Maria

Beiträge zum Thema Maria

Kommentare & Blogs

Mutige Eltern anno 1943

Zum Artikel "Maria, die Mutter Jesu". Hier eine kleine Episode zu dem von Ihnen geschätzten Namen „Maria“. Ich wurde 1943 geboren. Meine Eltern wollten mir den Namen „Maria“ geben. Der Standesbeamte schickte meinen Vater allerdings mit folgendem trockenen Satz wieder nach Hause: „Überlegen Sie sich das noch einmal gut. Das Kind wird im Dritten Reich Schwierigkeiten bekommen.“ Mein Vater kam am nächsten Tag wieder und sagte: „Die Mutter des Kindes will aber diesen Namen.“ Daraufhin resignierte...

  • 21.05.21
Kommentare & Blogs

Zur Jungfäulichkeit der Gottesmutter Maria

Lesermeinung zu „Maria, die Mutter Jesu“ Nachdem ich mich vor etlichen Jahren in meiner Diplomarbeit ausführlich mit der Jungfräulichkeit Marias auseinandergesetzt habe, finde ich es sehr befremdlich, wenn ein Exegese-Professor in seinen ansonsten zutreffenden Ausführungen über Maria ihr Wesen als „immerwährende Jungfrau“ völlig außer Acht lässt, obwohl dies zur überlieferten, verbindlichen Lehre der Kirche gehört. Neben vielen anderen wichtigen Aspekten ist die Jungfräulichkeit Mariens ja...

  • 21.05.21
Serien
Sixtinische Madonna. Raffael (Raffaelo Santi) zeigt die strahlende Maria, als die sie verehrt und geliebt wird.
4 Bilder

Biblische Gestalten - Maria, die Mutter Jesu
Der Superstar im Himmel

Maria, die Mutter Jesu, ist die Gottesgebärerin, unsere Mutter, die Fürsprecherin aller bei Gott. Sie steht über allen Heiligen, ja, man kann sagen dass sie die populärste Heilige in der katholischen Kirche ist. Manchmal geht die Marienverehrung soweit, dass sie als Himmelskönigin gleichsam als vierte Person der Trinität von Vater, Sohn und dem Heiligen Geist gleichgestellt wird. Das ist keineswegs so, wie der Neutestamentler Thomas Söding erklärt. Mit Maria setzen wir in unserer Serie über...

  • 06.05.21
Glaube & Spiritualität
„Die Muttergottes liebt ihre Kinder"
3 Bilder

Maria Himmelfahrt
Vier Fragen, vier Antworten

Rund um Maria Himmelfahrt, dem Hochfest der Muttergottes, lassen wir hier im SONNTAG zwei Menschen zu Wort kommen, die einen besonders starken Bezug zur Gottesmutter haben. Wie ist es, wenn sich die Liebe zu Maria auf den Beruf, auf das Beten und letztlich auf das gesamte Leben auswirkt? Die Fragen stellten wir an: Barbara Ruml, Moderatorin und Redakteurin bei Radio Maria und Dr. Maximilian Domej, Praktischer Arzt und Obmann der Gebetsaktion – Medjugorje seit 1985 bis heute 1. Wer ist Maria für...

  • 14.08.20
Kirche hier und anderswo
Bischofsvikar Stephan Turnovszky: "Die Muttergottes ist mir immer eine mächtige und treue Fürsprecherin gewesen. Ich verlasse mich auch diesmal darauf, aber nicht nur für mich, sondern für alle Menschen in unserer Region.“

Ermutigung für das Vikariat
Turnovszky bittet Maria um Schutz und Hilfe

Im Laufe des Mai besucht Bischofsvikar Stephan Turnovszky an sieben Tagen alle 14 Dekanate des Nord-Vikariats. Dabei feiert er heilige Messen und Maiandachten. Als Bischofsvikar für das Weinviertel und das Marchfeld, also dem Vikariat Unter dem Manhartsberg, habe ich mich entschlossen, im Monat Mai für alle Menschen, die in unserem Vikariat leben, auf Wallfahrt zu gehen“, erzählt Weihbischof und Bischofsvikar Stephan Turnovszky dem SONNTAG: „Ich feiere in sieben Marienwallfahrtskirchen die hl....

  • 06.05.20
Texte zum Sonntag

Gedanken zum Evangelium: 4. Adventsonntag
Kulturwandel

Matthäus 1, 18-24 Geschichte und Traditionen sind oft einseitig geprägt. Die Bibel erzählt, wie Menschen sich von Gott in ein anderes Denken, eine veränderte Kultur führen lassen. Das könnte für unsere Kirche, unsere Pfarren und Gemeinschaften Mut zu Neuem machen. Matthäus schreibt für Menschen, die von ihrem Denken und Empfinden in der jüdischen Tradition des 1. Jahrhunderts beheimatet sind. An den Anfang des Evangeliums stellt er einen Stammbaum Jesu. Er will damit deutlich machen, dass der,...

  • 06.01.20
Texte zum Sonntag

Gedanken zum Evangelium: Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria
Leben mit Überraschungen

Lukas 1,26–38 Überraschung 1: Da feiert die Kirche Maria, die von allem Anfang an von jedem Schaden der Erbsünde bewahrt worden ist, aber liest ein Evangelium, in dem es nicht um die Empfängnis Marias geht, sondern um die von Jesus. Warum dieser „Generationensprung“? Weil keine Evangelienstelle näher dran ist an der Erwählung Marias als eben Lukas 1,26-38. Überraschung 2: Maria erschrickt, aber nicht über die Erscheinung des Engels, sondern über die Anrede „Du Begnadete, der Herr ist mit...

  • 06.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ