Ausgabe 48 /05.12.2021

Beiträge zum Thema Ausgabe 48 /05.12.2021

Kirche hier und anderswo
Video 5 Bilder

Sei So Frei – KMB Steiermark
Völker unterstützen

Die Hüter des WaldesAdventsammlung der KMB. Um das Überleben der Indigenen in Amazonien zu unterstützen. Fast eine Million Menschen in Brasilien – mehr als 300 Völker – sind indigen. Viele haben Kontakt zum modernen Brasilien, manche versuchen für sich zu bleiben. Sie alle leben in engem Einklang mit der Natur von dem, was der Regenwald ihnen bietet. Vor mehr als 30 Jahren wurden ihnen 1300 Territorien versprochen, die ihnen gehören sollten. Doch die traurige Realität ist: Die meisten sind bis...

  • 06.12.21
Bewusst leben & Alltag

Steirischer Kochtopf
Kletzenbrot

1 ½ kg geschälte, grob geriebene Äpfel 70 dag Feigen, Dörrzwetschken und Kletzen 50 dag Rosinen 30 dag Nüsse 20 dag Zucker 1/8 l Sauerrahm ½ Päckchen Lebkuchengewürz 2 EL Kakao 50 dag glattes Mehl (auch Vollmehl) 2 Päckchen Backpulver 1 TL Salz 2 Eier Rum, Zitronensaft. Die Früchte schneiden, Nüsse etwas zerkleinern und mit Gewürzen, Zitronensaft und dem Sauerrahm vermengt über Nacht stehen lassen. Mehl, Eier, Salz und Backpulver mit den Früchten vermischen. Daraus Wecken formen, die bei 200 °C...

  • 02.12.21
Texte zum Sonntag
Familie und Freunde sind wie Sterne – du kannst sie nicht immer sehen, und trotzdem sind sie da.

Du bist Licht - Teil 2 | 2. Adventsonntag
Verbunden leben

Ideen für eine kleine (Sonntags-)Feier zu Hause Hinführung: Zwei Kerzen am Adventkranz. Sie laden uns ein zum Schauen und Staunen. Nehmen wir uns dafür einen Moment Zeit. Spüren wir, dass wir jetzt verbunden sind: mit Menschen ganz nahe bei uns und Menschen an anderen Orten. Verbunden sind wir auch mit Dir, Gott, unserem Licht. + Im Namen des Vaters … Ein Lied, z. B. Mache dich auf, und werde Licht Zeit zum Nachdenken Heute heißt es: „Licht an“ auf unsere Beziehungen: „Familie und Freunde sind...

  • 02.12.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Advent- und Weihnachtsfreuden

Jetzt geht das Kirchenjahr zu Ende. Die schönste Zeit des Jahres steht bevor. Die Adventzeit fängt an. Es wäre schön, wenn es in der Familie einen Adventkranz gibt. An jedem Sonntag eine Kerze anzünden, die gibt Ruhe und Kraft, eine Feier, ein Gebet und weihnachtliche Musik hören oder die Kinder spielen ein Musikinstrument. Auch mit Kindern kann man feiern. Adventkranzbinden nach persönlicher Art, Weihnachtsausstellungen oder mit Kindern durch den Weihnachtmarkt gehen oder Kekse backen. In der...

  • 02.12.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Still werden

Das Sprachgewirr unserer Tage dringt oft wie dröhnendes Erz oder wie eine lärmende Pauke an unser Ohr. Die Worte derer, die schon immer besser gewusst haben, wie alles gehen müsste, die anklagen und verurteilen, sind schwer zu ertragen. Die Adventzeit lädt uns ein, still zu werden, zu erkennen und zuzugeben, dass wir arm sind, dass wir ein hörendes Herz brauchen und um dieses bitten müssen. Dann werden wir fähig werden, das Kommen Christi wahrzunehmen, um einander in Wertschätzung begegnen zu...

  • 02.12.21
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Winter

Der Winter hat es jetzt auch in die südlichsten Winkel der Steiermark geschafft. Pünktlich zu Adventbeginn. Die Adventzeit kollidiert heuer leider wieder mit einem Lockdown. Für alle, die sich momentan wie erstarrt oder eingefroren fühlen, soll dieses Bild vom Ende des letzten Winters eine Frohbotschaft sein: Es wird wieder. Das Licht kommt zurück. Nein, es ist da. Es brennt in uns. Egal, wie dunkel man sich fühlt. Nicht umsonst feiern wir Christen zur dunkelsten Zeit im Jahr hoffnungsvoll die...

  • 02.12.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Lieboch

Als Caritas-HaussammlerIn unterwegs sein bedeutet Begegnungen ermöglichen, solidarisch sein mit jenen, denen es nicht so gut geht, und so die Nächstenliebe leben. Vikar Norbert Glaser feierte am 21. November mit Liebocher Haus-SammlerInnen einen Dankgottesdienst.

  • 02.12.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Obdach

Die Firmlinge des Obdacherlandes haben zu Hause ihre Adventkränze gebunden. Am 27. November wurden diese bei einer gemeinsamen Feier mit den Firmbegleiterinnen und Firmbegleitern von Pfarrer Heimo Schäfmann auf dem Platz vor dem Kriegerdenkmal gesegnet.

  • 02.12.21
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Riegersburg

In den beiden Volksschulen Riegersburg und Lödersdorf feierten die Kinder im Klassenverband eine Segensfeier um ihren Klassenadventkranz. Mit Weihwasser aus der Kirche, einem Segensgebet und einer Schachtel Zündhölzer ließ Pfarrer Karol Pytraczyk zum Adventbeginn grüßen.

  • 02.12.21
Texte zum Sonntag

2. Adventsonntag | 5. Dezember 2021
Kommentar

Wer etwas zu sagen hat Wer sind die Gestalterinnen und Gestalter dieser Welt? In Geschichtsbüchern wird vor allem über die Herrschenden geschrieben, die Könige, Fürsten und Päpste. Doch Impulse für eine wirkliche Weiterentwicklung der Menschheit sind selten von ihnen ausgegangen. Die Geistesblitze und Geniestreiche, die Erfindungen und Entdeckungen, die Erkenntnisse, die neue Dimensionen des menschlichen Bewusstseins erschlossen haben, haben sich meistens ganz woanders ereignet. Auch im...

  • 01.12.21
Texte zum Sonntag

2. Adventsonntag | 5. Dezember 2021
Meditation

Ein Brief an Amazonien Amazonien. Ich kenne dich nicht. Dein Name klingt fremd, und zugleich ist er gerade in aller Munde. Das Klima hängt am seidenen Faden. Du bist die grüne Lunge der Welt. Deine Urwälder sollten uns kostbarer sein als Gold und Edelsteine. Als Erdöl sowieso. Aber du bist so weit weg. Aus den Augen, aus dem Sinn. Deine Bäume fallen weiter und brennen. Alles, was dich bewohnt, muss auf der Hut sein. Fluchtbereit. Du bist gefährdet. Amazonien. Dein Name weckt Fernweh. Ich...

  • 01.12.21
Pfarrleben

Wallfahrtskirche
Maria Lebing

Adventkranz der Hoffnung. Die Volksschulkinder unterstützten am 1. Adventsonntag die Adventkranzsegnung in der Wallfahrtskirche Maria Lebing bei Hartberg mit Pfarrer Josef Reisenhofer. Im Rahmen des Gottesdienstes, den Tausende auch über Internet miterleben konnten, wurde die Symbolik des Adventkranzes entfaltet. Die grünen Zweige, die Kerzen, das violette Band des Friedens und die vier Sterne wollen in dieser Adventzeit Hoffnung und Licht in die Herzen der Menschen bringen.

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo
Kirche in Not veröffentlicht Kinderbibel-App für Smartphones.

Kinderbibel-App
Gottes Wort immer dabei

Neue App von Kirche in Not für Kinder und Eltern. Das internationale katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ hat eine Kinderbibel-App für Smartphones herausgebracht. Die App ist sowohl für Android- als auch für Apple-Systeme kostenlos erhältlich. Sie bietet die Hörbuchfassung und Illustrationen der gedruckten Kirche-in-Not-Kinderbibel „Gott spricht zu seinen Kindern“. Die Kapitel können separat aufgerufen werden. In der seit über 40 Jahren von „Kirche in Not“ veröffentlichten eigenen Kinderbibel...

  • 01.12.21
Bewusst leben & Alltag
2 Bilder

Familie
Von Korn und Talenten

Viele Legenden gibt es vom heiligen Nikolaus. Nikolaus gilt als Patron der Kinder, MinistrantInnen, SchülerInnen und Studierenden, Getreidehändler, Mädchen, Frauen und vieler anderer mehr. Sein genaues Geburtsdatum ist nicht bekannt, doch wir wissen, dass er in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra in der heutigen Türkei wirkte. Viele Legenden ranken sich um ihn – die bekannteste ist wohl „das Kornwunder“. Bischof Nikolaus überredete den Kapitän eines Schiffes, Korn für die...

  • 01.12.21
Kunst & Kultur
Ein Musikfestival aus Jerusalem findet pandemiebedingt heuer in Graz statt. Der Organisator und Cellist Erich Oskar Huetter (kleines Bild) ist überzeugt, dass Musik einen Beitrag zu einem friedvolleren Miteinander leisten kann.
2 Bilder

Sounding Jerusalem
Sprache des Herzens

Ein Festival, das mit Musik ein Zeichen für ein friedvolleres Miteinander setzt. Ein Herzensprojekt ist das Musik-Festival „Sounding Jerusalem“ für Erich Oskar Huetter, das der Grazer Cellist vor 16 Jahren in der Hauptstadt Israels ins Leben gerufen hat. Was ihn in den Nahen Osten führte: natürlich die Musik. In Ramallah gab er zwei Jahre lang bei Daniel Barenboim Musikunterricht für palästinensische Kinder und Jugendliche. Seine Festivals organisiert er mit dem Ziel, „auf die Gesellschaft über...

  • 01.12.21
Serien

Fokus Ehrenamt | Teil 05
Gegenseitig unterstützen

Netzwerke nutzen. Zum Abschluss der Serie wirft Maria Willems, Freiwilligenmanagerin bei der Lebenshilfe Graz und Umgebung Voitsberg, einen Blick auf das „Netzwerk zur Förderung des freiwilligen Engagements in der Steiermark“. Was ist das „Netzwerk zur Förderung des freiwilligen Engagements“? Das Netzwerk besteht aus FreiwilligenmanagerInnen bzw. FreiwilligenkoordinatorInnen unterschiedlichster Non-Profit-Organisationen. Wir unterstützen uns gegenseitig, tauschen uns aus und arbeiten an der...

  • 01.12.21
Glaube & Spiritualität
Immaculata. Statue in der Pauluskapelle von Graz-Mariatrost.

8. Dezember
Nicht infiziert

Wir feiern Maria als Erwählte und Begnadete. Nicht nachgewiesen. So lautet die erfreuliche Nachricht, wenn einem die Covid-Teststation über das Handy attestiert, dass man nicht mit dem gefährlichen Virus angesteckt ist. Mit einem Hochfest am 8. Dezember attestiert die Kirche der Mutter Jesu, nicht vom Bösen angesteckt zu sein, von der grundsätzlichen Neigung des Menschen, sich gegen Gott zu wenden oder an die Stelle Gottes zu setzen. Wenn Menschen meinen, dass es keinen Gott gibt, dann tun sie...

  • 01.12.21
Serien
Zuversichtlich an das Morgen glauben – dafür steht sinnbildlich auch die Sonnenblume, die schon in der Nacht ihren Kopf 
in Richtung der aufgehenden Sonne zuwendet.
2 Bilder

Adventserie | Teil 2
Hoffen und Bangen

Zuversicht als innere Kraft  - Adventserie Teil 2 von Melanie Wolfers Als Christin und Ordensfrau werde ich immer mal wieder gefragt, ob mir mein Glaube hilft, mit Krankheit, Krisen und Sterben zuversichtlicher umzugehen. Dann zitiere ich gerne das Gedicht „Herbst“ von Rainer Maria Rilke. Dieses Gedicht nimmt Ruhe und gibt Ruhe. Es drückt die bleibende Spannung aus von Hoffen und Bangen. In dem Gedicht heißt es: Die Blätter fallen, fallen wie von weit, als welkten in den Himmeln ferne Gärten …...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo
Österreichweit erhobenes Stimmungsbild von Pfarrgemeinderätinnen und - räten - kurz PGR, dem wichtigstem Entscheidungsgremium der "Kirche vor Ort", belegt hohes Engagement der Beteiligten und große Identifikation mit den Pfarrgemeinden.

Pfarrgemeinderat
Kirche vor Ort gestalten und etwas bewegen

Pfarrgemeinderat. Neue Umfrage gibt Stimmungsbild wieder. Die Frauen und Männer in Österreichs Pfarrgemeinderäten sind mit ihren jeweiligen Pfarren stark verbunden, zeigen hohes Engagement bei der Gestaltung des Pfarrlebens und glauben, dass das Ehrenamt künftig noch zusätzlich an Bedeutung gewinnt: Das zeigt eine Online-Befragung, die im September mit Blick auf die für 20. März 2022 österreichweit anstehenden Wahlen zum Pfarrgemeinderat (PGR) durchgeführt worden ist. 3000 Pfarrgemeinderäte und...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo
Flüchtlingsboot, Zeichen für viele Tragödien, hier im 
Kölner Dom aufgestellt. Der Diözesanbeauftragte der 
Diözese Graz-Seckau, Erich Hohl, ruft gerade vor Weihnachten zu einer österreichischen „Herbergsuche“ auf.

Integration
Alternative Herbergsuche

Flüchtlingen zu Weihnachten ein Quartier geben. Papst Franziskus hat zuletzt fast täglich auf die verzweifelte Notlage von Flüchtlingen und Migranten aufmerksam gemacht. Unmittelbar vor seiner Pastoralreise „für Geschwisterlichkeit und Integration“ nach Zypern und Griechenland (2. bis 6. Dezember) prangerte er mehrmals das brutale Sterben auch an den Grenzen Europas, etwa im Ärmelkanal, im Mittelmeer und an der belarussischen Grenze an. Und er beklagte das Schicksal jener Flüchtlinge, die...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo
Yustina Simon wurde durch ein Stipendium von „Schulen für Afrika“ unterstützt. Nun kam die erfreuliche Nachricht, dass sie ihr Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen hat.

Tansania
Lockdown darf die Hilfe nicht stoppen

„Schulen für Afrika“ unterstützt Menschen in Tansania. Auch heuer macht es Corona sehr schwer, den Menschen in Afrika zu helfen, klagt Gabriele Rastl vom Projekt „Schulen für Afrika“: Die Spenden kommen großteils durch Aktionen von Schulen zusammen. Durch den Lockdown sind Schulaktionen ausgefallen. So fehlen die Spendeneinnahmen. „Besonders unsere Kleinprojekte liegen uns hierbei sehr am Herzen. Mit Ziegen, Hühnern, Milchpulver für das Waisenhaus und Stipendien versuchen wir den ärmsten...

  • 01.12.21
Pfarrleben
Oberhaager Krippenprojekt

Oberhaager Krippenprojekt
(Vor)weihnachtlicher Rundweg

Auf einem Rundweg sind in Oberhaag selbst erstellte Kripperl zu erwandern. Beginnend bei der Pfarrkirche, gibt es einen kürzeren Weg von 4 km zu 20 Krippen und einen längeren Weg von 6 km zu 25 Krippen. Ein Folder hilft bei der Suche nach den Standorten. Unterwegs gibt es auch Labestationen. Jede Krippe ist einzigartig und oftmals aus reinen Naturmaterialien hergestellt, zum Beispiel aus Wurzeln, Hölzern, Zweigen, Moos oder Heu. Initiatoren des bis 6. Jänner laufenden Projekts sind der...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo

Sonntagsöffnung
Nicht aufs Spiel setzen

Gegen Sonntagsöffnung im Advent: Bischof Krautwaschl und „Allianz für den Sonntag“. Gegen eine Sonntagsöffnung im Advent hat sich Bischof Wilhelm Krautwaschl ausgesprochen und damit auf Vorstöße für offene Geschäfte am vierten Adventsonntag reagiert. Aus wirtschaftlicher Sicht sei dieser Wunsch nach dem dann mutmaßlich beendeten Lockdown verständlich. „Doch unser Leben ist wesentlich mehr als ‚ich konsumiere, also bin ich‘“, gab der in der Bischofskonferenz für die „Allianz für den freien...

  • 01.12.21
Kirche hier und anderswo

Ermittlungen gegen Priester

Gegen einen in der Diözese Graz-Seckau tätigen, aber seit August beurlaubten Priester wird wegen Besitzes von Kinderpornografie ermittelt. Sollte es zu einer Anklage durch die Staatsanwaltschaft kommen, würde es neben dem staatlichen auch ein kirchenrechtliches Strafverfahren geben. Nach einer Hausdurchsuchung gibt es noch weitere Ermittlungen; um Missbrauch oder Gewalt geht es dabei nicht.

  • 01.12.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ