Preis

Beiträge zum Thema Preis

Glaube
2 Bilder

Preisverleihung in Stift Göttweig
Schüler aus der Diözese rückten Religion ins Bild

Die Siegerinnen und Sieger der ersten „Postcard-Challenge“ stehen fest, eines erstmals vom Diözesanschulamt für die 9. Schulstufe durchgeführten Wettbewerbs im kath. Religionsunterricht: Aus 53 Einsendungen wurden von einer Jury in den drei Kategorien „Solo“ (einminütiges Video, in dem nur eine Person spricht), „Snapshot“ (kreatives Foto) und Clip (kurzer Film) neun Siegerbeiträge gekürt. Als Grundlage für ihre Arbeiten hatten die Schüler Postkarten der Religionsunterrichtskampagne „Ich glaube...

  • 19.05.22
Gesellschaft & Soziales

Solidaritätspreis der Diözese Linz
Leuchttürme gegen die Resignation

Von der Hilfe in Kolumbien bis zum Einsatz in der Pfarre – die Gründe für die Auszeichnung mit dem Solidaritätspreis der Diözese Linz sind ganz unterschiedlich. Doch die Geehrten eint die Grundüberzeugung: Jeder Mensch hat eine Würde und verdient es, mit Respekt behandelt zu werden.  Bischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann Thomas Stelzer haben am 16. Mai 2022 in den Redoutensälen den Solidaritätspreis der Diözese Linz verliehen. Sie ehrten damit zehn Einzelpersonen und Gruppen, die ihre...

  • 18.05.22
Kirche hier und anderswo
Irmtraud Fischer, alttestamentliche Bibelwissenschaftlerin und international renommierte Frauen- und Geschlechterforscherin, mit dem Gabriele-Possanner-Würdigungspreis.

Eine vielfache Pionierin

Grazer Theologin Irmtraud Fischer erhielt Würdigungspreis als international renommierte Frauen- und Geschlechterforscherin. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung würdigt herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Geschlechterforschung mit Gabriele-Possanner-Preisen: einem Staatspreis, einem Würdigungspreis und zwei Förderpreisen. Der Name der Preise erinnert an die erste Frau, die 1897 an einer Universität Österreich-Ungarns promovieren durfte. Mit dem...

  • 09.03.22
Kirche hier und anderswo

Blitzlichter
Fritz-Csoklich-Preis für Belarus-Oppositionelle

Der Fritz-Csoklich-Demokratiepreis ist an Kämpferinnen gegen das Lukaschenko-Regime in Belarus überreicht worden: Swetlana Tichanowskaja, Kandidatin bei der Präsidentschaftswahl 2020, und Veronika Zepkalo erhielten die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung in der Redaktion der „Kleinen Zeitung“ Wien, die in Einzelhaft in Belarus festgehaltene Maria Kolesnikowa konnte nicht persönlich dabei sein. Die Jury würdigte den Einsatz der drei Oppositionellen an der Spitze der Demokratiebewegung in...

  • 01.12.21
Kunst & Kultur
Menschengemachte Zerstörung und Gefährdung der Umwelt greift Katrin Hornek künstlerisch auf.

Preis
Umweltkrise thematisiert

Msgr.-Otto-Mauer-Preis geht an die Wiener Künstlerin Katrin Hornek. Der Msgr.-Otto-Mauer-Preis 2021 würdigt kurz nach Beendigung des Weltklimagipfels in Glasgow mit Katrin Hornek eine Künstlerin, die in ihrem Werk die menschengemachte Gefährdung und Zerstörung der Umwelt thematisiert. Die Jury zeigte sich davon beeindruckt, dass die 38-jährige Wiener Performance-Künstlerin „in einer unverkennbaren Formensprache auf vielgestaltige Weise das ‚Anthropozän‘ hinterfragt – jenes Zeitalter, das...

  • 17.11.21
Kirche hier und anderswo
KMB-Herbstkonferenz

Mit Romero-Preisträgern Bernhard-Michel Schelpe und Milo Ambros
KMB-Herbstkonferenz in Zwettl

Die beiden Geraser Padres Bernhard-Michel Schelpe und Milo Ambros informierten die Teilnehmer der Herbstkonferenz der Kath. Männerbewegung (KMB) im Bildungshaus Stift Zwettl über ihr umfangreiches Wirken in Brasilien. In mehr als 20 Jahren entstanden zahlreiche Kirchen und Kapellen, pastorale und schulische Angebote sowie eine Ausspeisung für die Ärmsten. Den beiden Padres wird im November der Romero-Preis der KMB Österreich verliehen. Ihr Wirken wurde auch dadurch ermöglicht, dass die Diözese...

  • 29.09.21
Kunst & Kultur

Kunst
Für junge Kunstschaffende

Otto-Mauer-Preis für bildende Kunst. Bewerbungen im Oktober. In Weiterführung der Anliegen Msgr. Otto Mauers (1907–1973), der durch sein Engagement für zeitgenössische Kunst und junge KünstlerInnen internationale Anerkennung gefunden hat, verleiht der Otto Mauer Fonds Ende des Jahres zum einundvierzigsten Mal den Msgr.-Otto-Mauer-Preis für bildende Kunst (Malerei, Grafik, Skulptur, Objekte, Installationen, Neue Medien). Der Preis ist mit 11.000 Euro dotiert und mit einer Ausstellung der...

  • 11.08.21
Kirche hier und anderswo

Kirche für Kinder
Erstmaliger Jungscharpreis

Zum ersten Mal werden heuer besondere Aktionen mit und für Kinder mit dem Jungscharpreis ausgezeichnet. Vor allem in Corona-Zeiten ist es noch spannender zu sehen, wie kreativ die Pfarren sind: Sei es ein spannendes Minilager, ein besonderer Gottesdienst, eine tolle Jungscharstunde – alles kann eingereicht werden, was nach dem Jänner 2019 im kirchlichen Rahmen mit Kindern stattgefunden hat. Mitmachen können alle Jungschar-, Ministranten- und Sternsingergruppen der Diözese St. Pölten. Einen...

  • 21.04.21
Kirche hier und anderswo
Grazer Frauenpreis. Frauenstadträtin Judith Schwentner (Mitte) überreichte an Prescious Nnebedum (links) für Tanaka-Girls Day und Petra Ruzsics-Hoitsch (rechts) den Grazer Frauenpreis 2021.

Projekt "Alleinerziehende"
Preis für Lebenswerk an Petra Ruzsics-Hoitsch

Engagement für Alleinerziehende gewürdigt. Live aus dem Grazer Theater im Bahnhof wurde am 4. März die vom Referat Frauen & Gleichstellung ausgerichtete Verleihung des Grazer Frauenpreises 2021 durch Frauenstadträtin Judith Schwentner via Online-Stream übertragen. Ausgezeichnet wurde neben einem Projekt mit einem Preisgeld in der Höhe von 6000 Euro auch das Lebenswerk einer verdienten Grazer Frau, die sich durch ihr persönliches Engagement in der Frauen- und Mädchenarbeit, im feministischen und...

  • 10.03.21
Kunst & Kultur
Preisverleihung an Barbara Kapusta durch den Wiener Generalvikar Nikolaus Krasa im Erzbischöflichen Palais.

Msgr.-Otto-Mauer-Preis
Fiktion als Gegenwelt

Msgr.-Otto-Mauer-Preis ging an Barbara Kapusta. Der „Msgr.-Otto-Mauer-Preis“ würdigt eine Künstlerin, die in ihrem Schaffen die Verbindung des Körpers mit Materialität und Sprache in den Mittelpunkt stellt. Die in Wien lebende und arbeitende niederösterreichische Künstlerin Barbara Kapusta hatte die Jury besonders dadurch überzeugt, dass sie „in ihren objekthaften, installativen, textbezogenen und filmischen Arbeiten aktuelle Fragen zum Verhältnis von körperlicher Identität und einer von...

  • 06.01.21
Redaktionelles

Sonntagsblatt
Bücherquiz: Unsere 100 ­Quizgewinner

Die Preise aus dem „Bücherquiz“ (Nr. 46) erhalten Sie per Post. Das Sonntagsblatt gratuliert allen Gewinnenden sehr herzlich. Papst Franziskus: Enzyklika „Fratelli tutti“ Edeltraud Pölzl, St. Veit/S. – Ulrike Paar, Langenwang. – Judith Lamprecht, Leutschach. – Maria Köberl, St. Stefan ob Stainz. – Grete Leschanz, Mureck. – Stefan Konrad, Gnas. – Marianne Mühlhauser, Burgau. – Sr. Sonja Ziergoi, Graz. – Theresia Zach, Pertlstein. – Sr. Gerlinde Melbinger, Graz. Madeleine Delbrêl: Der kleine...

  • 02.12.20
  • 1
Menschen & Meinungen

Steiermark
Menschenrechtspreis 2020

Vorschläge können bis 2. Oktober beim Land Steiermark eingereicht werden. Heuer wird zum vierzehnten Mal der Menschenrechtspreis des Landes Steiermark vergeben. „Jede Person ist berechtigt, der Jury Vorschläge zu unterbreiten, auch Eigenbewerbungen sind zulässig“, so Landesamtsdirektorin Brigitte Scherz-Schaar. Mit dem Preis werden Aktivitäten zur Durchsetzung, Entwicklung und Förderung der Menschenrechte sowie Leistungen auf diesem Gebiet im In- und Ausland gewürdigt. Der mit 7500 Euro...

  • 15.07.20
Kirche hier und anderswo
Preisträger aus Festenburg und Stainz

Umweltpreis der Diözese
Orte des Lebens

Der Umweltpreis Graz-Seckau. Hauptpreise gehen nach Stainz und Festenburg. Für ihre „Friedhöfe als Orte des Lebens“ sind die Pfarren Stainz (Kategorie größere Friedhöfe) und Festenburg (Kategorie kleinere Friedhöfe) Hauptpreisträger beim diesjährigen Umweltpreis der Diözese Graz-Seckau. Weitere Preisträger finden sich in den Pfarren Fehring-Hatzendorf, Greith, Hartberg (Friedhof und Friedenswiese), Rein, Waldbach und Weiz. Alle dürfen sich mit einem Um-weltpreis 2019 schmücken. Die prämierten...

  • 05.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ