Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

Gesellschaft & Soziales
Daheimbleiben statt testen – das ist für manche Familien der WEg, den sie bevorzugen. Experten mahnen, dass Kinder andere Kinder um sich brauchen.
2 Bilder

Schulabmeldungen
Weg zurück bleibt frei

Zwölf von rund 5.300 Schülerinnen und Schülern der Katholischen Privatschulen in der Erzdiözese Salzburg sind nicht zum Schulstart erschienen. Ein Grund: die verpflichtenden Coronatests. Wie die Schulleitung damit umgeht. von Michaela Hessenberger Im September bleiben etliche Sessel leer: Von rund 7.200 Mädchen und Burschen, die österreichweit ab sofort zu Hause unterrichtet werden, ist von offizieller Seite die Rede. Und die Gründe? „Testverweigerung ist als Motiv für eine Abmeldung vom...

  • 22.09.21
Kirche hier und anderswo
Im Meditationsraum eine Verschnaufpause vom stressigen Schulalltag nehmen – das eröffnet der Religionsunterricht den jungen Menschen am Gymnasium in Saalfelden.
3 Bilder

Religionsunterricht
Sie sind dankbar für diesen Ort der Stille

Zur Ruhe kommen. Danke – dieses Wort hört Religionslehrer Chris-tian Heinrich immer wieder, wenn er mit Schülerinnen und Schülern aus dem Meditationsraum kommt. Seit zwei Jahren gibt es das Angebot des In-sich-Gehens am Bundesgymnasium Saalfelden. Stilleübungen hat Christian Heinrich im Religionsunterricht immer wieder eingebaut. „Doch ich merkte, das ist zu wenig.“ Da kam es gerade recht, dass im Internat die Mansarde für einen Meditationsraum zur Verfügung stand. Direktion und Elternverein...

  • 28.05.21
Gesellschaft & Soziales
„Digitaler Raum ist für unsere Lebensrealität wichtig geworden. Warum kann Kirche hier nicht mithalten?“, fragte Ana Souto Miebach.

Digitaler Raum
Wie Kirche fit für das Internet wird

Total digital? Wie kann Kirche im Internet präsent sein? Expertinnen und Praktiker diskutierten und präsentierten Beispiele. „Kirche ist im digitalen Raum nicht anschlussfähig“, sagte die Hauptreferentin Ana Souto Miebach vor Erzbischof Franz Lackner, Vertreterinnen und Vertretern der Erzdiözese Salzburg sowie dem diözesanen Pastoralrat am vergangenen Freitag. Die Mitarbeiterin am Zentrum für angewandte Pastoralforschung in Bochum lud dazu ein, kirchliche Kommunikation nicht nur im Prinzip der...

  • 12.05.21
Kirche hier und anderswo
Präsentieren das Modell zum Borromäumspark-Projekt: Winfried Penninger, Direktor des Privatgymnasiums und Finanzkammerdirektor Cornelius Inama (r.).

Borromäumspark
Lernen, arbeiten und wohnen

Borromäumspark. Nach drei Jahren des Planens ist es jetzt so weit: Die Baubewilligung ist rechtskräftig und die Arbeiten für das Großprojekt Borromäumspark in der Stadt Salzburg starten. Seit mehr als 100 Jahren gehört das Borromäum zum Straßenbild im Salzburger Stadtteil Parsch. Heute beheimatet das imposante Gebäude neben dem Privatgymnasium mehrere diözesane Ämter. Auf einer Freifläche rund um das Bildungszentrum errichtet die Erzdiözese nun Mietwohnungen, dazu Büros und Geschäfte. „Wir...

  • 05.05.21
Gesellschaft & Soziales
Erstes Schuljahr mit Mädchen im Borromäum.
6 Bilder

Katholische Privatschulen
Vielfalt ist Stärke

Die Mädchen brachten neues Leben ins Borromäum – nach mehr als 100 Jahren öffnete sich im Herbst auch für sie das Schultor im erzbischöflichen Privatgymnasium. Für Vielfalt im Bildungsalltag sorgen die Schwerpunkte „Musik“ sowie „Natur und Technik / Design“. Distance-Learning, Online-Unterricht und Hygienemaßnahmen waren so wie in allen Schulen im Privatgymnasium Borromäum die Herausforderungen in Zeiten von Corona. Trotz vieler Veränderungen blieb in Schule und Tagesheim eines gleich: Die...

  • 10.02.21
Kirche hier und anderswo
Erwin Konjecic leitet seit Jahresbeginn das Amt für Schule und Bildung in der Erzdiözese. Bereits im September 2020  hatte er die Agenden als Geschäftsführender Direktor übernommen.

Amt für Schule und Bildung
Schulamt unter neuer Leitung

Erwin Konjecic kennt das Schulamt der Erzdiözese Salzburg wie kein anderer – er war seit 2002 Rechts- und Personalreferent. Seit kurzem ist er Direktor. Erzbischof Franz Lackner freut sich über die Bestellung des erfahrenen Juristen für diese wichtige Position. „Schule und Bildung sind ein Zukunftsthema. Mit Erwin Konjecic führt die Schulagenden nun ein höchst kompetenter langjähriger Mitarbeiter der Erzdiözese, der hohe Anerkennung in der Diözese und bei Religionslehrerinnen und -lehrern...

  • 19.01.21
Kirche hier und anderswo
Theologische Themen behandelt der Obmann der Salzburger Hochschulwochen, Martin Dürnberger, in eigens gedrehten Clips.

Salzburger Hochschulwochen
Smarte Sommerbrise

Hochschulwochen in Salzburg einmal anders. Die Coronapandemie stellte Obmann Martin Dürnberger vor die Herausforderung: absagen oder Alternativen erarbeiten? Heraus kam ein buntes Spektrum an Videos und Podcasts. Die Salzburger Hochschulwochen (SHW), eine jährliche Sommeruniversität im Herzen der Mozartstadt, finden seit 1931 statt. Die einzige Unterbrechung: 1939 bis 1945, als das nationalsozialistische Regime die Abhaltung der Veranstaltung verbot.Unerwartet stand Martin Dürnberger,...

  • 05.08.20
Kirche hier und anderswo
Zum Abschiedsfoto coronagerecht aufgestellt: VS-Direktorin Elisabeth Scheider-Brandauer, Sr. Valeria Hartmair, Sr. Wilburgis Demal, Sr. Mira Priewasser, WB Hansjörg Hofer, Sr. Generaloberin Angelika Garstenauer, Sr. Brigitte Eckerstorfer, Sr. Johanna Pobitzer, Sr. Renée Kiffe, Sr. Christiane Heinz, BAfEB-Direktor Johannes Gruchman (v. l.)

Franziskanerinnen
„Ihr werdet fehlen!“

Die Franziskanerinnen von Vöcklabruck verlassen Salzburg Ende Juli endgültig. Wie es mit Volks- und Kindergartenschule (BAfEP) weitergeht, ist ungewiss. „Es fällt mir schwer von hier wegzugehen“, sagt Schwester Mira beim Abschiedsfest der Franziskanerinnen vergangene Woche. Nach 135 Jahren schließen die Vöcklabrucker Schwestern ihren Ordensstandort in Salzburg. Dann übersiedelt sie mit ihren Mitschwestern in das Mutterhaus nach Vöcklabruck. Hauptgründe dafür sind die Überalterung der...

  • 14.07.20
Gesellschaft & Soziales

Fortbildung
Lehrer stehen nicht still

In Zeiten von Corona setzten die Schulen (noch) auf Fernunterricht. Damit digitales Unterrichten gelingt: Fortbildung an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Edith Stein. Geht es nach dem Pädagogen Johann Quehenberger, soll auch nach der Rückkehr in die Klassenzimmer der jetzige Schwung aus der digitalen Fernlehre mitgenommen werden. Damit das möglichst gut gelingt, braucht es Wissen. Deshalb organisierte der Lehrer an einer Katholischen Privatschule und Koordinator für Marchtal-Pädagogik...

  • 08.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ