Basilika

Beiträge zum Thema Basilika

Kirche hier und anderswo
4 Bilder

… entdecke.MARIATROST
Die einzige Basilika von Graz

Bis 2030 wird der Mariatroster Purberg mit der Basilika als Wallfahrts- und Begegnungszentrum renoviert und entwickelt. Gestartet wird mit der Basilika-Innenrenovierung. Katharina Grager In Gelb-weiß strahlt die Kirche mit den angeschlossenen ehemaligen Klostergebäuden am Purberg im Herzen vom Stadtrandbezirk Graz-Mariatrost. „Gelb-weiß steht für die Farben des Vatikans, denn als Basilika hat Mariatrost eine enge Verbindung zum Heiligen Stuhl“, erklärt Dietmar Grünwald, der momentan als...

  • 05.08.20
Bewusst leben & Alltag
3 Bilder

Heuer 360-Jahr-Jubiläum
Auch die Maria Tafler sind begeisterte Wallfahrer

Maria Taferl ist mit bis zu 300.000 Pilgern pro Jahr der größte Wallfahrtsort in der Diözese St. Pölten. „Und umgekehrt ist auch uns das Wallfahren wichtig“, erklärt Pfarrkirchenratsobmann Christian Schüller. Seit 1870 pilgern die Pfarrangehörigen nach Neukirchen am Ostrong, wo 60 Personen diesmal den Gottesdienst mit Zelebrant Oliver Becker feierten. Der Ort hat übrigens eine viel ältere Wallfahrtstradition als Maria Taferl – was ein Neukirchner Pfarrer beim Empfang der Pilger vom...

  • 08.07.20
Bewusst leben & Alltag
Die Basilika am Weizberg war das Ziel der achttägigen Radwallfahrt – von links: Hans Sindlhofer, Monika Pichler, Gaby Bäckenberger, Toni Herk-Pickl, Thomas Bäckenberger).
10 Bilder

Radwallfahrt
Was heißt schon "Umweg"?

Radwallfahrtvon der Basilika Mariatrost zur Basilika am Weizberg - in acht Tagen mehr als 550 Kilometer. Das würde aber auch schneller gehen.“ „Da seid’s euch aber verfahren.“„550 Kilometer statt 25 Kilometer?“ – Solche Aussagen und ungläubige Blicke haben uns auf unserem Weg begleitet. Wir, Pfarrer Toni Herk-Pickl, Gaby und Thomas Bäckenberger, Monika Pichler und Hans Sindlhofer, machten uns mit unseren Rädern und mit Begleitfahrer Sepp Pregartner am Nachmittag des Fronleichnamstages auf...

  • 01.07.20
Kirche hier und anderswo
Abt Petrus Pilsinger, Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner, Bischof Alois Schwarz und Pfarrer P. Franz Hörmann (auf dem Bild bei einer Pressekonferenz im Sommer 2019) setzen sich für die Revitalisierung des Sonntagbergs ein.

Die Revitalisierung der Basilika am Sonntagberg geht in die sechste von insgesamt zehn Etappen.
Sonntagberg: Arbeiten gehen weiter

Die Revitalisierung der Basilika am Sonntagberg geht in die sechste von insgesamt zehn Etappen. Nach den bereits erfolgten Restaurierungsarbeiten an Dach, Süd-, Ost- und Nordfassade sowie der Schatzkammer steht heuer u. a. die Sanierung des Querhauses und der Kuppel auf dem Programm. Das Projekt wird vom „Kuratorium Sonntagberg“ unter der Leitung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Diözesanbischof Alois Schwarz begleitet. Die beiden Vorsitzenden zeigen sich mit den Fortschritten...

  • 18.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ