KPH
Wieder Lernen am Du

Tanzten in die Zukunft hinein: Studierende der KPH Graz haben mit einer fulminanten Werkstattwoche die „neue“ Normalität gefeiert.
  • Tanzten in die Zukunft hinein: Studierende der KPH Graz haben mit einer fulminanten Werkstattwoche die „neue“ Normalität gefeiert.
  • Foto: KPH
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

KPH-Werkstattwoche. Im Wünschen liegt die Kraft.

Schallendes Lachen und fröhliche Gesichter auf der Schlosswiese Laubegg. „Es kommt die Zeit (Woh-ho), in der das Wünschen wieder hilft. Es kommt die Zeit (Woh-ho), in der das Wünschen wieder hilft“. Eine Formation von 99 Studierenden der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Graz tanzt zum Song der Toten Hosen, der die Sehnsucht nach einer gerechten, friedlichen, moralischen Welt verkündet. Nach langer Phase des Distance-Studierens sorgte die Werkstattwoche 2021 für einen pädagogischen Paukenschlag der Präsenz und Begeisterung.
Mit dem Rahmenthema „Als das Wünschen noch geholfen hat: Märchen“ gelang es dem musisch-kreativen Team, gruppendynamische Prozesse zu aktivieren, Begegnungen zu ermöglichen und durch gemeinsames Tun, Reflektieren, Spielen und Reden sowohl fachliche als auch persönlichkeitsbildende Prozesse anzustoßen. Menschen sind erzählende Wesen. Erzählt wird nicht nur in mündlicher oder schriftlicher Form, sondern ebenso durch Gesten, Körperbewegungen, Zeichen, statische und bewegte Bilder und Figuren, durch Tanzen, Musizieren, Theater spielen …
Im Wünschen liegt die Kraft der Veränderung. Die Wissenschaft beweist, dass wir unsere Imaginationen, unsere innere Magie, dazu nutzen können, Wunder zu bewirken, um unsere Wirklichkeit zu verändern und das Leben aufzubauen, das wir uns wünschen.
Endlich die lähmende Coronastory hinter sich lassen, die Normalität der Begegnung leben, um eine neue Geschichte zu beginnen. Lernen ist ein zutiefst gemeinschaftlicher Prozess. Wir lernen am Du. Die Lange Nacht der Talente samt Private Concert von Fred Owusu mit Studierendenband beförderte Werkstücke, Produkte, Produktionen und Aufführungen mit Gänsehautstimmung. Ebenso reifte die Erkenntnis: „In jedem von uns steckt Talent.“

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen