. Georg in Bad Traunstein „möchte Anregungen für die eigene Lebensgestaltung bieten, um in Folge jungen Menschen ein Vorbild auf der Reise in ihre Sehnsucht zu sein“, so Ilse Kappelmüller, diözesane Referentin für Firmungvorbereitung.
Die Zeit der Firmvorbereitung stelle viele Pfarren immer wieder vor große Herausforderungen. Kappelmüller sagt: „Junge Menschen sind oft kritisch, sie nehmen nichts unüberlegt hin, sie hinterfragen vieles und haben ein gutes Gespür für Authentizität.“ Jugendliche möchten im Hier und Jetzt, mit all ihren Ecken und Kanten und in ihrem ganzen Sein wahrgenommen und akzeptiert werden, so die diözesane Expertin. Was junge Menschen heute in ihren Begegnungen erfahren und sie in ihrem Herzen berührt, werden sie morgen leben, ist sich Kappelmüller sicher.

Die renommierte Autorin Andrea Schwarz spricht in ihrem Vortrag beim Studientag in Bad Traunstein zu dem Buch „Reise in die Sehnsucht“ über zahlreiche Erfahrungen als pastorale Mitarbeiterin in der Diözese Mainz und in der Diözese Osnabrück. „Sie war als Missionarin in Südafrika und als Stütze der Katholischen Jugend stets jungen Menschen nahe“, wirbt Kappelmüller darum, sich den Vortrag nicht entgehen zu lassen. Wenn man sich lange genug mit Gott beschäftige, färbe er auch ab, wird an eine Aussage des US-amerikanischen Franziskaners Richard Rohr erinnert.

Infos: Katholische Jugend, Ilse Kappelmüller (Tel. 0676/826615400) oder http://stpoelten.kjweb.at. Anmeldung (bis 18. September) per E-Mail: anmeldung.dsp.at.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen