Grazer Kapellknaben
In Aufbruchstimmung

Die Grazer Kapellknaben im Spannungsfeld zwischen künstlerischer Kontinuität, Corona und der Formierung der Nachwuchsjahrgänge. – Mit einem Video stellen sich die Grazer Kapellknaben vor. „Die Besonderheit einer Chorgemeinschaft besteht darin, dass Freunde sich zu einem Team zusammenfinden und durch das Singen auf eine Ebene gelangen, die nicht in Worte fassbar, dafür aber umso mehr erlebbar ist“, sagt Matthias Unterkofler, der Gründer der Grazer Kapellknaben. Das Video ist zu sehen auf https://www.youtube.com/watch?v=5M7jARSX3_c&t=16s
  • Die Grazer Kapellknaben im Spannungsfeld zwischen künstlerischer Kontinuität, Corona und der Formierung der Nachwuchsjahrgänge. – Mit einem Video stellen sich die Grazer Kapellknaben vor. „Die Besonderheit einer Chorgemeinschaft besteht darin, dass Freunde sich zu einem Team zusammenfinden und durch das Singen auf eine Ebene gelangen, die nicht in Worte fassbar, dafür aber umso mehr erlebbar ist“, sagt Matthias Unterkofler, der Gründer der Grazer Kapellknaben. Das Video ist zu sehen auf https://www.youtube.com/watch?v=5M7jARSX3_c&t=16s
  • Foto: Gerhard Donauer
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Grazer Kapellknaben suchen Nachwuchssänger.

Matthias Unterkofler gründete die Grazer Kapellknaben im Jahr 2003. In kurzer Zeit gelangten der Chor und seine Solisten an österreichische Opernhäuser und Konzert-säle. Die Aufführung große Werke der Oratorienliteratur (z. B. Bachs Weihnachtsoratorium, Johannes-Passion und Messe in h-Moll) sind ebenso Bestandteil der Tätigkeiten wie CD-Aufnahmen (Hirten- und Krippenlieder) und Erarbeitung zeitgenössischer Chormusik.

Ihre Probenheimat haben die Kapellknaben im Augustinum in der Grazer Lange Gasse. Durch das Zusammenwirken von Chor, Gymnasium und Internat haben Buben aus der gesamten Steiermark die Möglichkeit, die Ausbildung bei den Kapellknaben zu genießen. Die Kapellknaben sehen sich in der Tradition europäischer Knabenchöre und verfolgen dabei moderne Ansätze in pädagogischer und musikalischer Arbeit.
Während der Lockdowns ließen sich weder Buben noch künstlerisches Personal unterkriegen. „Ich bin meinem Team, den Burschen und Eltern sehr dankbar für den kontinuierlichen Kontakt“, fasst Matthias Unterkofler das letzte Jahr zusammen. Jedes Mal, wenn die Schulen geschlossen wurden, verlagerte sich der Einzelunterricht in den digitalen Raum. Sozialer Kontakt wurde über „virtuelle Feiern“ und „essbare Weihnachtspost“ gehalten.

Unterkofler ist auch Leiter der Kirchenmusik in Graz-Herz Jesu. „Dort können wir in kleinen Gruppen singen. Das hilft uns gerade jetzt, Ziele zu stecken und dafür zu arbeiten.“ So schaffte es der Knabenchor bisher ohne große Sängerverluste durch diese Zeit. Aber: „Unsere Nachwuchsarbeit müssen wir komplett neu aufstellen. Besuche der Schulen, bei denen wir die Kinder persönlich ansprechen können, sind derzeit nicht möglich.“
Daher setzen die Kapellknaben auf die Unterstützung traditioneller und neuer Medien, produzierten gerade einen Kurzfilm (siehe Bildtext oben) und laden interessierte Buben ein, sich beim Chorleiter vorzustellen.
Informationen und Anmeldung auf www.kapellknaben.at

Die Grazer Kapellknaben im Spannungsfeld zwischen künstlerischer Kontinuität, Corona und der Formierung der Nachwuchsjahrgänge. – Mit einem Video stellen sich die Grazer Kapellknaben vor. „Die Besonderheit einer Chorgemeinschaft besteht darin, dass Freunde sich zu einem Team zusammenfinden und durch das Singen auf eine Ebene gelangen, die nicht in Worte fassbar, dafür aber umso mehr erlebbar ist“, sagt Matthias Unterkofler, der Gründer der Grazer Kapellknaben. Das Video ist zu sehen auf https://www.youtube.com/watch?v=5M7jARSX3_c&t=16s

Aufbruch 22 – Sing mit!
Die Grazer Kapellknaben suchen singbegeisterte Buben für die Ausbildungs-Chöre (ab 5 Jahre) und singerfahrene Burschen für die Konzert- und Tourneechöre. Geboten werden stimmliche und musikalische Ausbildung, Persönlichkeitsbildung und eine starke Chorgemeinschaft.
www. kapellknaben.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen