Ausgabe 22 / 05.06.2022

Beiträge zum Thema Ausgabe 22 / 05.06.2022

Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Dankesschreiben

Von den Firmlingen der Pfarren Neuberg an der Mürz, Mürzsteg und Kapellen an der Mürz erreichte uns ein Dankesschreiben, nachdem die 15 Firmlinge der Pfarren in den letzten Wochen ein kostenfreies SONNTAGSBLATT-Kurzabo erhielten. Die Idee kam von Pfarrer Dariusz Rot, der den Jugendlichen am Christkönig-Sonntag ein aktuelles Sonntagsblatt überreichte, mit dem Anstoß, damit auch die Firmvorbereitung zu machen. Darum kümmerte sich schließlich Religionslehrer und Hauptverantwortlicher für die...

  • 02.06.22
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Auftrag der Kirche

Die Frauenfrage ist ein entscheidendes Zukunftsthema der Kirche? Es ist fatal, dass nicht begriffen wird, dass eine endlose Selbstbeschäftigung der Kirche mit sich nicht heil-voll ist. Sie hat kaum Zeit für ihren Auftrag an die bwz. in der Welt. Den Schrei der Menschen hören … der jungen! Pfarrer em. Dr. Karl H. Salesny, SDB., Wien

  • 02.06.22
Menschen & Meinungen

Leserbriefe
Geht’s oder geht’s nimmer?

Zu „Offen gesagt“, Nr. 21. Da las ich wieder – mit zunehmendem Unbehagen – über Klimawandel und geht’s noch oder geht’s nimmer und, und, … bei all den Tausenden Toten pro Tag – verursacht durch radikale Unmenschlichkeit. Im letzten Sonntagsblatt wurde gefragt: Gibt es noch Hoffnung, dass die Menschheit den Klimawandel stoppen kann? Ich setze dem entgegen: Gibt es noch Hoffnung, dass die Gewaltspirale Mensch gegen Mensch, Volk gegen Volk,  Land gegen Land gestoppt werden kann? Dafür wären...

  • 02.06.22
Pfarrleben
Segnung des renovierten Dorfkreuzes und der Kapelle in Dirnbach durch Msgr. Anton Stessel (2. v. l.) und Pfarrer Johannes Lang (4. v. r.).

Pfarre Straden
Kapellenfest nach Abschluss der Arbeiten

Straden. Dorfkreuzsegnung in Dirnbach. Es war – trotz des regnerischen Wetters – eine würdige Segnung des renovierten Dorfkreuzes und der Kapelle in Dirnbach, Marktgemeinde Straden. Vor 40 Jahren wurde die Kapelle dem heiligen Franz von Assisi geweiht. Einer, der damals schon dabei war, feierte mit Pfarrer Johannes Lang den Wortgottesdienst und die Segnungsfeier mit: Monsignore Anton Stessel, ein gebürtiger Dirnbacher. Armin Lenz, Obmann der Kapellengemeinschaft, der dieses Ehrenamt im Vorjahr...

  • 02.06.22
Kirche hier und anderswo
2 Bilder

Pfarrleben
Seelsorgeraum Judenburg

Ihr gemeinsames Seelsorgeraumfest feierten am 29. Mai die Pfarren Judenburg-St. Nikolaus, Judenburg-St. Magdalena, Zeltweg, St. Peter ob Judenburg, St. Georgen ob Judenburg, Scheiben, Unzmarkt, Frauenburg und Maria Buch – miteinander: Seelsorgeraum Judenburg. „Dadurch kann jede Pfarre weiter bestehen. Sie sollen sich in Liebe tragen, beistehen und stärken“, ermutigte Generalvikar Erich Linhardt beim gemeinsamen Festgottesdienst in der Pfarrkirche Judenburg-St. Nikolaus. Seelsorger aus Zeltweg...

  • 02.06.22
Pfarrleben

Pfarrleben
Pfarre Obdach

Zahlreiche Besitzer und Freunde von älteren Fahrzeugen waren zur Oldtimersegnung am Christi Himmelfahrtstag zu Gast in Obdach. Pfarrer Heimo Schäfmann segnete nach dem Gottesdienst, den er mit Pfarrer Ferdinand Sattler gemeinsam zelebrierte, die Oldtimer-Autos, Traktoren, Motorräder und Mopeds beim Schulzentrum. Anschließend starteten die Fahrerinnen und Fahrer mit ihren Fahrzeugen zur gemeinsamen kleinen Ausfahrt.

  • 02.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Irdning

Vielerorts gibt es an den Tagen vor Christi Himmelfahrt Bittgänge und Bittprozessionen, verbunden mit dem Wettersegen für Feld, Garten und Wald. So auch in der Pfarre Irdning. Am Montag führte die Bittprozession von Schlattham nach Hohenberg (Bild), am Dienstag war sie in Altirdning.

  • 02.06.22
Kirche hier und anderswo

KHG
Katholische Hochschulgemeinde Graz

Die KHG gestaltete am 22. Mai den Gefängnis-Gottesdienst mit P. Johannes König, SJ., in der Karlau (Graz). Als herzliches Dankeschön servierten die Insassen des Gefängnisses dem Team der KHG (Bild) ein köstliches Frühstück.

  • 02.06.22
Pfarrleben

Im Blickpunkt
Pfarre Wildon

Schlager und Wienerlieder aus vergangenen Jahrzehnten standen auf dem Programm des Konzertes von „Musaik“ aus Leibnitz. Im Pfarrsaal konnte Pfarrer Ewald Mussi viele musikbegeisterte Besucherinnen und Besucher begrüßen, deren Spenden der Renovierung der Kirche zugutekommen.

  • 02.06.22
Pfarrleben

Blitzlichter
Pfarre Mureck

Altpfarrer Franz Kügerl feierte am 29. Mai seinen 79. Ge-burtstag. Viele sind zur Messfeier gekommen, um ihm herzlich zu gratulieren. Der Gottesdienst wurde vom Quartett der Grenzlandtrachtenkapelle mitgestaltet.

  • 01.06.22
Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Elisabeth Fritzl
In Kontakt bleiben

Stichwort: Partnerdiözesen. Wie geht Kontakt halten ohne persönliche Begegnung? Vor zweieinhalb Jahren bin ich von meinem dreimonatigen Aufenthalt in unserer Partnerdiözese Bom Jesus da Lapa in Bahia/Brasilien zurückgekehrt. Ich erinnere mich an eine wunderbare, für mich sehr bereichernde Zeit und an den großen Schmerz, der mit der Rückkehr verbunden war. Ziemlich genau zwei Monate dauerte diese Eingewöhnungsphase in Österreich – dann kam Corona. Ausgerechnet der Pandemie, die in Brasilien sehr...

  • 01.06.22
Kunst & Kultur
Werner Augustiner in St. Martin. Bis 17. Juni sind ein Querschnitt aus der St. Martiner Schenkung einschließlich bisher selten gezeigter religiöser Bilder zu sehen.
2 Bilder

Querschnitt durchs Werk

Werke von Werner Augustiner im Schloss St. Martin. „100 Jahre Werner Augustiner“ – am 18. Mai wurde die Ausstellung im Bildungshaus Schloss St. Martin eröffnet. Das Bildungshaus ist seit 1986 durch eine Schenkung im Besitz der Werke von Werner Augustiner. Wichtige Ölgemälde, Skizzen, Rohrfederzeichnungen und ein Holzschnitt werden im Großen Saal und in den historischen Räumen gezeigt. Zweifellos gehört der in Graz geborene Künstler Werner Augustiner (1922 bis 1986) zu den wichtigsten Vertretern...

  • 01.06.22
Kirche hier und anderswo

Hilfe für Geflüchtete

Ein sicherer Ort sollen die Wohnungen sein, die von der Caritas für aus der Ukraine geflüchtete Menschen vorbereitet werden. In vielen steirischen Pfarren ist die Bereitschaft zu helfen groß. Katharina Steiner von der Caritas und Claudia Pein von der Organisationsentwicklung in der Diözese haben ein Projekt gestartet, wo Engagierte in Seelsorgeräumen in die Integrationsarbeit eingebunden sein können. So hat zum Beispiel Johanna Raml-Schiller mit Freiwilligen aus der Pfarre Graz-St. Leonhard und...

  • 01.06.22
Kirche hier und anderswo

Gala-Abend

In der Aula der Alten Universität Graz fand am 24. Mai eine Benefiz-Gala zugunsten der „Lebenswelten der Barmherzigen Brüder Steiermark“ und des Vereins „Rainbows Steiermark“ statt. Neben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Altbürgermeister Alfred Stingl, Rainbows-Geschäftsführerin Dagmar Bojdunyk-Rack und Frank Prassl, Gesamtleiter der Lebenswelten der Barmherzigen Brüder Steiermark, waren auch zahlreiche Persönlichkeiten aus der steirischen Wirtschaft bei der Wohltätigkeitsveranstaltung...

  • 01.06.22
Kirche hier und anderswo
Eine ökumenische Perspektive zu Synodalität brachte der rumänisch-orthodoxe Metropolit Serafim Joanta˘ (2. v. r.) ein. Im Bild (v. l.): Pfarrer Nicolae Liviu Vîlcea, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Metropolit Serafim und Dekan Pablo Argárate.

Synodalität wiederentdecken

Ökumene. Gastvortrag des rumänisch-orthodoxen Metropoliten. Über „Das Bischofsamt und die synodale Struktur der Kirche“ sprach der rumänisch-orthodoxe Metropolit Serafim Joanta˘ am23. Mai in seinem Gastvortrag im Rahmen der Reihe „Der Synodale Weg – Ökumenische Perspektiven“ an der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz. Der aus Siebenbürgen Stammende ist seit 1994 Erzbischof der Rumänischen Orthodoxen Erzdiözese für Deutschland, Zentral- und Nordeuropa, zu der auch die Rumänische Orthodoxe...

  • 01.06.22
Kirche hier und anderswo
Der neue Vorstand des DKO Steiermark: Johannes Mayer, Geistlicher Assistent Bernhard Körner, neuer Vorsitzender Gerhard Leitinger und Barbara Leikauf.
2 Bilder

DKO
Kirche am neuen Ufer

DKO. Neuer Vorsitzender nach 16 Jahren. Seit mehr als 50 Jahren besteht das Diözesankomitee Katholischer Organisationen Steiermark (DKO), nun wurde der 9. Vorsitzende gewählt. Nach 16 Jahren übergab Karl M. Fraißler aus der Schönstatt-Bewegung den Vorsitz an Dr. Gerhard Leitinger aus dem Cartellverband. Das DKO stellt eine Sammlung von katholischen Organisationen und Bewegungen in der Steiermark dar und vertritt 40.000 Katholikinnen und Katholiken in Vereinen und Bewegungen. Die besonderen...

  • 01.06.22
Menschen & Meinungen

Vorgestellt
Hans Mendl, Religionspädagoge

Rockmusiker oder Fußballstar wollte Prof. Dr. Hans Mendl als Kind werden. Jetzt jogge er und fahre Rad, lese Krimis, singe und spiele „eifrig und erfolglos“ Gitarre, lacht der Inhaber des Lehrstuhls für Religionspädagogik und Didaktik an der Universität Passau. Am 5. September spricht er im Grazer Augustinum zur Eröffnung der Ökumenischen Sommer. Bildung über nachhaltiges Lernen. Nahe Eichstätt wuchs der am 21. Mai 1960 geborene Bruder von drei älteren Schwestern auf. Finanzbeamter und Hausfrau...

  • 01.06.22
Menschen & Meinungen

Steirer mit Herz
Manfred Gollowitsch

Schi fährt er noch immer, auch wenn beim Künstler und Kunsterzieher Prof. Manfred Gollowitsch am 2. Juni sein 80. Geburtstag im Kalender steht. Um einen Rückblick auf 80 Jahre gebeten, erwähnt er als Erstes: „Die Familie ist der Mittelpunkt.“ Er ergänzt, seine um ein Jahr jüngere Frau Freya, Musikerzieherin, male auch, und sowohl die drei Kinder als auch die Enkelkinder seien künstlerisch begabt. Die Laufbahn des Professors reichte von der Grundschule bis zur Hochschule, der damaligen...

  • 01.06.22
Kommentare & Blogs

Aus meiner Sicht - CR Herbert Meßner
Was macht der Heilige Geist?

„Was macht der Heilige Geist?“ Diese Frage stellt ein Theologieprofessor seinen Studierenden. Betretenes Schweigen, niemand wagt eine Antwort. „Es wird doch jemand wissen, was der Heilige Geist macht“, stößt der Professor nach, „wozu haben Sie denn hier studiert?“ Aber niemand will diese gleichzeitig einfache und komplizierte Frage beantworten. Da haut der Professor mit seiner flachen Hand ganz fest auf den Tisch. Und während alle aufschrecken, meint er amüsiert: „Lebendig macht er! Weiter...

  • 01.06.22
Kommentare & Blogs

Positionen - Gerhard Rechberger
„Löscht den Geist nicht aus!“

„Löscht den Geist nicht aus!“, mahnte der große Theologe Karl Rahner mit den Worten aus dem Paulusbrief (1 Thess 5,19) in einem wegweisenden Vortrag im Jahre 1962. Diese Mahnung gilt wohl auch in der jetzigen Situation der Welt, der Kirche und der Pfarrgemeinden. Besteht nicht gerade durch die größeren Einheiten in der Seelsorge die Gefahr, von einer Zentrale aus alle Pfarren zu verwalten und dadurch die kleineren Einheiten in Entscheidungen nicht mit einzubeziehen? In größeren Einheiten zu...

  • 01.06.22
Kommentare & Blogs

Mutworte - Christa Carina Kokol
Geistvoll auch mit faulem Hirn

Gott ist menschlich nicht fassbar. Denn die Unbegreifbarkeit ist seine „Eigenschaft aller Eigenschaften“, wie es der Theologe Karl Rahner formuliert. Gott sprengt – Gott sei Dank – alle innerweltlichen Vorstellungen. Denn ein Gott, der begreifbar ist wie ein Ding dieser Welt, wäre nicht mehr als wir, die ihn erforschen können. Doch auch der Mensch ist nicht vollkommen auslotbar. Wir sind mehr als unser Körper, unsere Gefühle und unser Intellekt. Der Mensch ist auch geistvoll. In der Sinnlehre...

  • 01.06.22
Kirche hier und anderswo
Zu Gast in Graz sind regelmäßig Delegationen aus der Diözese Masan in Südkorea (großes Bild). Auch viele SteirerInnen waren bereits in Korea. Die junge Diözesanpartnerschaft mit Brasilien festigte u. a. ein dreimonatiger Besuch von Elisabeth Fritzl (kleines Bild: Sternsingen im Sommer).
2 Bilder

Diözesanpartnerschaft
Ein Fenster zur Weltkirche

Den Tag der Diözesanpartnerschaften begeht unsere Diözese am 12. Juni – seit über 50 Jahren verbunden mit Masan in Südkorea und seit vier Jahren mit Brasilien. Der Glaube an den einen Gott verbindet unsere Diözese mit der Weltkirche, seit 1970 besonders mit der Diözese Masan in Südkorea und seit 2018 mit der Diözese Bom Jesus da Lapa in Brasilien. Jesus hat uns geoffenbart, dass Gott unser aller Vater ist. Wir sind Geschwister im Glauben und im Bemühen um das Reich Gottes und seine...

  • 01.06.22
Kirche hier und anderswo
Zum Festakt anlässlich der Emeritierung des Grazer Kirchenrechtsprofessors Johann Hirnsperger kamen viele Ehrengäste.  Im Bild (v. l.): Bischof Wilhelm Krautwaschl, Johann Hirnsperger, seine Nachfolgerin Sabine Konrad, Festredner Elmar Güthoff, Wilhelm Rees und Dekan Pablo Argárate.
7 Bilder

Theologische Fakultät
Ein Forscher mit Sorgfalt

Zur Emeritierung von Univ.-Prof. Dr. Johann Hirnsperger, Kirchenrechtler in Graz, wurde gefeiert. Nach der zweimaligen Verschiebung des Festaktes zur Emeritierung von Univ.-Prof. Dr. Johann Hirnsperger habe er selbst nicht mehr daran geglaubt, dass er noch einmal stattfinden werde. Doch da hat der langjährige Kanonist der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz nicht mit der Hartnäckigkeit seiner Nachfolgerin Univ.-Prof.in Dr.in Sabine Konrad gerechnet. So versammelte sich am 30. Mai eine...

  • 01.06.22
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ