Fastentuch

Beiträge zum Thema Fastentuch

Kunst & Kultur

Millstätter Fastentuch mit Adam & Eva:
Fastentuch als Briefmarken-Motiv

Es ist wohl eine besondere Ehre für die Pfarre Millstatt: Das alttestamentliche Motiv „Sündenfall“ aus dem Millstätter Fastentuch, dem zweitgrößten Fastentuch Kärntens, erscheint nun als 21. Sondermarke im Rahmen der Reihe „Sakrale Kunst“ der Österreichischen Post AG. Zudem werden zwei weitere Sondermarken zur Pfarr- und ehemaligen Stiftskirche Millstatt sowie zum Hl. Domitian, der als Gründer der ersten Kirche in Millstatt gilt, herausgegeben. Anlässlich des sogenannten „Ersttages“, dem von...

  • 26.03.21
Kirche hier und anderswo
Das digitale Fastentuch wurde an Aschermittwoch im Rahmen eines Livestream-Gottesdienstes im Martinsdom präsentiert.

Kunstwerk im Eisenstädter Dom
Digitales Fastenerlebnis

Im Eisenstädter Martinsdom ist derzeit bis Karfreitag eine digitale Bildanimation des Künstlers Heinz Ebner zu bestaunen – sozusagen ein digitales Fastentuch. Dieses „übersetzt den Leidensweg Jesu in unsere Zeit“, betont Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics. Nora Demattio Dem in den Alpenländern einzigartigen Brauch wird in der Diözese Eisenstadt während der Fastenzeit in besonderer Weise neues Leben eingehaucht: das Aufziehen eines Fastentuches, das bis zum Karfreitag das Altarkreuz verhüllt....

  • 24.02.21
Kirche hier und anderswo
Eine Besonderheit des Fastentuches ist die Darstellung auch von Menschen aus der Profangeschichte – z. B. Alexander dem Großen, Julius Cäsar oder Kaiser Augustus.

In neuer Frische heimgekehrt

Gurker Fastentuch nach Restaurierung wieder aufgezogen. Das größte und älteste Fastentuch Kärntens wurde in den vergangenen zwei Jahren vom Bundesdenkmalamt in Wien untersucht und konserviert. 2019 kam bereits die rechte Tuchhälfte mit Szenen aus dem Neuen Testament fertig restauriert nach Gurk zurück; 2020 wurde auch die Restaurierung der linken Tuchhälfte mit Abbildungen aus dem Alten Testament abgeschlossen. Das Gurker Fastentuch, gemalt 1458 von Meister Konrad aus Friesach, zählt zu den...

  • 17.02.21
Kirche hier und anderswo
4 Bilder

Fastentücher in Kärnten
Das Gurker Fastentuch wird aufgezogen

In der Stiftspfarre Gurk freut man sich jetzt ganz besonders über die Covid-19-Lockerungen. Öffentliche Gottesdienste sind ja derzeit wieder erlaubt. Und am Aschermittwoch wird erstmals nach zwei Jahren wieder das ganze, mittlerweile vollständig restaurierte Gurker Fastentuch feierlich aufgezogen. Sage und schreibe 2.000 Arbeitsstunden mussten investiert werden, um die 99 Bildtafeln, die Meister Konrad aus Friesach vor einem halben Jahrtausend geschaffen hat, „konservatorisch zu behandeln“. Das...

  • 15.02.21
Kunst & Kultur
Fastentuch, das Schüler für die Pfarrkirche Langenlois gestalteten.
3 Bilder

Neue Fastentücher in Langenlois und Waidhofen/Ybbs
Pfarren beleben Tradition des Fastentuchs neu

In vielen Pfarren hängt während der Fastenzeit vom Aschermittwoch bis zur Feier der Auferstehung ein Fas­tentuch. In manchen Pfarren wurde dieses neu gefertigt. Auf Anregung von Pastoralassistent Johannes Leitner gestalteten 19 Schüle­rinnen und Schüler aus den 4. Klassen der NMS Langenlois unter der Leitung von Religionslehrerin Erna Steinkellner das Fastenbild in der Stadtpfarrkirche Langenlois. Die Jugendlichen nahmen als Grundlage dafür den Themenschwerpunkt dieses Schuljahres. Es sind dies...

  • 24.03.20
  • 1
Pfarrleben
5,7 Meter hoch ist das Fastentuch des Künstlers Klaus Baumgartner (rechts).

Pfarre Stainz
Aufwühlendes künstlerisches Monument

Großes Fastentuch in der Pfarrkirche. Die Pfarre Stainz kann heuer auf ein besonderes Fastentuch, das den Blick auf den Hauptaltar nimmt, verweisen. In fünf zu einem riesigen Kreuz geformten Flächen von 190 mal 155 Zentimetern werden der Tod und die Auferstehung von Jesus Christus dargestellt. Links ist der Opfertod des Gottessohnes in einer tiefen Intensität und Leere dargestellt. Der rechte Balken zeigt die Abnahme des Verstorbenen, während das untere Bild das Rot der Passion in den...

  • 26.02.20
Kunst & Kultur
Der 80 Quadratmeter große violetten Strickpullover, der als Fastentuch den Hauptaltar verhüllt, wird als Symbol für wärmende Nächstenliebe gesehen.
18 Bilder

Violetter Strickpullover als Fastentuch
Wiener Stephansdom wird in Fastenzeit zum Ausstellungsort Erwin Wurms

Der Wiener Stephansdom wird in der Fastenzeit zum Ausstellungsort eines der bedeutendsten Vertreters österreichischer Gegenwartskunst: Erwin Wurm verhüllt den barocken Hochaltar mit einem 80 Quadratmeter großen, 200 Kilogramm schweren violetten Strickpullover, platziert im Innenraum des Doms Skulpturen, die über die eigenen Begrenzungen nachdenken lassen und an der Außenfassade neben dem Singertor seine bekannte "Big Mutter" - eine überdimensionierte Wärmeflasche auf menschlichen Füßen. Er habe...

  • 25.02.20
Pfarrleben
Das Rot im Fastentuch hebt die Liebe zu Gott und unseren Mitmenschen hervor. Pfarrer P. Benedikt Fink hatte es gesegnet.

Fastentuch
Die Sehnsucht nach dem Licht

Semriach. Fastentuch lädt zum Nachdenken ein. „Mein Fastentuch soll ein Beitrag dazu sein, beim Betrachter die Sehnsucht zu wecken, dem wunderbaren Licht entgegenzustreben.“ Christine Piber hatte für die Pfarrkirche Semriach ein „einfaches, aber aussagekräftiges“ Fastentuch gestaltet. Im Mittelpunkt steht das Kreuz, das Zeichen des Glaubens, umrahmt von einem intensiven Rot, das die Liebe zu Gott und den Mitmenschen hervorhebt. „Wir wollen nicht in Dunkelheit verweilen, sondern zum ersehnten...

  • 10.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ