Aus meiner Sicht
Chefredakteur Herbert Meßner

Lieder von der Liebe und vom Leid. 
Das Leid und die Liebe sind große Menschheitsthemen. Und dadurch auch große religiöse Themen. Die Siegerlieder der Jurywertung für den Songwettbewerb „Gib der Bibel eine Stimme!“ stellen sich diesen Themen.
Eines der Siegerlieder wirft die Frage nach dem Warum auf. Warum dieses Leid? Warum dieses Schicksal? Eine Frage, die sich Gott wohl oft anhören muss. Sogar von seinem Sohn am Kreuz: Warum hast du mich verlassen?
Ein anderes Siegerlied stellt die prophetisch-ungeduldige Frage „Wie lange noch?“ in den Raum. Wie lange müssen wir das noch aushalten? Momentan trifft uns diese Frage alle in der Corona-Pandemie. Sie gilt aber auch für vieles andere. In seiner neuen Enzyklika träumt der Papst, dass unsere Welt nicht mehr lange von Egoismen und Einzelinteressen beherrscht wird.
Ein drittes Lied beim Wettbewerb hat sich vom Hohenlied der Liebe aus dem Alten Testament inspirieren lassen, vom Dialog der Liebenden. „Und meine Worte lege ich wie Blumen auf den Weg, den du gehst, wenn du kommst, wenn du bleibst.“
Die großen Themen sprechen aus den Songs kreativer Musikerinnen und Musiker. Die großen, oft besungenen Themen von Liebe und von Leid. Mir hat gefallen, dass den ersten Preis das Lied von der Liebe bekommen hat.
Hoffentlich ist es nicht nur beim Songwettbewerb so. Im gelebten Glauben muss die Liebe an erster Stelle stehen. Sie ist oft die einzige wirkliche Antwort auf das Leid.

Herbert Meßner, Chefredakteur

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen