BEGS | Begegnungszentrum Graz-Süd
Lernen macht Spaß

Im Begegnungszentrum im Seelsorgezentrum Graz-Süd (BEGS) haben die Deutschkurse wieder begonnen.
  • Im Begegnungszentrum im Seelsorgezentrum Graz-Süd (BEGS) haben die Deutschkurse wieder begonnen.
  • Foto: BEGS
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Begegnungszentrum bietet wieder Deutschkurse an.

BEGS, das Begegnungszentrum im Seelsorgezentrum Graz-Süd, dient mit seinem Kurs-angebot der Integration von Menschen, die aus anderen Ländern und Kulturen zu uns gekommen sind. Durch die Corona-Pandemie mussten einige Angebote zwischenzeitlich ausgesetzt werden oder wurden auf Online-Betrieb umgestellt.
Um so größer ist die Freude, dass nun wieder die Deutschkurse im Zentrum angeboten werden können. Die Dienstag-Kurse, jeweils von 10 bis 11.30 Uhr, haben wieder begonnen. Diese Kurse werden gerne angenommen. Auch Jungfamilien beteiligen sich daran, zumal während der Kurse eine Kleinkindbetreuung angeboten wird. So können die Mütter und Väter ungestört lernen.
Das Spektrum der Herkunftsländer von Kursteilnehmenden umfasst etwa Afghanistan, ehemalige Sowjetrepubliken, den Irak, den Iran, Syrien oder Nigeria. Ursprünglich waren die Kurse für Asylwerberinnen und Asylwerber gedacht; mittlerweile stehen freie Plätze auch solchen offen, die bereits reguläre Aufenthaltstitel haben.
Freiwillige, vor allem ehemalige AHS-Lehrerinnen und -lehrer, ermöglichen dieses Angebot. Neben den Deutschkursen gibt es auch Angebote wie ein Lerncenter für Kinder und Jugendliche, einen Kurs für Gesundheitsförderung, ein Projekt „Wandern macht Spaß“ oder ein Tanztheater als Generationenprojekt. Beim Projekt „Mischmasch“ begleiten Studierende junge muslimische Frauen.
Im Zuge seiner Visitation des Seelsorgeraums Graz-Südost und der dazugehörigen Pfarre Graz-Süd am Anton-Lippe-Platz konnte sich auch Bischof Wilhelm Krautwaschl von den Aktivitäten von BEGS überzeugen und dem Team begegnen.
Informieren Sie sich über www.begs.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen