Leserbriefe
Gesang wie in der Oper

Danke möcht’ ich sagen, dass wir in dieser schwierigen Zeit nicht ganz auf den Gottesdienst durch Fernseh- und Radioübertragungen verzichten müssen. Ein 100%-Ersatz ist es nicht, die Gemeinschaft fehlt, das Feierliche beim Mitsingen. Leider ist bei den Übertragungen jetzt fast immer ein Gesang wie in der Oper, wo man nicht einmal den Wortlaut versteht. Das macht mich traurig. Es mag künstlerisch wertvoll sein, so singen zu können, aber wozu gibt es die wunderschönen Lieder aus dem Gotteslob? Die vermisse ich sehr. Trotzdem danke für die Mühe, die sich die Verantwortlichen machen, um Übertragungen zu ermöglichen.

Rosina Derler, Weiz

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen