Die 17 Ziele der Vereinten Nationen
17 Ziele für eine bessere Welt

Die Vereinten Nationen haben sich selbst, also allen 193 in der UNO vertretenen Staaten, 17 Ziele gesetzt für eine positive Entwicklung der Menschheit. Diese Ziele traten im Jahr 2016 in Kraft – für eine Laufzeit von 15 Jahren, also laufen sie noch bis zum Jahr 2030: Armut, Hunger und Ungleichheit sollen beseitigt werden, Bildung soll für alle Kinder weltweit zugänglich sein und die Natur für künftige Generationen geschützt werden.

Damit Kinder auf der ganzen Welt diese 17 Ziele kennen lernen, gibt es die globale Aktion „Die größte Schulstunde der Welt“. Daran haben nun auch Schüler der Volksschulen Zeiselmauer und St. Andrä-Wördern im Religionsunterricht teilgenommen. „Die Nachhaltigkeits-Ziele lassen sich wunderbar in den Religionsunterricht einbauen“, erzählt Religionslehrerin Sonja Oitzl-Fuchs. „Besonders beim Thema Kinderrechte waren die Schüler mit Feuereifer dabei.“ Damit die Kinderrechte bekannter werden, haben die Schüler u. a. „Werbe“-Bilder zu den einzelnen Themen gestaltet.

Weltweit haben sich im Jahr 2019 rund acht Millionen Kinder und Jugendliche an der „größten Schulstunde der Welt“ beteiligt und sich im Zuge dessen mit den UN-Zielen beschäftigt. Mit der Aktion soll auch der Zusammenhalt der Kinder weltweit gefördert werden.

Nähere Infos zur Aktion „Größte Schulstunde der Welt unter www.unicef.ch. Unterrichtsmaterial steht unter worldslargestlesson.globalgoals.org/de zum Download bereit.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen