Zulehner

Beiträge zum Thema Zulehner

Kirche hier und anderswo
Wie die Herausforderungen der Zukunft von der Menschheit geeint gemeistert werden können, formulieren zwölf Autorinnen und Autoren in einem gemeinsamen Buch. Darunter der Theologe Paul M. Zulehner, der überzeugt ist: „Religiöse Menschen sind liebende Menschen.“
2 Bilder

Weltkirche
Paul M. Zulehner: Erdverträglich leben

Die Mega-Challenges der Menschheit betrachtet Paul M. Zulehner in einem neuen Buch. Die Menschheit steht vor „Mega-Challenges“ – Herausforderungen, gegenüber denen die Corona-Pandemie und ihre Zähmung „nur ein Vorgeschmack“ sind. Für deren Meisterung braucht es nach den Worten des Wiener Theologen „Menschen, die sich nicht durch ihre Ängste entsolidarisieren lassen“. Es brauche vielmehr einen hohen „Grundwasserspiegel des Vertrauens in den Kulturen und Gesellschaften“, zu denen „ein wahres...

  • 12.01.22
Kirche hier und anderswo
Ehrenamt jede Woche. Sehnsüchtig erwartet waren in strengen Pandemiezeiten Menschen, die wie selbstverständlich 52 Mal im Jahr das Sonntagsblatt bringen.

Umfrage zum Thema Ehrenamt
Freiwillige vor den Spiegel!

Paul M. Zulehner wünscht: „Bitte erzählen Sie es herum!“ Von „Meine Mitarbeit ist letztlich für die Katz“ bis „Ehrenamtliche sind keine Lückenbüßer: Gott selbst hat sie berufen“ können ehrenamtlich Mitarbeitende ihren grünen Punkt setzen und fein abstufen. „Das trifft voll und ganz zu“ würde „1“ bedeuten, dagegen steht „5“ für „das trifft überhaupt nicht zu“. In der ganz rechten Spalte sollte man den Stimmungspunkt nicht lassen, denn Prof. Paul Michael Zulehner bittet: „Verwenden Sie nur im...

  • 18.08.21
Gesellschaft & Soziales

Diskussion - Paul Zulehner
Ein Lockdown der Menschlichkeit?

Das Leiden der Kinder in griechischen Flüchtlingslagern verlangt aus christlicher Sicht klare Positionierungen und keine lebensferne „Wohnzimmer-Ethik“ gut bestallter Beamter an der Uni Wien: Mit scharfen Worten hat sich der Wiener Theologe und Werteforscher Paul Zulehner gegen Äußerungen der Sozialethikerin Ingeborg Gabriel und des Moraltheologen und Medizinethikers Matthias Beck bei einer Online-Diskussion über das Buch „Christlich-soziale Signaturen“ gewandt. Zur auch kirchlicherseits viel...

  • 05.01.21
Glaube & Spiritualität
Die sieben Gaben des Heiligen Geistes wurden am Pfingstsonntag symbolisch mit sieben Kerzenschalen in die Basilika am Weizberg getragen. Bei der Wort-Gottes-Feier predigte der Pastoraltheologe Prof. Paul Zulehner.
2 Bilder

Weizer Pfingstvision
Spuren des Himmels

Paul Zulehner predigte am Pfingstsonntag in der Basilika am Weizberg darüber, was das Pfingstereignis und die Corona-Krise miteinander zu tun haben. Unter Getöse zogen sie ein: die Gaben des Heiligen Geistes, symbolisiert durch sieben große, lodernde Flammen in tönernen Kerzenschalen, getragen von sieben Menschen – einer von ihnen war der Pastoraltheologe Prof. Paul Zulehner, der die Predigt in dieser Wort-Gottes-Feier hielt. Die Feier war der diesjährige Abschluss des pfingstlichen Programms...

  • 03.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ