RedWednesday

Beiträge zum Thema RedWednesday

Kirche hier und anderswo
In der Steiermark leuchteten unter anderem das Stift Admont am 17. November als Zeichen der Solidarität mit verfolgten Christen.
2 Bilder

Christenverfolgung
Die Welt in Rot

Christenverfolgung. Der Aktionstag #RedWednesday des Hilfswerk Kirche in Not war ein voller Erfolg. Der Wiener Stephansdom, das Parlament in der Hofburg, das Bundeskanzleramt, zahlreiche Stifte und Klöster wurden am Mittwochabend rot angestrahlt, um auf das Schicksal von Millionen verfolgter und bedrohter Christen aufmerksam zu machen. Der Nationaldirektor von „Kirche in Not“, Herbert Rechberger, zeigte sich dankbar für die hierzulande noch nie so starke Teilnahme am internationalen Aktionstag...

  • 24.11.21
Kirche hier und anderswo
Pfarrkirche Langenhart

Red Wednesday
„Blutrot“ erstrahlte Kirchen erinnern an weltweite Christenverfolgung

Mit der Aktion „Red Wednesday“ von „Kirche in Not“ soll weltweit, in Österreich und in den Pfarren darauf aufmerksam gemacht werden, dass immer noch Millionen von Christen weltweit unterdrückt und verfolgt werden. Im Zeitraum von Mittwoch, 17. November, bis Sonntag, 21. November, werden in Österreich Kirchen und Gebäude „blutrot“ beleuchtet. Im Diözesangebiet beteiligen sich laut „Kirche in Not“ u. a. die Pfarren St. Michael/Bruckbach (Bild li.), Langenhart (Bild re.), Texing, Pottenbrunn und...

  • 11.11.21
Kirche hier und anderswo
Das Stift Vorau wird auch am 17. November 2021 wieder in Gedenken an verfolgte Christen rot beleuchtet.
2 Bilder

Kirche in Not
Christenverfolgung sichtbar machen

Red Wednesday: „Kirche in Not“-Aktion am 17. November. Hunderte Kirchen, Monumente und Gebäude werden rot angestrahlt, um weltweit auf das Schicksal der verfolgten Christen aufmerksam zu machen. In der Steiermark wurden im Vorjahr mehr als 60 Gebäude rot beleuchtet. Immer noch werden Millionen von ChristInnen in etlichen Ländern nur ihres Glaubens wegen unterdrückt, verfolgt und vielerorts auch ermordet. „Christ sein war noch nie so gefährlich wie heute“, betont Herbert Rechberger,...

  • 10.11.21
Kirche hier und anderswo

Christenverfolgung
Roter Mittwoch

Ein Zeichen gegen Christenverfolgung. Um auf das Schicksal von Millionen verfolgter Christen weltweit aufmerksam zu machen, wurden im Rahmen der Aktion #RedWednesday am 18. November viele Kirchen rot beleuchtet. Stellvertretend hier ein Blick in den Seelsorgeraum St. Lambrecht, wo die Kirchen von Neumarkt, Mariahof und Perchau sowie die Pestsäule in Neumarkt (im Bild) blutrot angestrahlt waren. Die Aktion sollte darauf aufmerksam machen, dass immer noch Millionen von Christinnen und Christen in...

  • 25.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ