Kirchenrecht

Beiträge zum Thema Kirchenrecht

Kirche hier und anderswo
Paukenschlag im Vatikan: Der Papst reformiert seine Kurie.�Foto:
2 Bilder

Kurienreform
Schub für Verkündigung

Reformen gab es immer in der römischen Kurie, der obersten Verwaltungsebene des Papstes. Gerade hat Franziskus Neuerungen verkündet. Der Zeitpunkt dafür ist besonders spannend. Der in Salzburg wirkende Kirchenrechts-Experte Daniel Kretschmar über den Paukenschlag aus Rom. von Daniel Kretschmar Rom/Salzburg/Tirol. Reformen der römischen Kurie, der obersten Verwaltungsebene des Papstes, gab es schon immer. Allein im 20. Jahrhundert waren es drei: Sapientia consilio (1908), Regimini ecclesiae...

  • 06.04.22
Glaube & Spiritualität
Das Rechtsbuch der römisch-katholischen Kirche, der Codex Iuris Canonici, behandelt in Buch VI das kirchliche Strafrecht. Dieses wurde reformiert, nicht zuletzt im Hinblick auf Missbrauchsskandale und Wirtschaftskriminalität.
2 Bilder

Recht soll schützen

Kirchliches Strafrecht erneuert. Dazu Fragen und Antworten. Papst Franziskus hat das kirchliche Strafrecht verschärft und erweitert, auch für die Bereiche Missbrauch und Korruption. Fragen und Antworten rund um das neue Recht, das am 8. Dezember nach Beginn des neuen Kirchenjahres in Kraft tritt. Warum hat die katholische Kirche ein eigenes Strafrecht? Wie die meisten Religionsgemeinschaften hat auch die katholische Kirche ein eigenes Strafrecht, das ergänzend zum weltlichen Strafrecht...

  • 09.06.21
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Sabine Konrad, Kirchenrecht

Das Lebensgefühl in Graz und die Atmosphäre an der Theologischen Fakultät haben für sie gleich „gut gepasst“. So übersiedelte Prof. Dr. Sabine Konrad von München nach Graz. Sie freute sich, Leiterin des Instituts für Kanonisches Recht zu werden (als Nachfolgerin von Prof. Dr. Johann Hirnsperger). Durch konkrete Fragen nach dem „richtigen Leben“ könne das Kirchenrecht auch begeistern, erfährt die Niederbayerin. Kirchenrecht sei „das, was die Kirche zusammenhält“. Sie wolle mit den Studierenden...

  • 21.10.20
Kirche hier und anderswoPremium

Andreas Kowatsch,Professor für Kirchenrecht, im Gespräch
Das Gegenteil von Recht ist nicht Freiheit, sondern Willkür

Sie sind seit Kurzem Professor für Kirchenrecht in Wien. Was ist das Faszinierende an diesem Fach? Kowatsch: Für eine große Gemeinschaft wie die Katholische Kirche mit 1,3 Milliarden Gläubigen, Tausenden Diözesen, Ordensgemeinschaften etc. ist eine Ordnung notwendig. Da geht es um ein gutes Miteinander, aber auch darum, Konflikte friedlich zu lösen. Einerseits ist die Kirche eine Gemeinschaft, die Recht braucht. Andererseits wird von der Kirche selbst, von ihrem Wesen her, Recht gestiftet. Die...

  • 15.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ